Seitensprung - Partner kann sich selbst nicht verzeihen

10 Antworten

  • Er nutzt sein Selbstmitleid als Strategie. Ich glaube ihm das nicht.
  • Ich bin fest überzeugt, dass Du einen großen Fehler begehst, wenn Du ihm den Seitensprung verzeihst. Wenn Du das einmal mitmachst, wird das immer wieder passieren. Darauf kann man keine Familie aufbauen. Krieg bloß keine Kinder mit ihm und baue bloß kein Haus mit ihm. Die Katastrophe ist doch klar vorhersagbar.
  • Ich rate dir zu sofortigen Trennung. Das ist immer schmerzhaft, aber das einzig richtige. Du wirfst nicht weg, denn die Beziehung ist bereits komplett erledigt.

Trenn dich. Hab wenigstens die Würde, wenn er schon keine hat.

Der hat sich selbst zum Opfer gemacht, er will deinen Trost. Er schwimmt in Selbstmilteid/Reue, er will gepampert werden. Er ist enttäuscht, weil du es ihm leicht gemacht hast, er hätte gern bewiesen, daß er um dich käpmfen will, aber du hast ihm den Wind aus den Segeln genommen. Männer haben echt nen Knall...

das kann auch sein, ich tippe aber auf kalte berechnung

2
@ShmulRosenzweig

das ist doch das Gleiche. Er stellt sich als Opfer seiner selbst dar, weil er nehmen will, statt geben ;). er heult rum.

1

Er kann es auch einfach als Ausrede verwenden dass er sich selbst nicht verzeihen kann um dich nicht zu verletzen.. Weil er bemerkt hat das er dich nicht mehr so liebt wie am Anfang oder die Beziehung nicht mehr möchte. Wenn es ihm leid tut von Herzen ihm was an dir liegt er es bereut usw würde er normal kämpfen aber anscheinend... Außerdem wird es nach einem Seitensprung nie mehr so wie davor! Irgendwas Muss ihn ja auch dazu getrieben haben. Sorry das mag hart klingen aber redet nochmal und beendet eventuell das ganze auch wenn es schmerzt. Lg

Was möchtest Du wissen?