Freundin meines Kumpels bei Seitensprung gesehen - sagen oder schweigen?

20 Antworten

Ich würde es ihm sagen. Wobei sowas manches Mal auch nach hinten losgehen kann.

Ich hab ner Freundin mal ne Internetseite empfohlen wo Leute aus aller Welt kennen lernen kann. Irgendwann hat sie sich einen aus Algerien angelacht und wollte den dann auch treffen. Dieser Kerl fing dann an mich anzuschreiben, dass er mich viel hübscher findet und meine Freundin fett und häßlich und ausserdem hätte er das Gefühl das sie lügt und er könne sich mit mir eher ne Familie vorstellen. Ich wußte auch nicht was ich tun sollte und hatte ein sehr schlechtes Gewissen, obwohl ich es nicht hätte haben müssen. Denn ich bin verheiratet und zu der Zeit war ich schwanger. Meine Freundin wußte es auch und wie sehr ich mich freute endlich ne richtige Familie zu haben. Dann fand doch dieses Treffen statt und ich brachte sie zum Flughafen. Noch während des Treffens bekam ich weiter Mails von dem Kerl mit Liebesschwüren und ich beschloss es meiner Freundin zu sagen sobald sie wieder da wäre.... Ja das hätte ich mir dann auch sparen können, denn sie ist jetzt nimmer meine Freundin. Denn sie war der festen Überzeugung ich wäre nür neidisch und eifersüchtig und wolle ihr den Kerl ausspannen. Mittlerweile hat sie ihn geheiratet und nach Deutschland geholt

Tja - da befindet man sich doch eindeutig in der Zwickmühle !

Einerseits fragt man sich, ob es einen überhaupt was angeht - und andererseits vermutet man, dass der beste Kumpel von seiner Partnerin hintergangen wird - und dass sie mit ihm ein doppeltes Spiel treibt .

Und das möchte man ihm vllt. gerne ersparen - was völlig verständlich ist . Deshalb auch hier deine Frage.

Wenn man sich dazu entschliessen sollte, das Thema anzusprechen, sollte man das allerdings besser ganz vorsichtig und einfühlsam tun.

So könnte man sich z.B. dem Thema nähern, indem man zunächst mal allgemein über Beziehungen spricht, vllt. auch über Treue und Seitensprünge etc..

In manchen Beziehungen sind Seitensprünge kein Tabu. Da kann man sich mitunter nur wundern.

Erst wenn man weiss, wie der andere in Bezug auf Beziehungen - insbesondere auf seine eigene - wirklich denkt und fühlt - kann man Weiteres in Erwägung ziehen.

Alles Gute !

"bisher hat er nie was von Problemen erzählt" - ich denke, das ist der springende Punkt! Dass Leute denken, dass in Beziehungen wo fremd gegangen wird, auch irgendwo Probleme da sein müssen. Stimmt aber so nicht! Die meisten Affären und Seitensprünge finden in gut laufenden Ehen statt. Man will den Partner immer behalten, weil man seinen Ruhepol gefunden hat und seine Beziehung nicht dafür riskieren, weil der Partner einem gewisse sexuellen Wünsche nicht erfüllen kann. Sei es durch körperliche Behinderung oder weil der Partner gewisse regliöse Vorstellungen von Sex hat und daher vieles nicht machen will. Also ist es manchmal sogar gescheit, sich das zu holen was man braucht von außerhalb um dafür die Beziehung noch 10, 20, 30 Jahre oder immer am Laufen zu erhalten. Man spricht sogar nicht selten von "Beziehungspflege", wenn der Partner, der betrügt, es sich außerhalb holt.

Ich würde mich da raus halten. Es ist sprichwörtlich nicht deine Angelegenheit.

Du befindest Dich in einer Zwickmühle!

Einerseits sollte man sich nicht in Dinge einmischen, die einen im Grunde genommen nichts angehen, und zwar, was die Partnerschaft bzw. Zweisamkeit von zwei Menschen angeht.

Andererseits handelt es sich jedoch um Deinen besten Kumpel, zu dem Du ein gutes Verhältnis bzw. ein Vertrauensverhältnis hast.

Wenn Du nun mal loyal zu Deinem besten Kumpel stehst und Fairness für Dich eine Bedeutung hat, dann würde mir dieses Geschehnis keine Ruhe lassen.

Nun wäre es selbstverständlich sehr ungeschickt oder gar plump von Dir, ihm Deine Beobachtung "brühwarm" zu erzählen und noch etwas hinein zu interpretieren, von dem Du nicht weißt, ob es auch stimmt.

Sei also vorsichtig und feinfühlend; überlege Dir also ganz genau, was Du Deinem Freund sagst; es sollte sich auch die passende Gelegenheit dazu bieten. Versuche mal, das Thema seiner Partnerschaft geschickt anzureißen und betone, dass Du ihm "nicht zu nahe treten" willst, aber dass Dich etwas berührt und beschäftigt, dass Du also "etwas auf dem Herzen hättest".

Dann kannst Du feststellen, wie Dein Kumpel reagiert, und dementsprechend kannst Du ihm dann einiges andeuten, Näheres sagen (oder auch nicht).

Halte den Mund. Nicht jeder Mann dankt es, wenn ihm erzählt wird, dass seine Freundin fremd geht. Es geht Dich auch nichts an. Du könntest allerdings mit ihr sprechen.

das mag sein, aber wenn er erfährt, das der Kumpel das schon länger wusste, und nichts gesagt hat, dann ist Holland in Not!

0
@Ehestut6

Anders herum aber vielleicht auch. Ich habe einmal einer Freundin erzählt, was ihr Mann so treibt. Sie ist inzwischen meine Ex-Freundin, weil ich ihre heile Welt zerstört habe.

0