Freundin wollte Schluss machen, wie würdet ihr damit umgehen?

14 Antworten

Es ist zwar durchaus üblich, das in einer Beziehung beide Protagonisten unter gewissen Umständen diverse kleinere Korrekturen an sich vornehmen, es ist aber auch nicht erforderlich das diese Korrekturen darauf hinausgehen das sich beide nur um dem jeweils anderen zu gefallen, regelrecht verbiegen. Ergo das einzige was in diesem Fall euch beide voranbringen kann, das wäre euch zu diesem Thema möglichst ausführlich zu unterhalten und dann eben schauen, was letztendlich daraus wird.

Du kannst Dich nicht von jetzt auf gleich komplett ändern, das geht im Grunde gar nicht,. Nur mit der Zeit durch Erfahrungen und Reife verändert man sich ggf. etwas.

Und da sie so fies war, zuerst noch einen schönen Tag mit Dir zu verbringen, sich da nichts anmerken zu lassen, zu warten, bis sie zu Hause ist und Dir dann ganz feige und hinterhältig zu schreiben, dass sie eigentlich schluss machen wollte und du Dich in ihren Augen komplett ändern musst, würde ich an Deiner Stelle da überhaupt nicht mitmachen.

Würde ihr schreiben, dass es Dir leid tut, dass sie Dich nicht so lieben kannt wie Du bist, aber es dann besser ist, wenn schluss ist, weil das dann keinen Sinn hat. Du möchtest ja eine Freundin, die Dich liebt wie Du bist.

Aber ich schätze, Du wirst so dermaßen dankbar sein, dass sie Dir gönnerhaft noch eine Chance gegeben hat, dass Du nun versuchen wirst, Dich kpmplett umzukrempeln.

Aber in ein paar Wochen wird sie dann endgültig mit Dir schluss machen, weil es so einfach nicht funktioniert.


Das wird nix.

Warum willst Du Dich verbiegen? Das schafft man auf Dauer nicht. Dann hat man nicht 1, sondern 2 unzufriedene Teile einer Partnerschaft.

Du bist anscheinend ein Mensch, der ständig die Nähe des anderen sucht - ein Klammerer eben. Es gibt ebensolche Frauen. Die, mit der Du jetzt zusammen sein willst, sieht das aber als Belastung an. Das sind keine guten Voraussetzungen.

Aus meiner Sicht kann das nicht gutgehen. Aber natürlich ist es Deine Entscheidung.

die liebes vergangenheit meines freundes stört mich! ich brauch euren rat bitte!

ich brauch unbedingt eure hilfe, ich hab ein problem die liebes vergangenheit meines freundes stört mich irgendwie total. ich versuch dass alles irgendwie zu vergessen bzw zu verdrängen, aber ich kanns nicht. wenn ich wieder daran denke, hab ich das gefühl ganz ehrlich mit wem bist du eigentlich zusammen. und hab das bedürfniss mich nicht mehr bei ihm zu melden, es ist toal krank sorry ich weiß aber es ist sooo komisch. er hatte eine feste lange beziehung und danach halt mit frauen rumgemacht techtel mechtel halt. das stört mich einfach so sehr ! ich hab halt keine erfahrung mit männern in dem sinne, hatte zwar einen freund aber da lief halt nichts. damals haben wir auch über das thema sex geredet und er meinte so das ist super und bindet einen stärker zum partner ! und er meinte auch ja der sex mit seiner ex war echt gut. ich kann das alles und diese vergangenheit echt nicht vergessen. ich kann mich auch bei ihm irgendwie nicht richtig fallen lassen, wir hatten zusammen noch keinen sex aber trotzdem ich muss ständig daran denken und sag mir immer ganz ehrlich such dir einen anderen. bitte ich brauche keine beleidigungen oder sonst was, oder wenn ihr der meinung seid die ist doch voll gestört. sowas hilft mir nicht weiter, ich kann das einfach nicht vergessen, habt ihr einen rat oder was würdet ihr tun ?! wir haben darüber auch schon geredet und es war danach funkstille und er war auch echt traurig darüber

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?