Jahrhunderte lang haben sich die Europäer in Afrika und der dritten Welt benommen wie die Axt im Walde. Haben wir wirklich geglaubt da würde es nicht eine Antwort geben?

Das Problem lässt sich nur dort klären.

Aber was macht der Westen? Die Länder weiter ausbeuten. Wir klauen die Bodenschätze, fischen die Gewässer leer und sabotieren die Landwirtschaft.

Es hilft nicht die Symptome zu bekämpfen, die Ursachen müssen angegangen werden.

Vor 40 Jahren hat ein Lehrer mal zu mir gesagt: "Unser Reichtum beruht auf der Armut der 3. Welt." und das war nicht in Westdeutschland.

...zur Antwort

Als jemand der mit solchen Unfällen leider mehr als vertraut ist möchte ich dir folgendes sagen.

Die von die beschrieben Reaktionen sind bis zu einem gewissen Grand nach solchen Erlebnissen normal. Sie sollten aber nicht länger als zwei Wochen anhalten.

Bei dir scheint es manifestiert zu sein. Ich kann dir nur den Rat geben dir professionelle Hilfe zu holen. Sprich das Problem bei deinem Hausarzt an und bestehe drauf das er dich zu einem Psychologen überweist.

Außerdem solltest du überlegen ob du darüber mit deiner Familie und/oder guten Freunden sprechen kannst. Solche Gespräche sind eine gute Hilfe.

Dir hier irgendwelche Medikament zu empfehlen halte ich für fahrlässig. Medikament können eine psychologische Therapie vielleicht unterstützen. Sie können bei solchen Problemen aber niemals allein helfen.

Bei dir ist leider ein Fehler passiert. Die psychische Betreuung hätte unmittelbar nach dem Unfall einsetzen sollen. So passiert es zum Beispiel bei Feuerwehrleuten oder den Sanitätern. Die haben dazu Einsatz-Nachsorge-Teams, auch mit anderem Namen, die sich dann um die kümmern. Für Privatpersonen sollte es eigentlich Notfallseelsorger geben, leider wird das oftmals vergessen bzw. von denen nicht in Anspruch genommen.

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg. Der wird nicht leist sein aber ich glaube du wirst es schaffen. Schließlich hast du den ersten Schritt schon getan indem du hier geschrieben hast.

...zur Antwort

Das Video ist in jedem Fall echt. Solche Videos gibt es aus anderen Lagern zuhauf im Netz.

Hochregallager sind dafür ausgelegt große Lasten zu tragen. Das tun sie hier offensichtlich auch ganz gut. Sie sind jedoch nicht dafür ausgelegt das ein Stapler mit 2t Gewicht da gegen eine Stütze knallt. Das hat was mit der Statik der Konstruktion zu tun.

Du kannst ein Streichholz ja auch durchbrechen, du wirst es aber niemals schaffen es zu zerstören wen du es senkrecht stellst und auf den Kopf drückst.

Wenn du das Regel so auslegen möchtest das man da auch mit einem Stapler gegen fahren kann dann wären die Träger vermutlich so stark und schwer wie Eisenbahnschienen. Das würde die Lagerfläche verkleinern und die Lagerhaltung verteuern.

Um eine Schuldzuweisung zu tätigen müsste man die Betriebsvorschriften des Lagers kennen. Ich vermute aber mal das es dort nicht erlaubt ist mit zwei Flurfördergeräten aneinander vorbei zu fahren. Also zumindest jetzt nicht mehr. ;)

...zur Antwort

Für dich gilt § 12 Niedersächsisches Brandschutzgesetz - NBrandSchG

http://www.voris.niedersachsen.de/jportal/portal/t/4qu/page/bsvorisprod.psml/action/portlets.jw.MainAction?p1=k&eventSubmit_doNavigate=searchInSubtreeTOC&showdoccase=1&doc.hl=0&doc.id=jlr-BrandSchGND2012V4P12&doc.part=S&toc.poskey=#focuspoint

Dort steht: "Für die Teilnahme an Aus- oder Fortbildungsveranstaltungen während der Arbeitszeit sind sie freizustellen, soweit nicht besondere Interessen des Arbeitgebers entgegenstehen."

Also musst du das mit deinem Arbeitgeber klären. Ich kann mir zwar nicht vorstellen das du als Schüler so wichtig bist das der Arbeitgeber da besondere Interessen geltend machen kann, aber es ist grundsätzlich keine schlechte Idee sich mit dem AG zu einigen. Wenn der AG gezwungen wird findet er sonst ganz schnell eine Lösung dich los zu werden.

Detailliert Auskunft dazu bekommst du bei deinem Träger Brandschutz. Also einfach mal den Sachbearbeiter Brandschutz deiner Kommune ansprechen.

...zur Antwort

Wichtige russische File findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Russischer_Film

Was ich zu gern gesehen habe war: https://de.wikipedia.org/wiki/Rette_sich,_wer_kann!_(1961) Eine Komödie die so bescheuert das sie schon wieder Kult ist.

Über russische Märchenfilme brauchen wir eigentlich nicht zu reden, für Kenner Kult. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Baba_Jaga#Filme

Leuten mit Affinität zu Kriegsfilmen empfehle ich https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Neunte_Kompanie

Bekannteste Zeichtrickserie aus Russland ist eigentlich Nu, pogodi! https://de.wikipedia.org/wiki/Hase_und_Wolf Beim Gedanken daran kommt mir auch gerade Adolar aus Ungern wieder in den Sinn https://de.wikipedia.org/wiki/Adolars_phantastische_Abenteuer

In Deutschland haben wir das große Glück das eigentlich alles was hier gesendet wird auch synchronisiert wird. Das ist in vielen Ländern anders, da wird maximal über das Original drüber gequatscht.

Hardcore Geheimtipp: https://de.wikipedia.org/wiki/Vier_Panzersoldaten_und_ein_Hund

...zur Antwort

Das kannst du ja mega wichtig finden. Ich nicht. Und warum? Weil ich Brandschutzkonzepte für Schulen kenne.

Schulen sind in Bezug auf den vorbeugenden Brandschutz, der aus baulichem und organisatorischen BS besteht, so eingerichtet das eine schnelle Menschenrettung ohne Gefährdung für die Nutzer möglich ist.

Dazu gibt es eine ganze Reihe von Maßnahmen. Das fängt bei der Brandschutzordnung an. Wer kennt die schon wirklich? Geht über Rauchabschnitte, ausreichende Rettungswegen, Alarmeinrichtungen usw. usw. So ein Brandschutzkonzept bekommst du nicht auf 3 Seiten.

Aber es gibt noch ganz andere Probleme. Die immensen Kosten wurden hier schon angesprochen.

Wenn du bei der Rettung auf die Geräte setzt dann müssen die Nutzer an den Geräten auch unterwiesen werden. Und da gehen die Probleme los. Wenn du die Geräte ausschreibst dann bekommst du vermutlich Geräte von unterschiedlichen Herstellern. Dräger ParatC, MSA S-CAP, SUNDSTRÖM SR 77-3 und wer da noch so auf den Markt kommt. Die aber haben wiederum eine unterschiedliche Handhabung. Wir nutzen die Teile bei der Feuerwehr. Frage lieber nicht was ich da schon erlebt habe.

...zur Antwort

Der Großteil der Piloten fliegt nicht nur die A340 in der VIP-Ausführung, davon gibt es ja nur 2. Die fliegen auch die A310 in der MRTT-Ausführung.

Gerade die MRTT stellt Anforderung an die Piloten die ein ziviler Pilot nie in seinem Fliegerleben erleben wird. Die Flugverfahren im MedEvac und noch viel mehr im Einsatz zur Luftbetankung stellen reichlich Anforderungen die auch entsprechend beübt werden müssen.

Die Maschinen werden auch nicht nicht nur für die Bundeskanzlerin, den Außenminister, den Bundespräsidenten, die Bundesminister oder Regierungsdelegationen genutzt.

Die MRTT sind oft genug im Fracht- und Personenverkehr unterwegs. Ich denke nicht das die Piloten weniger geübt sind als z.B. LH-Piloten die jeden Tag 3 x FRA-PMI und zurück fliegen.

Dazu ist der Alltag der FlBschftBMVg viel zu abwechslungsreich. Die müssen weit mehr Flugverfahren beherrschen als der gewöhnliche Linienpilot. Und mit beherrschen meine ich hier ständig beüben.

...zur Antwort

Die Aussage ist leider falsch.

Siehe: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/611009/umfrage/durch-polizisten-getoetete-menschen-in-den-usa-nach-bevoelkerungsgruppen/

Die Probleme sind, wenn man genau hinschaut, viel diffiziler als sich das die meisten Menschen vorstellen können.

...zur Antwort

Es gab im Vorjahr (2017) 2.643.098 polizeilich erfasste Verkehrsunfälle, davon waren 2.340.442 ausschließlich mit Sachschaden. Bei den 302.656 Unfällen mit Personenschaden gab es 393.492 Verunglückte. Dabei waren 3.180 Verkehrstote, 66.513 Schwerverletzte und 323.799 Leichtverletzte. Wären die Anzahl der Unfälle leicht gestiegen ist sind die Zahlen der Verunglückten leicht rückläufig.

Das ganze bei 63,7 Mio zugelassenen Fahrzeugen.

Wann eine Verkehrsunfall tödlich ist hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. Da lässt sich seriös keine pauschale Aussage machen.

Ich habe bedingt durch meine Tätigkeit bei der Feuerwehr schon mehrere Dutzend VKU gesehen. Es lässt sich nicht mal vom ersten Eindruck der Unfallstelle auf die Art und Umfang der Verletzungen schließen. Während ich schon in relativ intakten Fahrzeugen Tote gefunden haben sind mir auch schon völlig zerstörte Fahrzeuge untergekommen in denen die Insassen weitestgehend unverletzt warnen.

...zur Antwort

§ 52 (3) StVZO sagt NEIN.

https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__52.html

...zur Antwort

Vorfall in der Shisha bar?

Hallo Leute, mir ist was ganz unangenehmes passiert in der Shisha-Bar.

Ich (18J,M) habe mich wie gewöhnlich mit Freunden und mit meiner Schwester in der Shisha Bar gechillt.

Ich habe natürlich sehr oft davon geraucht usw.

Später wurde ich irgendwie müde, was sehr komisch für mich war, da ich mich gar nicht müde gefühlt habe.

Ich ging sehr oft vor die Tür um frische Luft zu schnappen, habe hin und wieder mal Wasser getrunken.

Danach, als ich aufstand wollte aufs Klo und danach hatte ich im Kopf so einen Druck gehabt, so dass mein Schädel einfach nur explodieren wollte.

Kurz bevor ich aufs Klo ging, geriet ich ins schwanken und habe meine Selbstbeherrschung verloren und bin auf dem Boden gefallen, so dass ich fast ohnmächtig geworden bin.

Mir haben andere Person geholfen und mich rausgebracht, haben mir was zu trinken und zu essen geholt, damit es mir besser geht.

Kurz danach bekam ich dann ärger mit meiner Schwester und hat gefragt, was passiert ist.

Ich habe ihr erzählt was passiert ist, und die war dann enttäuscht und meinte ich solle nicht mit ihr reden.

Ich fühle mich so dermaßen schuldig, und denke mir dass ich meine Schwester unnötig Probleme zubereitet habe.

Sie hat zu mir gesagt, ich soll nie wieder mit ihr ins Shisha-Café.

Soll ich mich für mein Verhalten entschuldigen? Was ist denn die Ursache, dass ich einfach so umgefallen bin?

Ich habe Shisha wie sonst auch immer geraucht aber so was ist mir zum ersten Mal passiert.

...zur Frage

Hast du mal überprüft ob die Shisha-Bar ausreichend gelüftet wird. Deine Symptome können auch von einer CO-Vergiftung herrühren. Das passiert öfter als man denkt. Wenn Retter in solche Räucherhöllen müssen schlagen regelmäßig die CO-Melder, die mittlerweile zur Standardausrüstung gehören, Alarm.

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/CO-Vergiftung-Verletzte-in-Shisha-Bar-73a5fe13-3a6e-4374-9cbf-66de8520aab3-ds

https://www.wr.de/politik/co-melder-werden-pflicht-in-shisha-bars-id215940939.html

...zur Antwort

Es gibt tatsächlich einige Helis mit einem Heckausleger in Gitterbauweise.

Alouette II: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/4b/BGS-Hubschrauber_Alouette_II.jpg/1200px-BGS-Hubschrauber_Alouette_II.jpg bzw deren Nachfolger Lama

Bell 47: https://www.helisimmer.com/wp-content-protected/uploads/2017/02/upuaut-bell-47-dcs-23.jpg wie sie bei den Flying Bulls fliegt https://www.flyingbulls.at/de/flotte/bell-47-g-3b-1-soloy/

...zur Antwort

Grundsätzlich war es immer das jeder der Russland überfallen hat der Meinung war das er überlegen war.

Aus der Geschichte hat man aber leider nichts gelernt. Und so ist man heute auch der Meinung stärker als Russland zu sein.

Sicher kann man in Russland einfallen. Mütterchen Russland aber zu beherrschen ist eine ganz andere Geschichte.

...zur Antwort

Lass mich raten. Du selbst hast noch nie gedient?

Ganz ehrlich laber nicht so einen Mist. Bilder stellen nur einen ganz kleinen Ausschnitt dar.

Es gibt auch Bilder aus dem WK 2 wo du das Hinterland siehst und wo Heeresbeamte https://de.wikipedia.org/wiki/Dienstgrade_der_Wehrmacht#Heeresbeamte rum laufen.

Wenn du in die BW gehen willst gibt es Voraussetzungen die du erfüllen musst. Dazu gehört auch der BMI in Grenzen.

Um bei der BW zu bleiben musst du jedes Jahr den BFT bestehen. https://bundeswehr-einstellungstest.de/sporttest-bundeswehr/

Du kannst dich gern darüber echauffieren, aber bestehe den Test erst mal.

...zur Antwort

Wieso sollen Sachen die als Geheim eingestuft sind plötzlich nicht mehr geheim sein nur weil ein Soldat in den Ruhestand geht?

...zur Antwort

Prinzipiell ist das möglich. Technisch sogar realisierbar. Sinnvoll machbar aber bei weitem nicht, da ist der Aufwand viel zu hoch.

Nimm eine normalen Schrank, lege eine Wärmematte für Terrarien rein (ähnl. https://www.zooprofi.de/info/11593/Hobby_Thermica_premium_Terrarienheizmatte_30_Watt.html&XTCsid=dlh0r93t230lssguspndqvdbv6) und versehe das Ganze mit einer entsprechenden Schutzschaltung.

Zur Not kann man den Schrank auch noch mit Styropor dämmen.

Ich warne aber vor irgendwelche Basteleien wenn man von der Materie nicht wirklich Ahnung hat. Ansonsten lernst du die netten Kameraden von der Feuerwehr schneller kennen als dir lieb sein kann.

...zur Antwort

Die beiden oberen sin die Abzeichen der Truppengattung auf den Kragenspiegeln.

Siehe: https://www.ebay.de/itm/Kragenspiegel-Fliegeringenieur-Truppen-Uniform-Offizier-UDSSR-Sowjet-Armee-/181946281872 und https://www.ebay.de/itm/Kragenspiegel-Uniform-Panzertruppen-UDSSR-Sowjet-Armee-/180610542961

Auf dem links unten steht Отличник ВВС was laut Google "Ausgezeichnete Luftwaffe" heißt und wohl eine Art Bestenabzeichen der Luftwaffe war. BBC (ausgesprochen WWC) ist die Abkürzung für die Luftwaffe die ausgesprochen военно-воздушные силы heißt aber das verwenden wohl die wenigsten. Kannst es dir mit dem Google Übersetzer ja mal vorlesen lassen. ;)

Auf dem Abzeichen unten recht steht ДРУЖИННИКИ was FREUNDE bedeutet. Da sollte man aber mit der Übersetzung vorsichtig sein. Ich vermute das es ein Abzeichen des MWD Innenministerium der Sowjetunion ist da es wohl auch die Bedeutung von Wächter hat.

Wie gesagt alles Vermutungen da ich nicht wirklich Fachmann dafür bin. Alles aber ziemliche Massenware und nicht mehr als 5 Euro wert.

...zur Antwort

Den richtigen Ansprechpartner findest du hier: https://www.bundeswehrkarriere.de/ihr-weg-zu-uns/beratungsstellenfinder

Einfach anrufen und Termin machen.

...zur Antwort

Das erste Abzeichen ist ein Fallschirmspringer Abzeichen der UdSSR.

Bei der mittleren Reihe würde ich vermuten das die 3 links Leistungs- bzw. Qualifikationsabzeichen für irgendwelche Verwendungen sind. Das schwarze Abzeichen mit der 3 könnte z.B. Panzertruppe sein.

Mitte Rechts ist das Gardeabzeichen. das trug m.W. jeder Angehörige eines Gardetruppenteils und davon gab es viele gerade bei der GSSD.

Unten ist ein Abzeichen der Pazifischen Rotbannerflotte. Dürfte in Deutschland nicht so oft sein da die ihren Stützpunkt in Wladiwostok hat.

Alles in allem ziemliche Massenware die bei Preisen bis max. 30 Euro liegen dürften.

...zur Antwort