Guten Morgen, ich brauche eine gute Erklärung für meine schlechten Noten im Zeugnis für die Bewerbung. Was sollte ich nicht in die Bewerbung schreiben?

9 Antworten

Was sollte ich nicht in die Bewerbung schreiben?

Eine Erklärung/Ausrede für deine schlechten Noten.

In dem Anschreiben stellst Du nur deine Motivation, bzw. deine Stärken für den Job dar. Diese Stärken kannst Du vielleicht auch mithilfe von Arbeitszeugnissen oder Praktikumsbescheinigungen bestätigen.

Ansonsten kannst Du nur mit einer generell guten Bewerbung punkten. Die schlechten Noten sind nun einmal vorhanden, weshalb Du mit anderen Dingen glänzen solltest.

in einer bewerbung hat dein versagen in den prüfungen absolut nichts zu suchen. ausreden will niemand hören, vor allem braucht du nicht mit der lehrer oder professor-ausrede kommen. der grund für diese noten liegt immer bei dir.

ich bin selbst im personalbereich tätig und sage dir eins: überzeuge mit dem anschreiben und der bewerbung, dann sind deine noten ohnehin egal. ich schau mir nicht einmal die noten an, sondern nur das zeugnis, wo bestanden steht. und rassel um himmels willen im anschreiben nicht einfach noch einmal deinen lebenslauf herunter, sondern verfasse ein anständiges und motiviertes schreiben, dass wirklich persönlich auf dieses unternehmen zugeschnitten ist. das merkt man.

Du solltest dich erst mal fragen, ob bessere Noten möglich gewesen wären. Die beste "Erklärung" nützt nichts, wenn du dich überhaupt nicht verbessern KANNST!!!

Typische Ausreden sind gesundheitliche oder private Probleme - da wird aber selbstverständlich im Vorstellungsgespräch nachgefragt! Wenn du einen Autounfall hattest oder ein enger Freund/ Verwandter gestorben ist, wird man wahrscheinlich Verständnis haben. Erfinde aber nichts - der Chef könnte die Wahrheit herausfinden!!! Wenn du mit Depressionen, Liebeskummer usw. anfängst, wird man dich entweder für sehr anfällig und nicht belastbar halten oder für jemanden, der gerne aus einer Mücke einen Elefanten macht.

"Probleme mit dem Lehrer" solltest du komplett vermeiden - auch im Betreib wirst du Vorgesetzte haben, mit denen muss man sich irgendwie arrangieren!

Wenn es in deinem Beruf gefragt ist, kannst du natürlich damit argumentieren, dass dir die Praxis grundsätzlich besser liegt als die Theorie. Gerade im Handwerk funktioniert das häufig!

Und manchmal ist Ehrlichkeit die beste Wahl: du hast dir nicht genug Mühe gegeben, hast den Lehrstoff unterschätzt, dir waren andere Dinge wichtiger... Dann musst du aber auch glaubhaft beweisen können, dass du das bedauerst und dich geändert hast!

Egal, was du letzten Endes verwendest: stell dich NIE als "Opfer der Umstände" hin sondern übernimm selbst die Verantwortung! Kein Chef möchte jemand einstellen, der sich von allem und jedem aus der Bahn werfen lässt!!!

Gute und schlechte seiten vom chihuahua?

Hallo ich brauche die guten und schlechten seiten von einem langhaar chihuahua könnt ihr mir sie schreiben?danke!

...zur Frage

zeugnis mit schlechten noten hinter schrank gefunden was tun?

ein zeugnis mit vielen 6en wurde hinter einem schrank gefunden was soll nun getan werden

...zur Frage

Warum braucht man gute Noten um später einen guten Job zu bekommen?

Die Frage habe ich mir schon immer gestellt. Warum braucht man ein gutes Zeugnis und einen guten abschluss um einen Guten Job zu bekommen warum will jeder Chef nur Leute einstellen die einen Guten Abschluss/Zeugnis haben. Was hat auch das Zeugnis damit zu tun wie man Arbeitet. Z.B. : Ich habe in jedem fach eine 4 außer in Spanisch (Weil spanisch meine Muttersprache ist) Aber ich habe im Praktikum sehr gut gearbeitet und so ich hatte am Ende das beste Praktikumszeugnis und die Mitarbeiter haben gesagt dass ich der Fleißigste Praktikant war den die je hatten.

Ich wäre in der 9. Fast Sitzen geblieben wegen meinen Noten und hatte auch selbstmord gedanken , weil ich keinen schlechten job haben will.

Immer wenn meine Lehrer mir die Frag stellen: ''Wenn du Chef wärst von einer Firma würdest du dann jemanden einstellen der ein schlechtes Zeugnis hat oder jemanden der nur einsen hat?'' Dann beatworte ich imme die Frage mit :'' Ich stelle den ein der am fleißigsten arbeitet nicht der der die besseren Noten hat, weil noten haben nichts mit Arbeitsmotivation zu tun!''

...zur Frage

Bewerbung mit 11. Klasse FOS Zeugnis oder 12. Klasse Wiederholungszeugnis?

Hallo zusammen, ich hab leider ein problem, die mir bisher niemand beantworten konnte.. wenn man sich bewerben will, steht ja immer da die letzten zeugnisse bzw. das letzte zeugnis mitschicken.. und ich wiederhol gerade die 12. klasse auf der fos, weil meine noten letztes jahr echt schlecht waren.. mein zeugnis von der 11. klasse hingegen ist eher gut. meine frage ist jetzt muss ich mein letztes zeugnis also von der 12. klasse mitschicken in einer bewerbung oder reicht mein zeugnis von der 11. klasse? schließlich bekomme ich ja dieses jahr ein neues zeugnis für die 12. deshalb will ich meine bewerbung nicht mit dem schlechten zeugnis verderben

ich bitte um um rat

mfg

...zur Frage

Kommen Prüfungsergebnisse ins Zeugnis?

Guten Abend,

ich schreibe morgen den 2 Teil meiner Abschlussprüfung, im Einzelhandel. Den ersten Teil habe ich mit der Note 2 bestanden.

Ich frage mich ob es überhaupt wichtig ist welche Noten ich schreiben?! Kommen diese ins Zeugnis? Beim Realschulabschluss kamen sie ja z.B. nicht mit rein!

...zur Frage

Gespräch mit Lehrer wegen schlechten Noten - Angst

Hallo, morgen haben meine Eltern und ich ein Gespräch mit meinem Tutor (J1, Gymnasium) wegen meiner schlechten Noten. Meine Eltern wissen über meine Noten eigentlich bescheid (habe ihnen alle Noten gesagt, jedoch ein zwei Klausurnoten verbessert), mein Zeugnis kennen sie auch. Jedoch habe ich Angst, dass mein Tutor morgen alle Noten meiner Klausuren meinen Eltern morgen vorlegt und sie dann nach dem Gespräch sehr wütend auf mich sind. Was kann ich tun? Ich kann ihnen nicht alle meine Klausuren zeigen, davor habe ich zu viel Angst. Was würdet ihr mir raten? Der stellvertretende Rektor ist auch dabei, was soll das bedeuten?! Ist es so ernst? Ich habe echt Angst! LG, sportskanoneLB

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?