Guppys über Nacht tot? Was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

für plötzlich mehrere tote Fische gibt es immer nur einen Grund: eine Vergiftung. Und zwar mit einem der hochgiftigen Schadstoffe, die sich sehr schnell im AQ-Wasser anreichern: Ammoniak oder Nitrit.

Beides ist auf eine unzureichende Filterung zurückzuführen - die Fische zu früh eingesetzt, zu viel gefüttert, zu gründlich geputzt, zu kleiner Filter, zu viele Fische und und und.

Es wäre sehr hilfreich, wenn du in einem solchen Fall und bei einer solchen Frage zumindest deine AQ-Größe und die Anzahl und Art der darin lebenden Fische schreiben würdest.

Auch die Angabe, wie lange das AQ schon läuft, ist immer sehr hilfreich.

Dann ist es viel einfacher, der Ursache auf die Spur zu kommen.

Alles Gute

Daniela

Mein Aquarium ist ein Lido 120 Juwel ( komplett set) + ein extra heizstab für den Winter. Es läuft seit Ca. 3 Monaten und die Fische sind Ca. 3 1/2 Wochen nach dem Aufbau reingekommen. Nach 4 1/2 Wochen kämmen die 3 Kaffee Milch Mollys hinzu. Davor waren schon Pflanzen drin. Meine 3 Baby Guppys haben komischer weise alle überlebt.

0

Besatz :
-4 Guppys ( 1 Männchen  + 3 Weibchen {alle 3 tot})
-3 Guppy Babys sind im Becken geboren { leben alle 3)

- Black Molly ( 1Männchen und 1 Weibchen { benimmt sich komisch, liegt am Boden um bewegt sich seit heute früh wenig})

- 3 Kaffee Milch Molly (1 Männchen 2 Weibchen  { eine ist tot , weis nicht welches Geschlecht})

- 4 Antennenwelse ( 1 Männchen und 3 kleine ohne sichere GeschlechtsErkennung { geht allen 4. dem Anschein nach gut})

Habe 2 junge wasserpest und aufbinde Pflanzen sowie 2 andere Blatt Pflanzen

Deko: eine große Wurzel , eine Amphore aus Ton und eine halbe Kokosnuss für die Welse , einen Tempel mit Pumpe für blasen , welche ich selten nutze  und ein kleiner Seestern aus Holz

Hab ich was vergessen ?  

Was kann ich schnell dagegen tun? Hab zwar im Internet sowie in meinen beiden Bücher was Gelesen bin mir aber noch nicht wirklich klar was ich dagegen machen kann.

0
@xXKayroXx

Als wirksame Erste-Hilfe-Maßnahme bietet sich immer ein sehr großzügiger mind. 70 %iger Teilwasserwechsel an.

1

Hallo,

Hat du die Fische neu gekauft?

In Zoohandlungen haben die oft sehr hohe salzwerte, um Krankheiten vorzubeugen. 

Oder hast du gerade einen Wasserwechsel gemacht?

Vllt hat euer Wasser sehr hohe Chlorwerte. Leitungswasser ist leider nicht ideal für Zierfische.

Habe das Problem auch, frag mich nur, warum so eine Chemiebrühe als Trinkwasser gilt.

Mir sind damals alle Fische eingegangen.

Hab dann getauscht mit meinem anderen Aquarium und ne Woche gewartet mit neuen F

Fischen

Hallo xXKayroXx,

Daniela hat völlig Recht, wenn sie schreibt, wenn mehrere Fische auf einmal sterben, sollten die Alarmglocken schrillen, denn dann ist meist mit dem Wasser etwas nicht in Ordnung!

Es hat auch nichts zu bedeuten, wenn andere Fische sich momentan noch normal verhalten, denn es trifft immer dir "Schwächeren" zuerst!

Als erstes solltest Du, wie bereits vorgeschlagen, einen großzügigen Teilwasserwechsel machen und außerdem die Wasserwerte messen, denn, eine Anreicherung von Schadstoffen (Gift) tritt häufig bei den von Daniela beschriebenen Ursachen auf!

Außerdem ist Dein Besatz grenzwertig, die Bepflanzung viel zu spärlich und der Innenfilter sehr schnell bei dem Besatz überfordert!

Denke einmal über einen geeigneten Außenfilter nach, der weitaus effizienter  ist, was nicht nur an der Pumpenleistung, sondern vor allem am Filtervolumen liegt!

MfG

norina

Danke für deine offne und ehrliche Antwort!

0

Mein Silber Molly hat die beiden Guppy Männchen getötet ?

Hallo ich habe mir Guppys 2 Männchen und 4 Weibchen und Silber Mollys 1 Männchen und 2 Weibchen (so der rat vom Tierhändler) nun hat mein Silber Molly Männchen die beiden Guppy Männchen gejagt und die Schwanzflossen angefressen am Abend war der eine Tot und am nächsten Tag der andere aber eingendlich sollen die doch Friedlich sein ?

Oder habe ich ein Fehler gemacht die zusammen zu setzen?

Dabei habe ich dem Tierhändker gesagt ich habe sowas schon mal gelesen das die Mollys die Guppys anfressen und der sagte das ist Quatsch.

...zur Frage

Wie viele fische für ein 112 liter becken?

Hallo zusammen, Ich habe ein aquarium mit 112 Litern. Darin habe ich 6 korallenplatys 4 black mollys 8 rote neons 12 guppys ( darunter 10 babys: 2 cm groß) 4 keilfleckbärblinge (zu wenig?) Und 1 orangener antennenwels. Ich habe also 35 fische in meinem 112 liter aquarium. Meine Frage wäre, ob der besatz zu viel ist. Ich hätte noch ein 60 liter becken. Das benutze ich aber momentan als aufzuchtbecken mit ein paar welsen. Ich vermute, dass ich dort 7 platy babys drin habe. Ich hätte noch eine frage: gibt es fische für ein 60 liter becken, die keine platy guppy oder molly babies fressen? Ich würde mich auf antworten freuen! Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wie schnell wachsen aquariumpflanzen?

Servus.

habe mir am Freitag ein Riesen Pflanzen packet bestellt. Es kamen Pflanzen wie Vallisneria tropica, cryptocerinen (hoffe war richtig geschrieben) sämtliche Bodendecker und mein Favorit Ambullie Tropica.

nun habe ich 2 fragen die erste wäre da ich meine vallisnerien geschnitten habe da sie extrem lang waren wielange diese dauert bis sie wieder ordentlich groß ist.( steht bei mir überall im Hintergrund)

die zweite frage dreht sich um meine ambullies, davon habe ich sehr viele Stängel bekommen. Um die 40 Stück.

habe diese in großen Gruppen einfach in den Boden gesteckt, wie entwickelt sich diese? Da keine Wurzeln etc daran waren sondern einfach nur Stängel. Bilden diese noch eigene Wurzeln? Wäre ziemlich cool da diese meine lieblingspflanzen sind.

mein Aquarium hat feinen Sand die Körnung weiß ich leider nicht genau. Einen Filter natürlich und eine Luft sowie strömungspumpe.

es ist ein 120 Liter Becken mit genügend Licht ( auch da kann ich leider nicht die Werte sagen)

zum Besatz sind ca 7 kleine panzerwelse, plattys (ausgewachsen) schwertträger noch ziemlich klein ca 25 Stück, und demnächst noch guppys und mollys.

als Dekor habe ich geoße Aquarium Steine drinnen die habe ich nochmals als Höhle für die Fische gekauft.

ich möchte nicht wissen womit ich sie schneller zum wachsen bringe sondern wie schnell sie unter diesen Verhältnissen die ich grade aufgezählt habe wachsen.

bitte keine Ratschläge mit co2 usw geben da ich mir schon extra robuste Pflanzen beim Händler gekauft habe die kein co2 benötigen wenn eine strömungs und Luftpumpe sowie Filter im Becken sind.

freue mich auf Antworten vielen Dank schonmal :) grüße

...zur Frage

Mischung Black Molly und Guppy?

Hi kann es sein, dass black mollys und guppys sich paaren, weil ich hatte letzte Woche in meinem Aquarium black Molly Nachwuchs und jetzt nochmal, aber diese Fischbabys von dieser Woche sehen nicht komplett schwarz, wie die anderen aus, sondern sind halb durchsichtig und dunkelbraun mit schwarzen stellen. Ich halte in meinem Aqu. Black Mollys (m+w), eine Guppy männer WG, Neons (m+w), Antennenwelse(m+w) und Zwergkrallen Frösche (bei denen ist das Geschlecht unbekannt). kann es sein , das es eine Mischung aus Guppys und Blackmollys gibt??? LG 12389

...zur Frage

Welche Farbe kriegen meine Mollys?

Hi einer meiner mollys hat Nachwuchs. Das Männchen ist ein black molly und das Weibchen ist weiß, nun frage ich mich welche Farbe der Nachwuchs hat.

...zur Frage

Riesiger Guppy im Aquarium, warum?

Ich habe vor einer Woche festgestellt, dass ich einen weib. Guppy im Aquarium habe, der doppelt so groß ist wie ein normaler Guppy. Als ich ihn das erste mal sah, dachte ich an ein Monster. Er ist sehr gesund und schwimmt hin und her. Er trotzt nur so vor Vitalität, was es noch viel beeindruckender macht. Wieso ist er im Unterschied zu seinen anderen Kameraden so viel größer? Müsste den nicht schon vorher ein Guppy im Aquarium gewesen sein, der seine Größe weitergegeben hat? Ich habe ein riesen Aquarium, sodass die Fische sich gut verstecken können und auch schön ihre bahnen schwimmen können. Mehr als 1000 Liter Fassungsvermögen, was viele Überraschungen bereit hält.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?