Guppy Warmwasser?

4 Antworten

Hi

Ganz grob verträgt sich der Guppy mit jedem

Da Guppys aber sehr schnell, wuselig und verfressen sind und oft sich stark vermehren, verstehen sie sich auf die Dauer mit kaum einem perfekt, und werden vielleicht am besten unter sich gehalten,

Dem Guppy ist egal, wie der Mitbewohner heißt, so lang er nicht gefressen wird. Seinem Gegenüber ist aber nicht egal, wenn der Mitbewohner Guppy, Molly oder Platy heißt.

1

Die mit großem Abstand beste Art Guppys zu halten, ist ein Artbecken, nur mit Guppys. Da können sie mit ihrer ruhelosen Quirligkeit niemanden nerven und im Fresswahn niemandem das Futter vor der Nase weg fressen. Und sie können sich vermehren wie sie wollen, es stört einfach nicht. Je nach Versteckmöglichkeiten und Futterangebot ist bei ungefähr 2-3 Guppys pro Liter von ganz allein Schluss, mehr werden es nicht, weil einfach kein Nachwuchs mehr durch kommt. Sobald man Tiere entnimmt, werden die Reihen wieder geschlossen. Guppys mögen große Gruppen, sie leben in der Natur dicht beieinander im ufernahen Flachwasser oder in kleinen Bächen und Teichen.

Diese, jeder Besatzformel krass widersprechenden Guppybecken laufen in der Regel völlig problemlos. Da man nur die Guppys füttern und keine Rücksicht auf unterlegene Langsamfresser nehmen muss, muss man nicht überfüttern. Wenn man sie bewusst etwas knapp hält (aber so, dass sie nicht zu dünn werden), sind Guppysbecken praktisch frei von Algen und abgestorbenen Pflanzenteilen. Die Guppys räumen alles auf. Sie sind zwar wie die meisten Fische ihrer Größe Allesfresser, aber mit hohem pflanzlichem Anteil, Algen fressen ist für sie normal. Nur wenn man sie mit leckerem Fastfood überfüttert, werden sie dafür zu faul. Die einzige Auffälligkeit bei vollen Guppybecken ist, dass man den Filter öfter sauber machen muss.

Die "beliebte" Kombionation Guppy und Neon ist der größte Mist.

die Reihen wieder geschlossen

fest geschlossen? 🤔

0
@Grobbeldopp

Das Interessante dabei ist, wenn man von oben füttert, sind die unteren 3/4 des Aquariums leer, da ist dann kein einziger Guppy mehr.

0

Hallo,

du kannst aber doch nicht "einfach so" irgendwelche Fische aussuchen für dein AQ.

Erstens musst du unbedingt die Größe des AQ beachten und zweitens musst du auch die Wasserwerte (Gesamthärte, Karbonthärte, PH-Wert) kennen, mit denen das Wasser aus eurer Leitung kommt. Alle Fische haben da ihre speziellen Bedürfnisse und Ansprüche und diese muss man berücksichtigen. Nur dann können die Fische gesund und lange leben.

Ansonsten sind Guppys sehr friedliche Fische - aber es gibt viele andere Arten, die nicht so friedlich sind und den männlichen Guppys z.B. die schönen Flossen abbeißen ....

Also am besten schreibst du mal, wie groß dein AQ ist, welche Wasserwerte du hast und welche Fische du planst

Fast mit allen aber die sind hektisch da muss man schauen ob die anderen sowas mögen oder nicht

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Dankeschön

1

die meisten mögen es nicht

0

Was möchtest Du wissen?