Glaubt ihr, dass Obdachlose vor Geschäften Kunden vertreiben, und die Geschäftsleute dadurch signifikant weniger Einnahmen machen?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Nein, kommt selten vor, dass ein Kunde deswegen nichts einkauft. 48%
Ja, Obdachlose vertreiben viele potenzielle Kunden. 26%
Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ... 26%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, kommt selten vor, dass ein Kunde deswegen nichts einkauft.

Was ich schonmal hatte war ein bettler der direkt neben dem Geldautomaten gehockt hat um jeden nach geld zu fragen da bin ich dann auch neg hingegangen. Aber vor einem laden würde es mich nicht interessieren

Neben einem Geldautomaten geht meiner Meinung nach gar nicht. Am Geldautomat kann man auch nur Scheine ziehen. Und die wird wohl kaum jemand dem Bettler in die Tasse werfen.

0
Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ...

Ja, das glaube ich. Das hat aber nichts mit dem Obdachlosen und dem Geschäft zu tun - sondern mit den Kunden des Geschäfts, welche sich daran aufgeilen und vor allem daran stören.

Wenn ich der Ladenbesitzer wäre, würde ich dafür sorgen, dass der Obdachlose nicht vor meinem Schaufenster herumliegt oder sitzt, sondern dass er in einem regen- und windgeschützten Bereich sitzt, dass er regelmäßig zu Essen und zu Trinken bekommt, und dass er einfach freundlich zu den Passanten und Kunden ist. Vielleich tkönnte ich ihn sogar anstellen, mit einem Mini-Job vielleicht (Werbung machen für das geschäft oder ähnliches).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Menschlichkeit ist mein persönlicher Grundsatz!
Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ...

Gewisse Menschen werden sich bestimmt von Obdachlosen abschrecken lassen, andere – wie ich – eher durch unsympathische Geschäftsinhaber.

Meine Frau, Tochter und ich stellten uns kürzlich während eines abrupten Hagelschauers bei einem Juweliergeschäft in den (großzügigen) Eingangsbereich und guckten uns die Auslage an, als eine Mitarbeiterin aus dem Geschäft stürmte und uns anfuhr "Wenn Sie sich hier nur vorm Regen unterstellen, gehen sie weg, andere Leute wollen vielleicht etwas kaufen!"

Also DORT kauf ich bestimmt nie ein :-)

Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ...

Ich denke dass das teilweise zutrifft, alerdings nicht in den Rahmen in dem es manchmal behauptet wird

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interesiere mich für Geschichte und Politik
Ich möchte dazu etwas anderes schreiben, und zwar ...

Ein Obdachloser ... vor einem Geschäft.

Ich finde, dass man die Art des Geschäfts definieren muss: Vor einem Juwelier (z.B.) stört es potenzielle Kund*innen bestimmt mehr als vor einem Discounter.

Mir persönlich macht es weder - noch etwas aus. Meist gebe ich dem Menschen etwas, denn mir geht es gut.

Was meiner Meinung nach ganz und gar nicht geht: Respektlosigkeit! Weder die Ladenbesitzer noch die Einkaufenden noch die Obdachlosen sollten pöbeln, mosern o. dgl..

Menschen sind wir nämlich ALLE!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... schon ziemlich lange dabei.

Was möchtest Du wissen?