GPS Tracker fürs Motorrad?

4 Antworten

Ich kann dir sowas emfehlen:

https://tractive.com/de/pd/gps-tracker-dog

  • Vorteil ist das faire Abo-Modell von nur 4 Euro im Monat
  • Wasserdicht
  • Routen werden aufgezeichnet
  • Bewegungsmelder
  • Funktioniert auch sogar in Russland (selber getestet)
  • A-GPS, auch in Tiefgaragen wird die Position ermittelt über den GSM Sndermast oder WLAN-Ortung.

Wird zwar für Haustiere beworbne, aber wer sagt das man damit nihct auch was anders übewachen lässt.

Leider wird niht mehr die XXL Variante verkauft die sogar Akkulaufzeit von 30 Tagen hatte.

klingt interessant, aber gibt es denn auch welche ohne Abo? Ich gebe ja beim Kauf schon Geld aus und möchte dann nicht auch noch monatlich zahlen... :D

0
@bajour01

die nutzung eines Mobilfunknetztes kostet so oder so immer geld. Du kannst natürlich auch eine beliebige PRepaid siimkarte nutzen, nur dann kostet jede Postionsabfrage einen kleine Betrag und die KArte muss regelmässig aufgeladen werde, weil sie sonst nach 2 Jahre nverfällt.

Oder du holst dir eine Flatrate aber dann bist du auch wieder bei etwa 12 euro im monat dabei.

0

GPS Tracker ohne Abo geht nicht, da es immer einen Dienst benötigt um die GPS Info an den Betreiber zu übermitteln. Meist Mobilfunk oder Satellit.

Ausnahme: Garmin Astra. Ist für Hundeführer gedacht. Das geht per (GPS und) Funk und hat dadurch aber nur einige km Reichweite. Und ist auch nicht ganz günstig.

Am nähesten kommen da Apple Air Tags. Die laufen über Bluetooth statt GPS, erfordern somit ein anderes Apple Gerät in Reichweite. Im urbanen Bereich durchaus effizient. Auch recht abhörsicher.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausgebildeter Elektroniker mit 20jahren Berufserfahrung

Also aporopos GPS Tracker. Die zukaufen mit Sim Karte ist zu teuer, da hilft nur Eigenbau. Stichwort LoRAWAN. Aber du musst dich damit auskennen.

hähh?????

0
@blackhaya

LoRaWAN ist ein Funknetzwerk (kostenlos) für das Internet der Dinge (Internet of Things). Geräte senden Daten auf einer niedrigen Frequenz, ein sogenannter Gateway ist eine Art Basistation mit Antenne, diese registrieren diese Signale und speisen die ins Internet ein. Ein Gateway ist eine Art Schnittstelle zwischen Funk und Internet

In Deutschland gibt es tausende von diese Gateways, die Abdeckung ist ziemlich groß. Sie müssen diesen Sender selbst bauen, dieser sendet dann die GPS Daten, an das nächste Gateway und das Gateway sendet diese Daten dann an einem Server (ist am besten ihr eigener).

0
@User9991

Warum so kompliziert wenn es einfach geht. Wenn ich Lust auf enien Hamburger habe, gehe ich ja auch nicht auf die Weide und knall mir eine Kuh ab.

GPS Tracker ist mitweile massenmarkt und kann man für wenig Geld kaufen. Die meisten haben eine eingebaute SIM Karte, da zahlt man dann einfach nur eine monatliche ABo-Gebühr.

Sofern eine eine Verbindung zum Mobilfunk-Netz besteht, kann amn auch in Tiefgargagen oder in Lagerhallen den ungefähren Standort ermitteln.

1

Hör ich zum ersten mal... :D also wird Eigenbau schonmal nichts werden

0

PAJ hat da Einige im Angebot.

Ich habe mich jedoch schlussendlich gegen einen Tracker entschieden.

Interessant. Wieso hast du dich dagegen entschieden, wenn ich fragen darf?

0
@bajour01
  1. Wenn das Fahrzeug in einen Transporter verladen wird, hilft so ein Tracker nicht immer.
  2. Wird das Fahrzeug, bzw. seine Einzelteile gefunden, bekomme ich nichts von der Versicherung.
0

Was möchtest Du wissen?