Haben die Menschen früher Kernseife für die Haare benutzt?

14 Antworten

Nein, eher hat man anderes benutzt. Aber Kernseife war wohl das billigste und das einzige/Bequemste im Krieg.

Man kann mit ganz einfachen Mitteln verschiedene Seifen machen, die milder sind und besser duften als Kernseife. Google Mal Seife selber machen.

Aber funktioniere tut auch diese, hat auch weniger E und komische Chemikalien, die Reizungen verursachen können.

Es gab schon früher viele Hautkrankheiten, aber die sah man nicht unter dem Dreck bzw. hatte andere Probleme. Aber sicher macht zu viel Duschen den Hautschutz kaput und schwaecht die Haut.

Kernseife ist aufgrund der Zusammensetzung grundsätzlich weniger für Haare waschen geeignet, hier findest Du etwas zu der Geschichte der Haarpflege:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haarwaschmittel

Das Kernseife noch nach 1945 verwendet wurde, war einfach aus der Not geboren.

Ja, dass kenne ich auch noch so und sogar heute noch wird Kernseife bei Hautproblemen sogar von Hautärzten empfohlen.

Das Gute daran ist/war, dass in Kernseife keine Chemie enthalten ist/war.

Heutzutage wird die Haut täglich mit zig-Chemikalien förmlich kaputt gepflegt und dann wundert man sich über Hautreizungen, Pickel, Allergien und Ekzeme.

Ich selbst hatte mal ein Kopfhautekzem, ausgelöst durch eine Allergie gegen Tenside, die praktisch in jeder Waschsubstanz sind.

Der Hautarzt empfiel mir Kernseife, damit war ich das Problem schnell wieder los.

Kann ich die Dalli Kernseife aus

dem Supermarkt benutzen? Oder wo kaufen Sie ihre Kernseife? Danke

0

Mit der Kernseife hat sich zum Glück kein Duftspezialist befasst. Es gab auch keine Konservierungsstoffe, keine Chemikalien die diese Seife schön weich gemacht hätten usw. Da war einfach nichts drin was nicht hinein gehört. Mit dieser Seife hatte man einen hervorragenden Schaum und wenn der abgespült war, blieben so gut wie keine Rückstände im Haar und auf der Haut zurück. So etwas findet man heute nur noch sehr selten. Überall wurden Stoffe bei gemischt und die Produkte verschlimmbessert.

Kernseife ist natürlich nicht schädlich, greift aber die Hautbarriere stärker an, als modernere Waschsubstanzen.

Dafür haben die meisten modernen Seifen wiederum Parfüm und andere Chemikalien drin, die die Haut reizen können und in der Summe dann unverträglicher sein können als normale Kernseife.

Am besten nimmst du ein medizinisches Produkt von Eucerin oder anderen Firmen ohne Parfüm, das ist am hautschonendsten.

Ich selbst hatte auch jahrelang Neurodermitis an den Fingern und Händen. Seit dem ich Seife ohne Parfüm nehme, ist eigtl nichts mehr.

Was möchtest Du wissen?