Garage doch nicht Mieten?

7 Antworten

hmn :/ also wenn ich jetzt pech habe muss ich diese Garage mieten? 

Warum?

Weil man z.B. auch mündlich Mietverträge abschließen kann, wen  man sich in den Details einig ist.

Bei einem Wohnraummietvertrag könnte man in dieser Situation davon ausgehen, das man sich noch nicht in allen Details einig war und deswegen kein Mietvertrag zustande gekommen ist.

Hier aber ist es nur eine Garage ohne irgendwelche Nebenkosten usw.

Aber nichts hindert Dich daran den Vermieter anzurufen und zu sagen dass Du die Garage doch nicht mieten möchtest oder schreibst eine Mail. Du wirst ja sehen wie er dann reagiert bzw. was er schreibt.

Hier mal was zu Kündigungsfristen  über Mietveträge einer Garage:

http://www.kuendigungsfristen.eu/garage.html

Hier die gesetzlichen Fristen:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 580a Kündigungsfristen

(1) Bei einem Mietverhältnis über Grundstücke, über Räume, die keine Geschäftsräume sind, ist die ordentliche Kündigung zulässig,

1.
wenn die Miete nach Tagen bemessen ist, an jedem Tag zum Ablauf des folgenden Tages;
2.
wenn die Miete nach Wochen bemessen ist, spätestens am ersten Werktag einer Woche zum Ablauf des folgenden Sonnabends;
3.
wenn die Miete nach Monaten oder längeren Zeitabschnitten bemessen ist, spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats, bei einem Mietverhältnis über gewerblich genutzte unbebaute Grundstücke jedoch nur zum Ablauf eines Kalendervierteljahrs.

(2) Bei einem Mietverhältnis über Geschäftsräume ist die ordentliche Kündigung spätestens am dritten Werktag eines Kalendervierteljahres zum Ablauf des nächsten Kalendervierteljahrs zulässig.

(3) Bei einem Mietverhältnis über bewegliche Sachen ist die ordentliche Kündigung zulässig,

1.
wenn die Miete nach Tagen bemessen ist, an jedem Tag zum Ablauf des folgenden Tages;
2.
wenn die Miete nach längeren Zeitabschnitten bemessen ist, spätestens am dritten Tag vor dem Tag, mit dessen Ablauf das Mietverhältnis enden soll.

(4) Absatz 1 Nr. 3, Absatz 2 und 3 Nr. 2 sind auch anzuwenden, wenn ein Mietverhältnis außerordentlich mit der gesetzlichen Frist gekündigt werden kann.

Also war meine Antwort auf die Email eine Zusage? 

Die Email von ihm war diese hier: 

habe nachgeschaut. Es doch die Garage Nr. 46 ( wie kurz vor her gezeigt ).

Ich hoffe keine Fehler in der e-Mail Adresse gemacht zu haben und es kommt an.

Um Antwort wird gebeten als Bestätigung.

Ich sehe hier keine zusage das ich die Garage bekommen könnte. 

0
@17Air

Es scheint so, dass man sich vorher nicht einig war welche Garage nun frei ist und jetzt hat der Vermieter geschrieben, dass es die besichtigte Garage ist und er will anscheinend jetzt eine Bestätigung ob Du die Garage jetzt möchtest.

Schreib ihm dass Du Dich anders entschieden hast und Du wirst ja eine Reaktion bekommen. 

Was sein könnte, hast Du ja den Links entnehmen können.

0

Wie ja schon festgestellt wurde, hast Du einen Mietvertrag abgeschlossen. Dennoch würde ich den Vermieter freundlich anschreiben, es habe sich kurzfristig was für Dich praktischeres ergeben... Wenn er kleinlich ist, besteht er auf das Einhalten der Kündigungsfrist - ABER die ist anders als in einer anderen Antwort geschrieben bei Garagen zum Monatsende und nicht 3 Monate, also zahlst Du im schlimmsten Fall einen Monat die Miete und es hat sich...

T3Fahrer

Das was du geschreiben hast ist ein formloser Mietvertrag, der hätte auch mündlich angesprochen werden können.

Wenn der Vermieter jetzt auf die Schnelle keinen Nachmieter findet, kann er von dir die entgangene Miete fordern.

Vlt. hats du Glück und er ist nett- wenn nicht, dann musst du zahlen, bis zum Ende der Kündigungsfrist.

Rechtlich gesehen ist bereits ein Vertrag geschlossen worden. Denn:
1. Es ist keine Schriftform vorgeschrieben, also E-Mail oder mündlich gilt auch.
2. Ein Vertrag kommt durch Angebot und Annahme zustande. Der Vermieter hat dir geschrieben, und du hast in deiner Antwort das Angebot angenommen
= Vertrag zustande gekommen.

Was du jetzt machen kannst, dem Vermieter höflich erklären, dass du es dir anders überlegt hättest und du gern von der Zusage zurück treten möchtest. Akzeptiert er es ist okay für dich, akzeptiert er es nicht, kannst du nur fristgerecht mit 3 Monaten kündigen.

naja er hat mir in seiner Email nur geschrieben:

habe nachgeschaut. Es doch die Garage Nr. 46 ( wie kurz vor her gezeigt ). Ich hoffe keine Fehler in der e-Mail Adresse gemacht zu haben und es kommt an.

Um Antwort wird gebeten als Bestätigung.

Das ist doch keine Zusage oder? 

0
@17Air

Doch. Mit der Bitte um Bestätigung meinte er in dem Sinne, ob du das Angebot annimmst, Garage Nr. 46 zu mieten. Und du hast gesagt, du würdest gern ab sofort. Das ist eindeutig eine Zusage!

0
@Renick

ich sehe das eher als bestätigung das das meine Email adresse ist da ich ihm diese Persönlich gegeben habe und er nicht wusste ob das die richtige ist

0
@17Air

Du hast ihm ja schon geschrieben, dass du es dir anders überlegt hast. Ich würde vorschlagen, du wartest erst mal ab, was für eine Antwort kommt. Wahrscheinlich ist es für ihn okay ganz unabhängig vom Rechtlichen. Dann musst du dir weiter keine Gedanken darum machen.

1
@Renick

okay stimmt. einfach mal abwarten....danke für deine Hilfe 

0

Bei einer Garage ist die Kündigung deutlich kurzfristiger, nämlich zum Monatsende, möglich - heißt also es wird im schlechtesten Fall nur eine Monatsmiete fällig!

T3Fahrer

0

Unterschrieben nicht, aber zugesagt.

Somit kann er davon ausgehen, dass er seine Suche beenden kann.
Rechtlich gesehen kann er darauf bestehen, dass du den Vertrag einhältst, ja.

Möglicherweise verzichtet er freiwillig und belässt es dabei, keinen schriftlichen Vertrag zu formulieren.

hmn :/ also wenn ich jetzt pech habe muss ich diese Garage mieten? 

0

Was möchtest Du wissen?