Gutes, gesundes Katzenfutter?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Trockenfutter hat im Napf einer Katze schon mal gar nichts verloren, da es äußerst ungesund für unsere schnurrenden Freunde ist. Es sollte höchstens als Leckerli gegeben werden. Das hat gleich mehrere Gründe, welche ich bei Nachfrage gerne erläutere.

  1. Es enthält zu wenig Feuchtigkeit, wodurch es die Entstehung von Nieren- und Harnwegsproblemen begünstigt.
  2. Es setzt sich zwischen den Zähnen fest, wodurch es Zahnprobleme begünstigt.
  3. Es hat im Vergleich zu Nassfutter eine höhere Kaloriendichte, wodurch es die Entstehung von Übergewicht begünstigt.
  4. Es gibt kaum Trockenfutter mit einer akzeptablen Zusammensetzung.

In den Napf einer Katze gehören nur hochwertiges Nassfutter und/oder Barf. Für dich scheint vor allem Fertigfutter interessant zu sein. Darauf solltest du ganz im Allgemeinen achten:

  • Mindestens zwei Drittel des Katzenfutters bestehen aus Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen. Katzen sind Fleischfresser, das weißt du sicherlich. Sie benötigen hochwertige tierische Proteine für ein langes und gesundes Katzenleben.
  • Höchstens fünf Prozent des Katzenfutters bestehen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen. Diese fünf Prozent erfüllen eigentlich keinen weiteren Zweck, schaden aber auch nicht. Sie ahmen den Mageninhalt der natürlichen Beute nach und werden unverdaut wieder ausgeschieden.
  • Es ist kein Zucker enthalten. Was für Menschen gilt, gilt umso mehr für Katzen. Katzen brauchen keinen Zucker, genau genommen, brauchen sie überhaupt keine Kohlenhydrate. Zu viele Kohlenhydrate schädigen den Verdauungstrakt der Katze, da sich Pilze und Bakterien dadurch sehr gut ausbreiten können. Zucker können Katzen nicht einmal schmecken, er soll lediglich das Aussehen verbessern, ist also nur für den Dosenöffner gedacht. Außerdem macht er die Zähne kaputt.
  • Es ist kein Getreide enthalten, vor allem kein Weizen. Ich schrieb es schon, Katzen sind Fleisch- und keine Getreidefresser. Sie können Getreide nicht verwerten, denn es liefert keine verwertbaren Nährstoffe für sie. Es dient lediglich als schwer verdaulicher Füllstoff, der den Darm belastet Getreide besteht außerdem aus Kohlenhydraten (siehe Zucker).
  • Es sind keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse, Bäckereinebenerzeugnisse und Co. enthalten. Hier gilt im Prinzip das Selbe wie beim Getreide.
  • Es ist klar deklariert, wie viel wovon enthalten ist. Ich denke, jeder Katzenbesitzer möchte wissen, was man seinem Liebling dort in den Napf tut. Liest man sich jedoch die Zusammensetzung der meisten Futtermarken aus dem Discounter oder Supermarkt durch, hat man absolut keinen Plan, was in dem Futter steckt. Wie viel Fleisch ist enthalten? Welche tierischen Nebenerzeugnisse wurden verwendet? Die Tatsache, dass diese Dinge nicht deklariert werden, lässt darauf schließen, dass nicht viel Fleisch und auch keine guten tierischen Nebenerzeugnisse verwendet wurden. Billige tierische Nebenerzeugnisse dienen wieder als Füllstoff. Als tierische Nebenerzeugnisse dürfen K3-Materialien verwendet werden, was alles darunter fällt, findest du unter https://insightdog.webservice-first.com/documents/blog/42203/k1-k2-k3-material--was-ist-das.

Für diejenigen, die es ganz richtig machen wollen, sind dann auch noch die Verteilungen von Kohlenhydrate, Rohprotein, Rohfett, Rohasche und Rohfaser interessant, ebenso der Taurin- und Magnesiumgehalt sowie das Kalzium-Phosphor-Verhältnis. Da liest du dich am besten selbst etwas ein, denn das würde sonst zu ausführlich werden.

Hier eine Liste mit verschiedenen Katzenfuttermarken, die ich als Mittel- bis Oberklasse einstufen würde (die fettgedruckten haben wir schon selbst verfüttert):

  • AniFit
  • Animonda Carny
  • Applaws
  • Boswelia
  • Bozita
  • Cat's Love
  • Catz finefood
  • Christopherus
  • Cosma
  • Defu
  • Feringa
  • Foodprint
  • GranataPet
  • Grau
  • Herrmann's
  • Kitty's Cuisine
  • Leonardo
  • Lily's Kitchen
  • Lucky Kitty
  • Mac's
  • Miamor
  • Mjamjam
  • Natur Plus
  • O'Canis
  • Om Nom Nom
  • Premiere
  • Real Nature
  • Select Gold
  • Wild Freedom
  • uvm.

Kaufe jetzt aber bitte nicht wahllos Futter von den mir genannten Marken. Teilweise gibt es dort Unterschiede in den Sorten oder auch Unterschiede zwischen den Dosen, Schalen und Tüten. Also lies dir in jedem Fall immer zuerst die Zusammensetzung durch, bevor du ein Futter kaufst.

Insgesamt sollten die Katzen mindestens vier Mahlzeiten pro Tag bekommen. Das liegt daran, dass der Körper von Katzen auf mehrere kleine Mahlzeiten, die über den gesamten Tag verteilt werden, angepasst ist. Bekommt eine Katze nun über einen längeren Zeitpunkt keine Nahrung, kann das dazu führen, dass der Harn übersäuert, was im schlimmsten Fall zu Harnwegsproblemen (Blasenentzündung, Harnsteine, Harngrieß...) führen. Außerdem sollten mindestens fünf verschiedene Marken gefüttert werden, um für Abwechslung zu sorgen und eventuelle Nährstoffdefizite auszugleichen.

Liebe Grüße

hallo, erstmal vielen dank für deine Zeit und deine Hilfe. Du meintest insgesamt sollten katzen mindestens vier Mahlzeiten am tag bekommen, kannst du mir sagen wann und wie viel?

1
@TwiXx0151

Z.B. nach dem Aufstehen, vor dem Losfahren, nach dem Heimkommen und vor dem Schlafengehen. Wie viel hängt davon ab, wie viel die Tagesration der Katze beträgt. Eine fünf Kilogramm schwere Katze benötigt von einem hochwertigen Nassfutter pro Tag etwa 250 Gramm. Man könnte also rund 65 Gramm pro Portion füttern.

Unsere Katzen bekommen so viel und so oft Futter, wie sie wollen. Für gewöhnlich ist das kein Problem, wenn eine Katze im Kittenalter ein gesundes Fressverhalten entwickelt hat. Insgesamt kommen wir auf etwa sechs Mahlzeiten pro Tag und rund anderthalb 400-Gramm-Dosen Nassfutter (zwei Katzen, einmal vier Kilogramm und einmal fünf Kilogramm).

1

Es gibt viele Foren mit solchen Themen, klick dich da mal durch.

Ich füttere verschiedene Sorten:

- Mac's Cat

- Leonardo

- Schmusy (Die Fischsorten sind toll)

- Etwas Miamor (nur zum dazufüttern)

- Grau

- Granatapet

- Dr. Clauders

- Wilderness (?) von Fressnapf (Nur ab und zu)

Alle paar Tage gibts auch hier und da ein paar Eintagsküken oder rohes Fleisch.

Es gibt noch wesentlich mehr Marken, aber ich hab sehr mäkelige Fellnasen Zuhause.

Trockenfutter gibts nur in Form von Leckerlies. Und das vielleicht 1-2 mal im Monat.

Schau mal auf Seiten wie Zooroyal oder Zooplus. Da kann man verschiedene Kriterien auswählen und das System zeigt Marken an die darauf passen.

LG

Huhu,

Ich füttere meinen Katzen Real Nature Wilderness und Premiere, das lieben sie sehr! Hat einen hohen Fleischanteil,kein Zucker,Kein getreide und hat hochwertige Nebenerzeugnisse! Was ich auch schon hochwertiges bestellt habe ist: Leonardo, Wild freedome , das Normale Real Nature und Miamore (Ich wieß nicht mehr genau wie man es schreibt sorry ^^) Schau mal auf der Seite da probiere ich ab und zu auch mal gute Marken aus: http://www.zooplus.de/shop/katzen/getreidefreies_futter

Aber meine lieben das Premiere und Real Nature Wilderness über alles, kommt anderes Futter in den Napf wird erstmal probiert und dann Protestiert! haha :D (Ist aus dem Fressnapf)

Viel Glück!

Liebe Grüße :)

Sind Whiskas und Felix gutes Futter?

Wir füttern unserem Kater(15j) whiskas und Felix, nassfutter und trockenfutter. Ich habe immer gemeint dass dieses Futter eigentlich ganz gut ist. Nur habe ich letztens auch hier bei gutefrage gelesen dass die nicht so gut wären... Was wisst ihr? Unser Kater isst es eigentlich ganz gerne und auch viel

...zur Frage

Katzenfutter - hochwertig - RC - Animonda - Catz Finefood?

Hallo liebe Katzenfreunde :-)

Momentan bin ich auf der Suche nach einem hochwertigem Nassfutter, auf das ich nach und nach umstellen kann. Momentan fressen meine Kitten noch das Futter , das Sie bei Ihrer vorherigen Besitzerin bekommen haben! (Premiere)

Ich habe mich online schon durchgelesen, kann mich allerdings nicht wirklich entscheiden! Was ist eurer Meinung nach das "Beste", bzw. das hochwertigere Futter?

Royal Canin - Animonda oder Catz Finefood?

Ich möchte einfach ein Futter, das sehr natürlich (Ohne künstliche Lockstoffe etc.) und mit hohem Fleischanteil ist!

Vielleicht könnt Ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen !

...zur Frage

Sehr hochwertiges Katzenfutter ohne Getreide?

Hallo ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen Katzenfutter ohne Zucker und Getreide. Ebenso sollte es einen hohen Fleischanteil enthalten und als Hauptfutter geeignet sein. Als Trockenfutter bekommen unsere Katzen Real Nature Wilderness ebenfalls ohne Getreide.

Welches hochwertige Futter füttert ihr? Bitte kein antworten wie Whiskas oder Felix denn das sind alles minderwertige Produkte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?