Freund disst/mobbt mich?

8 Antworten

Hallo!

Ich denke, dass das auf die Pubertät zurückzuführen ist, in der sich viele Leute charakterlich verändern. So würde ich ihn an deiner Stelle nicht mehr groß beachten & ihn einfach mal "machen lassen" -----> denn je mehr du auf ihn eingehst, umso schlimmer wird das Ganze: Viele Mobber möchten, dass andere sich einschüchtern lassen und geben dann erst richtig Gas. Und den Gefallen muss man ihnen nicht tun!

Lege dir ein dickes Fell zu & scheue dich, wenn's zu dumm wird mit ihm, auch nicht davor mit dem Lehrer zu reden ----> das hat mit Verpetzen nix zu tun, da man sich nicht alles bieten lassen muss!

Ihm ist das scheiss egal er wird mich immer weiter dissen und nach 2-3 tagen wird er die ganze Klasse auf mich hetzen und dann hasst mich jeder.

0

@ Anonym4727829

Hast du etwas Mut und getraust du dich, dich gegen einen der dich mobbt zu stellen?

Nur wenn du anfängst dich zu wehren, kannst du solche Typen stoppen.

Ignoriere ihn, das ist die beste Methode, der wird irgendwann explodieren, wenn er merkt du bist stärker als er.

Ist nicht leicht, aber vielleicht kannst du ihn dir vorstellen, wenn er vor dir steht, mit einer viel zu großen Unterhose und mit einer Zipfelmütze?

Dann muss man nämlich innerlich lachen und dann hörst du gar nicht genau hin, was der zu dir sagt.

Kannst ihn ja dann fragen was er gemeint hat, du hast gerade nicht zuhören können, weil du ihn dir so wie oben, vorgestellt hast und dann lachen musstest.

Das bringst du mal, wenn andere dabei sind..

Wenn er dich körperlich angeht, dann kannst du dich auch wehren oder dir Hilfe holen.

Denke auch daran, die Jungs die er auf seine Seite zieht, das sind Mitläufer und Memmen und ganz kleine Lichter, weil sie nicht den Mut haben, sich zu wehren.

Nur wenn du genug Mut hast, dich zu wehren, dann wird er sich ein anderes Mobbing Opfer suchen.

Problem ist das er ja nichtmal weiß das er uns mobbt und wenn man mal ihm das sagt disst er mich wieder und nimmt nichts ernst, er ist meiner meinungnach vielleicht zurückgeblieben oder so :/.

0

Mit dem würde ich gar nicht mehr reden, sondern ihn gepflegt ignorieren. Das fällt schwer, gerade am Anfang. Aber wenn er keine Reaktion mehr von dir bekommt, wird ihm das vielleicht bald langweilig.

Im Zweifel hilft wohl nur der Gang zu den Lehrern/ Eltern etc.

Jetzt kommts: mein bruder ist mit seinem bruder befreundet, und die sind beste freunde: beide in der 10ten klasse, und ich kann nicht ignorieren weil er immer und immer wieder zu mir kommt und im unterricht dann aufeinmal rumschreit das ich leise sein soll obwohl ich nichts sage, und er mich vor der ganzen Klasse bloßstellt und er dann die ganzen leute auf seine seite zieht und die mich dann zusammen fertig machen, obwohl ich denen überhaupt nichts getan habe.

Früher in der 6ten klasse hat mir mein Bester Freund immer gesagt das wir ihn ignorieren sollen aber er klebt an meinem arsch weil er denkt das wir beste Freunde sind, aber beste Freunde dissen sich doch nicht so hart? 

Naja jetzt ist mein alter besterfreund weg weil er die schule gewechselt hat und ich bin am arsch weil ich niemanden habe der sich traut gegen ihm was zu sagen :/.

0
@Anonym4727829

Das hat nichts mit Freundschaft zu tun. Wenn du nicht willst, dass er bei dir zu Hause ist, dann sag es ihm. Sag es auch deinem Bruder, dass sein Freund seinen Bruder nicht mitbringen muss. Tut er es trotzdem, können sich die zwei um ihn kümmern. Ich würde evtl. auch darum bitten, mich umsetzen zu dürfen, um von ihm wegzukommen.

Außerdem würde ich ihn mit mal (verbal) vorknöpfen und ihm ein für alle mal klarmachen, dass er sich von mir fernhalten soll.

Mach doch seine Spielchen nicht mit.

0

Also irgendwas stimmt doch da nicht... Du sagst keiner kann ihn leiden, aber wenn er Mobbt, machen alle mit, damit sie selbst nicht gemobbt werden? Du selbst machst das auch so?

Sorry aber dann seid ihr alle selbst schuld!

Hört auf den Mobber zu unterstützen wenn er andere Mobbt, wenn das jeder macht, hat er keine Unterstützer mehr, und alleine Mobbt es sich schlecht!

Man macht nur mit, damit man nicht gemobbt wird und niemand will etwas gegen ihn sagen

0
@Anonym4727829

Ja, wie gesagt, das ist total bescheuert. ALLE lassen sich von EINEM terrorisieren. Würden alle einfach nicht mehr mit machen, würde auch keiner mehr gemobbt werden. Seid doch nicht solche Feiglinge!

0
@Anonym4727829

PS: Da fällt mir noch zu ein: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ;)

0

Dann Rede Mit ihm darüber dass er das sein lassen soll

Wie oben erwähnt funktioniert das leider nicht, ich zweifel ein bisschen dran das er vielleicht eine Störung oder so hat, das sagt auch eigentlich jeder weil niemand mag ihn aber er mobbt alle deswegen dissen sie ihn nicht.

Manche sind jetzt sogar seine „Sklaven“ und lassen alles sich von ihm gefallen, wenn er zu einem jungen geht und sagt: du hur*****! Und dann sagt der junge der beleidigt wurde das er ein hur***** ist also er sagt alles zu sich selber damit er nicht geschlagen oder gemobbt wird, der mobber hat die ganze macht auf ihn.

0