Gefräßige Katze, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Komisch, meine 5 Katzen, alle kastriert haben auch nach der Kastra nicht zugenommen. Ich denke eher, dass es am Futter liegt, dass die Katze zunimmt und trotzdem immer hungrig ist. Was fütterst Du?

Wichtig wäre hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil zu geben (auch für Dein Baby), ohne Zucker- und Getreideanteil.

Meine Katzen bekommen Animonda Carny oder Leonardo, dazu 1x täglich frisches Fleisch vom Huhn oder Rind, je nachdem roh oder gekocht (rohes Huhn sogar mit Knochen) oder frischen Fisch, meist gekocht. Meine Katzen bekommen auch Trockenfutter, aber auch das ohne Zucker und ohne Getreide und das haben sie Tag und Nacht zur Verfügung und es wird nicht abgewogen, da meine Katzen Trockenfutter nur häppchenweise nehmen.

Meine Freigänger bekommen 3 Mahlzeiten täglich und sind gertenschlank und kerngesund.

 

LadyCersei9 13.08.2015, 12:32

Steht oben, sie bekommen beide MACs. Das hat weder zucker noch getreide drin. Auch das TroFu hat einen hohen Fleischanteil und keinen Zucker.

0

Es war der Tierarzt, der uns sagte, wir sollten für unsere Katzen immer Trockenfutter haben und genug Wasser, die Katzen dosieren es von selbst.

Ich habe noch keine Katze erlebt, die zu viel gefressen hätte, aber meine Katze bettelte gerne für anderes, wie Leckerli oder Stengel und beide schätzten es, neben dem Trockenfutter noch etwas anderes zu erhalten. Also gibt es am Morgen eine Dose gutes Nassfutter, für beide zusammen eine Dose, dann über den Tag das immer bereitstehende Trockenfutter und abends ein Leckerli.

Die Katze hat auch etwas zugenommen, nach der Kastration, der Kater, der sich viel bewegt, überhaupt nicht, aber auch für die Katze ist es im Mass und es liegt eher an der Bewegung, als am Futter. Hungerige Katzen, kenne ich nicht und fände es ziemlich schrecklich. Das Trockefutter schmeckt ihnen ohnehin nur, wenn sie hungrig sind, wenn sie satt sind, dann schauen sie es nicht einmal an.


Hmmmm.....bei meinem Findel-Kater hatte ich das Problem auch, nur nahm der nicht zu. Es stellte sich heraus, daß er eine Überfunktion der Schilddrüse hat....kannst es ja beim TA mal untersuchen lassen. ...

LadyCersei9 13.08.2015, 01:53

Habe schon mit der TA geredet, die meinte, Futter reduzieren! Aber das hilft mir nicht gegen das generve :D

0
Merlina66 13.08.2015, 02:05
@LadyCersei9

Gegen das Generve hab ich leider auch keinen Tipp....versuchen könntest du es auch mit eingeweichtem Trockenfutter....das macht schneller satt, da kannst du die Menge vielleicht runter schrauben ohne das sie es merkt...

0
Merlina66 13.08.2015, 02:08
@Merlina66

Oder, wenn du Nassfutter gibst, Wasser dazu, und eine Art Futtersuppe rühren...viel Wasser, wenig Kalorien,  das Wasser schmeckt nach etwas, das wird sie annehmen

0

Wenn Katzen mit einem mal fürchterlich hungrig sind, stimmt was nicht. Es könnte eine Schilddrüsenüberfunktion sein. Schnell zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?