Freundin betrogen. Sagen oder nicht sagen?

24 Antworten

Du hast Scheise gebaut und musst das jetzt wie ein Erwachsener tragen. Wenn du es ihr nicht sagst ist es feige. Theoretisch gibt es noch die Möglichkeit, dass sie dir vergibt. Das kann niemand wissen. Sei keine Memme und versuch das mit dem Alkohol zu entschuldigen. Wenn du es wirklich nicht hättest machen wollen, hättest du das auch unter Alkohol nicht gemacht. Du musst da jetzt leider durch. Viel Erfolg!

Das ist ja echt unfair, da hast du schon deine Beziehung (und Gesundheit?) aufs Spiel gesetzt und kannst dich nicht einmal mehr an den Spaß erinnern den du dabei hattest. Das Problem ist, es gibt sogar Beweise, klar, die Fotos auf deinem Handy kannst du löschen aber die anderen? Ist es realistisch anzunehmen, dass du der einzige warst der den Drang hatte die schöne Sause für die Nachwelt zu erhalten? Du kannst dich nicht erinnern also auch nicht die Kondomfrage mit Sicherheit bejahen und nun? Hast du schon eine Idee wie du deiner Freundin die Enthaltsamkeit erklärst bis der Aidstest durch ist? Und was ist mit den anderen unangenehmen Dingen die man sich bei so etwas holen kann? So nett es auch sein mag, dass du deiner Freundin nicht weh tun willst, es gibt wichtigeres, zunächst solltest du versuchen ihr keinen noch größeren Schaden zuzufügen!

Naja, heikles Thema.

Wie würdest du dir denn wünschen, dass deine Freundin damit um geht, wenn sie im Suff mit jemandem im Bett landet?

Es ist manchmal einfacher, es "einfach" zu erzählen und schwerer, mit so einem schlechten Gewissen herum zu laufen. Das schlechte Gewissen könnte dir auch die Motivation geben, dich noch mehr um deine Freundin zu bemühen. Aber das ist eigentlich alles die falsche Ebene.

Was eigentlich dahinter steckt: Du hast deinen Alkoholkonsum nicht unter Kontrolle. Und das ist nicht witzig. Du kannst trinken, so viel du willst. Aber du hast im Suff etwas getan, was dein jetziges Leben und das was dir sehr sehr wichtig ist, total zerstören kann. Egal ob du es ihr sagst oder nicht. Die Frage ist eigentlich: Wie willst du verhindern, dass so etwas wieder passiert? Oder willst du dich lieber dafür entscheiden, so weiter zu feiern und damit auf Jahre hinweg sicher zu sein, dass du eigentlich das Vertrauen einer Freundin nicht verdient hast?

Natürlich wäre ein ehrliches Gespräch das Beste. Da du sagst, dass du sie liebst, wirst du dir vielleicht überlegen, wie du so etwas künftig 100%ig verhindern wirst. Ich weiß nicht wie alt sie ist. Manchmal sind Mädchen wenn sie jung sind noch etwas naiv (Jungs auch) und denken, dass in einer Beziehung Lust auf andere Leute nicht vorkommen darf. Das ist aber Quatsch. Wir Menschen haben nun mal ab und an Lust auf andere, ohne dass das die Liebe gefährdet. Die Frage ist, was man dann macht. Und bei dir hat der Alkohol den Unterschied gemacht, dass du eben deiner Lust mit Taten gefolgt bist. Wie wirst du für dich und sie dein Verhalten ändern können, dass das nicht mehr passiert? Beantworte dir und ihr diese Frage.

Was möchtest Du wissen?