Einmaligen Seitensprung als Frau besser beichten oder nicht?

Das Ergebnis basiert auf 48 Abstimmungen

Schweigen 56%
Beichten 29%
Sonstiges 15%

34 Antworten

Sonstiges

der mögliche schaden durch eine beichte ist sicher ziemlich groß. aber ganz entscheidend für die beantwortung deiner frage bist du selbst: ich habe bei vielen "seitenspringern" gesehen, dass sie einfach nicht mit der lüge leben konnten, was in manchen fällen üble auswirkungen brachte, besonders mit klinisch unerklärbaren herzsymptomen; in einigen fällen führt das sogar bis zum plötzlichen herztod, vor allem bei männern. also prüfe dich, ob du dich innerlich stark genug fühlst, mit der lüge leben zu können.

Schweigen

Ich würde nichts beichten.Es ist geschehen ! Viel mehr solltest Du Dich fragen,wie und warum konnte es geschehen.Hake es ab,vielleicht kannst Du jetzt die Partnerschaft viel mehr schätzen und lieben. Denke daran: Wir sind alle kleine Sünderlein....:-))

Schweigen

Es wird duch das Beichten nur schlimmer und Du weckst Mißtrauen, das er nicht mehr los wird.Es drängt Dich jetzt Dein Gewissen zu erleichtern. Lass Zeit vergehen. Es ist nicht nur Deine "Schuld", wenn so etwas "passiert". Es gibt immer zwei Seiten und alles hat einen Grund!!

Schweigen

meine Antwort gilt aber mit "Bedingungen"... Das heißt, Schweigen nur dann, wenn du sicher bist dass die Geschichte mit dem Anderen endgültig abgehakt ist, du ihn nicht mehr triffst, NIE mehr, ihr nicht telefoniert etc. Schweigen nur dann, wenn du dadurch schlauer geworden bist, wenn du jetzt weißt, was du an deinem Mann hast, was du an ihm liebst etc. Schweigen nur dann, wenn es wirklich nur ein 1xiger Ausrutscher war. Schweigen auch nur dann, wenn du es ihm nicht später an den Kopf knallen willst (z.B. bei einem Streit)...

Also entweder endgültig vergessen und nie wieder drüber reden, oder sonst doch besser darüber reden...

Beichten

Sage es doch deinem Ehegatten. Vielleicht kann er dir bei dieser Gelegenheit auch etwas beichten!

Was möchtest Du wissen?