Fremdverliebt - würdet ihr euch auf ein Date einlassen?

20 Antworten

Wenn man sich verliebt hat, dann tut man einiges was überstürzt ist. Lieber erstmal ganz ruhig agieren und in sich gehen. Und dann schauen ob die Person die das Date will was lockeres möchte, oder sich was ernstes vorstellen könnte. Na und ob die andere Person nicht auch selbst liiert ist und mit dem Feuer spielt. Gerade Langzeitbeziehungen schmeißt man nicht einfach weg nur weil die Gefühle durchdrehen. Dazu kommt ja auch noch das wenn man das Date annimmt schon auf der Spur des fremdgehen ist. Denn spätestens wenn man verliebt ist kann man dem Partner nicht unbefangen sagen das man sich mit einer anderen Person einfach mal zum Kaffee trifft. Man tut es also heimlich. Würde es so sein und ich wäre in meiner Beziehung frisch verliebt, dann würde ich schauen wie die Beziehung läuft und was mir fehlt das es dazu kommen konnte eine andere Person toll zu finden. Denn auch wenn man Gefühle nicht kontrollieren kann so muss es ja trotzdem einen Grund geben mich anderweitig verlieben zu können. 

ich würde schluss machen und DANN ERST auf ein date gehen.

fürs verlieben kann man nichts. aber jeder schritt der dem drang folgt ist fremdgehen. dafür muss man kein Sex haben.

dein jetzigen freund als backup ist nicht nur unterste Schublade sondern regelrecht bösartig. die trennung die darauf folgt wäre viel schmerzhafter.

sowas wird immer bestraft. kenne wirklich keine affäre die langfristig glücklich war. karma braucht manchmal was aber es kommt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – man lebt halt xD

Naja sowas kann schon mal passieren, allerdings sollte man dann die jetzige Beziehung mal kritisch hinterfragen. Vergessen sollte man allerdings auch nicht, dass man bei einer Affäre das bisher erreichte in der Beziehung aufs Spiel setzt. Ob es das wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden.

Als erstes solltest du dich fragen, warum du dich in jemand anderen verliebt hast und dann deine Gefühle zu deinem jetzigen Partner hinterfragen.

Wenn du das für dich geklärt hast, musst du eine Entscheidung treffen. Beim jetzigen Partner bleiben oder dich trennen. Bei ersterer Variante ist ein Date mit besagter Person ausgeschlossen. Das würde ich als einen Vertrauensmissbrauch empfinden. 

Wenn du dich für eine Trennung entscheidest, dann ziehe erst die durch bevor du dich neu verabredest. Das wäre nur fair und würde auch einen besseren Start mit dem potentiell neuen Partner sichern.

Also da ich ja in diesem Fall in die Person, die mich nach einem Treffen fragt, verliebt bin würde ich auf jeden Fall hingehen.

Es heißt ja nicht, dass direkt was passieren muss - man kann sich an dem Abend ja auch nur besser kennenlernen und wenn es passt würde ich überdenken, ob ich meine bereits vorhandene Beziehung für eine neue aufgebe.

Bringt ja nichts eine Liebesbeziehung fortzuführen, wenn keine Liebe mehr für den Partner da ist.

Was möchtest Du wissen?