Warum genau steckst du deine Nase in das Gerät? Man atmet doch darunter weg, da beschlägt nix.

...zur Antwort

Ping und Routing bzw. Geschwindigkeit stehen in keinem Zusammenhang.

...zur Antwort

Gestern bin ich nach Hause gekommen und wollte mich auf die faule Haut legen - da ist die gerade einkaufen.

"Hast du eigentlich eine feste Freundin?" - "Nee, noch immer die Wabbelige."

"Mit der neuen Brille siehst du aber ganz schön hässlich aus." - "Ich habe doch gar keine neue Brille." - "Na aber ich."

"Duschst du eigentlich nach dem Sport?" - "Klar, wieso?" - "Dann solltest du mal wieder Sport treiben."

...zur Antwort

Abgelaufene Milchprodukte - in diesem Fall die Butter zwischen den Schichten - würde ich grundsätzlich nicht mehr essen.

Nach dem Backen wird wahrscheinlich alles kaputt sein, aber der Geschmack wird vom wochenlang abgelaufenem Teig nicht profitieren.

...zur Antwort

Das sind vermutlich Banken, die Zahlungseingang als Voraussetzung haben. Basiskonten können abgelehnt werden, wenn du bereits ein laufendes Giro oder Basiskonto bei einer andern bank hast.

Alternativ:

Du hattest dort bereits ein Konto und hast gekündigt

Du kannst dich nicht ausweisen mit gültigen Personalausweis oder Pass

...zur Antwort

Fristgerechte Kündigung?

Guten Tag,

Ich bin in der Elektro Branche tätig und mein ehemaliger Betrieb ist in der Innung Mitglied.

Bin seid 1 Jahr und 10 Monaten angestellt.

Folgendes hat sich zugetragen.

Ich habe bei meinem alte AG gekündigt am 30.6.2020 (der Brief war auch dann auf seinem Tisch) und habe geschrieben" zum nächst möglichen Zeitpunkt".

Daraufhin wurde ich ab 3.7.2020 beurlaubt und habe auch eine Kündigungsbestätigung bekommen wo drin steht:

"Mit bedauern haben wir Ihre Kündigung erhalten und bestätigen Ihnen diese zum 14.7.2020.

Wärend der Kündigungsfrist sind Sie ab dem 3.7.2020 von der Arbeitsleistung freigestellt unter Anrechnung der restlichen urlaustage. Eventuell bisher nicht genommene Ulaubstage und überstundenguthaben werden verrechnet."

Im Arbeitsvertrag steht" Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch ordentliche Kündigung richtet sich nach den Tarifvertraglichen Bestimmungen und bedarf ihrer Wirksamkeit der schriftform."

Somit bin ich erstmal zufrieden, doch wie verhält sich das jetzt mit der gesetzlichen Kündigungsfrist? Sind das nicht 4 Wochen statt der in der Kündigungsbestätigung stehenden 2 Wochen?

Habe das sowohl in der Ausbildung gelernt als auch bei meiner Recherche auf vielen verschiedenen Internet Portalen das es eine Frist von 4 Wochen einzuhalten ist.

Ist eine Verkürzung ausgeschlossen oder gibt es da schlupflöcher?

Oder habe ich durch mein Schreiben mit:"zum nächst möglichen Termin" einen Fehler gemacht?

Und kann ich darauf bestehen das meine kompletter Jahresurlaub ausgezahlt wird?

Über jede Antwort freue ich mich.

...zur Frage

Verweis auf Tarif heißt immer Tarif gilt. Das Problem haben wir bis heute mit uralten IG Metall Verträgen.

Das ist eine Bezugnahmeklausel und heißt, die kommen nicht um die Frist herum.

Die wollen einfach nur elegant zwei Wochen Lohn sparen.

...zur Antwort
2

Mehr als zwei Stunden sind eigentlich nicht drin. Sagen wir Schule bis 15/16 Uhr, Heimweg, Hausaufgaben, gemeinsames Abendessen mit der Familie. Dann haben wir es 19/19:30 und bekanntermaßen schläft man deutlich schlechter und unruhiger, wenn man bis kurz vor dem Bettgehen auf leuchtende Displays schaut.

Am Wochenende sind durchaus 5h über den Tag verteilt drin, trotzdem hat auch Lernen und frische Luft hier auf dem Programm zu stehen.

...zur Antwort

Jeder Test von solchen ultra low cost Geräten fällt gleich aus. Alle fallen durch. Pannen bei häufiger und dauerhafter Nutzung, brechende Schweißnähte und und und.

Wenn du es günstig haben willst, bau dir aus Einzelteilen ein Fixie zusammen. Das macht Spaß, ist allerdings ohne Schaltung für 150km schon hart.

...zur Antwort

Das kommt eher auf einen sicheren Job oder genügend Kohle auf dem Konto an.

Allgemein die Umstände würde ich ebenfalls mit betrachten. Mit 27 war ich noch nicht einmal in einer dauerhaften Beziehung und bin danach in 7 Jahren insgesamt 4x zwischen Städten umgezogen. Wäre also unmöglich oder schwachsinnig gewesen. Da, wo ich eine Immobilie kaufe als Eigenbedarf, muss es natürlich auch genügend Arbeit geben.

...zur Antwort
Auto kaufen

Ohne Auto ginge bei mir überhaupt nicht, egal wo ich wohne.

...zur Antwort

Du nennst Eigenschaften wie Charakterzüge, die kannst du dir teilweise nur bedingt aussuchen.

Wenn du noch daheim wohnst, bist du wahrscheinlich ein Kind. Du wirst später Ausbildung und Arbeit haben, die im Grund kaum mit einem solchen Tier vereinbar sind. Fernab dessen, was sowas an Kosten verursacht.

Würde es lassen. Oder einen Mops nehmen.

...zur Antwort