Führerscheinklasse für Rettungswagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hier wäre es in der Tat von Bedeutung, wie hoch das zulässige Gesamtgewicht deines RTW lag.

Definitiv darfst du mit dem Führerschein Klasse B nur Fahrzeuge bis maximal 3,5 to zul. Gesamtgewicht bewegen. Mehr nicht.

Willst du schwerere Fahrzeuge bewegen, benötigst du den Schein C1.

Hatte dein RTW wirklich ein zul. Gesamtgewicht von mehr als 3,5 to, warst du praktisch ein Jahr lang ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Ich mag gar nicht daran denken, was hätte alles auf dich zukommen können, wenn etwas passiert wäre.

Du hast im Zivildienst ohne Ausbildung zum RettSan einen RTW gefahren?

Das ist bis auf wenige Ausnahmen in Deutschland so eigentlich nicht möglich. Bist du sicher das es kein KTW gewesen ist?

KTW sind durchaus in der Klasse bis 3,5 t angesiedelt. RTW hat es auch in der Klasse bis 3,5t gegeben, bei modernen Fahrzeugen lässt sich das heute aber nicht mehr so darstellen.

Ansonsten gilt natürlich das was hier schon gesagt wurde. Bis 3,5t zul.GG brauchst den Klasse B, alles darüber hinaus bis 7,5t benötigt den C1. Also nächstes Mal vorher in den Fahrzeugschein schauen, wenn was passiert bist du nämlich am Arxxx.

Kkrischa 14.09.2016, 16:41

Danke für die Antwort! Also bei uns wurde das so gehandelt:

1) 3 Wochen Ausbildung zum Rettungshelfer

2) 2 Wochen Praktikum als 3. Mann auf dem RTW

3) 2 Wochen ausschliesslich KTW

4) KTW und RTW im Wechsel

Schade nur dass das bei mir schon Jahre her ist (2009-10) sonst könnte ich bei den Kollegen/Vorgesetzten mal nachhaken. Das Thema Führerschein kam nämlich nie auf.

0

Für Fahrzeuge von mehr als 3,5t zgM benötigst Du mindestens Fahrerlaubnis Klasse C1.

Wenn Du nur Klasse B hast und das Fahrzeug tatsächlich mehr als 3,5t zgM hat, warst Du bisher ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

B ist nur bis 3,5 ton,alles was schwerer ist brauchst C1 der geht bis 7,5,ton

Ja, für ein Fahrzeug mit mehr als 3,5 to zulässigem Gesamtgewicht reicht die Klasse B nicht aus.

Die Frage... Was wiegt der RTW das kannst du auf dem Typenschild finden wenns nen Mercedes Sprinter war kannst du schauen welcher, bist du zb nen 316er gefahren isses nen 3.5 tonner und damit erlaubt was mehr wiegt braucht zb nen 516er fahrgestell

Wieso nimmst du an, dass das Fahrzeug mehr als 3,5 t wog?

Kkrischa 14.09.2016, 12:09

Weil mir Kollegen mitteilten, dass das Fahrzeug 3,8t wiegt.

0
Pucky99 14.09.2016, 12:17
@Kkrischa

Tja dann bist du ohne gültigen Führerschein gefahren

1
Antitroll1234 14.09.2016, 12:23
@Kkrischa

Weil mir Kollegen mitteilten, dass das Fahrzeug 3,8t wiegt.

Einfach einen Blick in die ZB Teil I werfen, dann hast Du Klarheit.

0
Kkrischa 14.09.2016, 13:36
@Antitroll1234

Da habe ich aktuell keinen Zugriff darauf, aber danke für den Hinweis!

0

Was möchtest Du wissen?