Guppy schwimmt am Boden, stirbt er oder laicht er?

4 Antworten

Guppies sind lebendgebährende Zahnkarpfen, die zur Geburt der Jungen an der Oberfläche schwimmen. Wie sehen die Flossen aus? Legt er sie an? Hat das Tier einen "Messerrücken? NEIN! Dann ist alles ok, solange er frisst. Vielleicht hat er auch nur Angst vor vergesellschafteten Fischen oder er findet am Grund gerade leichter etwas Futter.

Ist er denn besonders dick? Ansonsten einfach mal unter Beobachtung halten. Kann sein, dass er krank ist, oder nur eine Ruhepause macht oder aber schwanger. Aus der Entfernung schwer zu sagen.

Guppys laichen nicht - sie sind lebendgebährend

Mein Fisch wird weggeätzt!?

Ich habe Guppys in einem 90 l Aquarium. Diese Guppys sterben alle nach und nach. Erst wird ihre Flosse angefasert, so das wenn sie tot sind dann nur noch Zacken (wenn überhaupt) von der Flosse übrig bleiben. Ich habe vermutet das sie Flossenfeule (oder wie das heißt) haben könnten, aber ich kenne mich so garnicht aus. Könnte mir jemand vielleicht sagen was sie haben bzw haben könnten?

Und wie kann ich meinem Fisch jetzte helfen? er schwimmt nur noch am Boden und seine Flosse ist bereits angefasert.

...zur Frage

Guppy krank kann mir jemand weiter helfen?

Hallo zusammen,seit heute liegt eins meiner männlichen guppys nur am boden, schon seit stunden an der selben stelle....das komische ist das es ihm gestern noch ganz gut ging. Ich habe ihn jetzt in ein eigenes becken getan damit er vor den anderen seine ruhe hat, allen anderen guppys geht es sehr gut. Und noch dazu das er nur am boden liegt hat er (ich sag jetzt mal) an der brust einen tumor ähnlichen knübbel oder knoten! :-( es sieht durchsichtig aus mit mini roten adern ähnlichem muster.........er isst auch überhaupt nichts. Was kann ich tun?! Ich habe schon im net alle guppy krankheiten durchgelesen aber irgentwie passt nicht unbedingt eins von den sympthonen zu meinem fisch außer das er am boden liegt.... danke im voraus für eure hilfen!

...zur Frage

Aquarium Fischssterben Kölle Zoo?

Liebe Community,

seit fast genau einem halben Jahr habe ich ein Aquarium (Juwel rio 240 SBX). Filterung über 2 feine schwämme, Granulat, einen groben schwamm, nitratscgwamm und oben eine lage biowatte.

Das AQ habe ich 4 Wochen einlaufen lassen. Anschließend die ersten Fische (12 Guppys und 5 Garra Flavatras) eingesetzt. Weitere 4 Wochen später sind noch 10 Platys und 2 Garras dazugekommen. Soweit so gut.

Mittlerweile stirbt mir ein Fisch nach dem anderen ab. Zuerst ein Garra (war bereits aus dem zooladen mit einer fehlstellung). Naja dann 3 Guppys und jetzt der 2. Platy. Medikamente schlagen nicht an. Ein Platy lebt seit ca. 2 Wochen auf dem Boden liegt manchmal auch seitlich. Der andere liegt nur auf dem Blatt einer Trichterpflanze und nimmt stetig ab.

Die Wasserwerte sind in Ordnung. Regelmäßiger WW (alle 2 Wochen 30%). Da die Medikamente auch nicjt anschlagen weiß ich nicht mehr was ich tun soll.

Was mir schon beim ersten Besuch beim 1. Besuch im Kölle Zoo aufgefallen ist dass einige AQ bzw. Die darin lebenden Fische nicht zum Verkauf stehen, weil sie mit medis behandelt werden. Außerdem habe ich den einen Garra verkrümt bekommen.

Kann es vlt sein, dass die Fische oder einige davon bereits krank aus dem Zooladen kommen. Kann ich noch etwas tun oder soll ich das AQ aufgeben?

Vielen Dank für die Antworten.

Liebe Grüße Franke

...zur Frage

Guppy hat eine komische Hinterflosse :O

Hallo, bei meinen letzten Guppy Nachwuchs waren einige "anders" aussehende Guppys dabei. Darunter waren Guppys die ihre vorderen Schwimmflossen nicht wie normale Guppys hatten sondern eher wie Kugelfische und dann waren da noch 3 mit Spitzenhinterflossen nun dachte ich erst es seien Klemmflossen aber das kann nicht sein denn der eine Guppy ist mitlerweile 1,5cm und hat die Flosse immer noch so.. weiteres: -es handelt sich um ein Guppyweibchen -es friss wie die anderen -es schwimmt durchs Becken ist nur nicht so schnell wie die anderen -es lässt die Hintereflosse etwas hängen LG

Chantal

Ps. sonstige anzeichen auf eine Krankheit sind nicht vorhanden (keine Pünktchen,Flossenfäule oder andere ferfärbungen/ weiße Flecken)

...zur Frage

Riesiger Guppy im Aquarium, warum?

Ich habe vor einer Woche festgestellt, dass ich einen weib. Guppy im Aquarium habe, der doppelt so groß ist wie ein normaler Guppy. Als ich ihn das erste mal sah, dachte ich an ein Monster. Er ist sehr gesund und schwimmt hin und her. Er trotzt nur so vor Vitalität, was es noch viel beeindruckender macht. Wieso ist er im Unterschied zu seinen anderen Kameraden so viel größer? Müsste den nicht schon vorher ein Guppy im Aquarium gewesen sein, der seine Größe weitergegeben hat? Ich habe ein riesen Aquarium, sodass die Fische sich gut verstecken können und auch schön ihre bahnen schwimmen können. Mehr als 1000 Liter Fassungsvermögen, was viele Überraschungen bereit hält.

...zur Frage

HILFE!KaFi Männchen stirbt /Vase als Aquarium?

Schnelle Hilfe!!!!!! Unser KaFi Männchen wurde in letzter ZEIT immer blasser aber er schwamm noch gut... Heute hat sich das alles aber drastisch verändert! Er schwimmt kaum noch an die Oberfläche LIEGT auf dem Boden und seine roten schuppen sind fast grau! Es sieht nicht so aus als würde er noch lange durchhalten! Alles Beginn damit das wir uns 3 Mollys geholt haben....(Ich weiß es war ein Fehler! Aber Der Verkäufer... Aber darum geht es nicht! BITTE keinen Hate! ) Die Mollys knabbern ihn an und er steht voll unter Stress! Morgen wollen wir zum Fachgeschäft gehen und eine bessere Lösung für ihn finden! Aber ich weiß nicht ob er die Nacht noch schafft!

Deswegen dachte ich, ich könnte aus einer großen runden Vase und Kies, Wasser und einer Pflanze aus dem anderen Aquarium (in dem er jetzt ist) ein neues Aquarium machen, in dem er bis morgen mittag bleibt..... Aber geht das überhaupt ohne Filter?

Vielen DANK schon mal im voraus Eure KIKAKATZENFAN

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?