Fremde Katze markiert und unser Kater ist komisch deswegen was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum kann denn der arme Kater nicht drinnen fressen wie alle anderen Katzen auch?

Er wird wohl nicht wegen der fremden Duftmarken nichts mehr fressen, sondern er sucht sein Futter wahrscheinlich woanders - vielleicht hat das Nachbarskatzentier ihn ja nach Hause mitgenommen? Kann man ihm kaum verdenken, so wie er bei euch behandelt wird. Als Jungtier in Einzelhaltung ohne ständigen Menschenkontakt und ohne festes Dach über dem Kopf - da liegt Auswandern schon sehr nahe. Zumal euer Kater jetzt im Sturm-und-Drang-Alter ist und Abenteuer sucht.

Katzen können sich gut miteinander anfreunden, besonders Kater bilden gerne Allianzen. Das geht so weit, dass sie einander in ihrem Haushalt tolerieren. Anfängliches Singen, Kreischen, Fauchen und auch Markieren ist ganz normal. Das ist fast immer Show, um den anderen zu beeindrucken. Legt sich nach einiger Zeit.

Allerdings ist es natürlich auch möglich, daß der Stärkere euren Kater vertreibt. Der kann sich ja nirgendwo zurückziehen.

Was du tun kannst, wenn euer Kater bei euch bleiben soll?

- Den Kater ins Haus lassen und dort füttern.

- Die Nachbarskatze mal mitfüttern, wenn die zwei sich verstehen.

- Urinmarken entfernen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht das aus, frisst die fremde Katze das Fressen Deines Katers, oder hat der sogar den Fressnapf markiert?

Wieso kannst Du Deine Katze nicht im Haus füttern?

Reinige die Stellen, die markiert wurden, mit einem Anti-Urin-Spray und dann sieh zu, dass Dein Kater anständig zu futtern bekommt, am besten im Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kater wird nicht artgerecht gehalten. Wenn du ihn kastrieren lässt, beraubst du ihn dem Aggressionstrieb, der fürs Ueberleben draussen unabdingbar ist. Kastrierte Kater gehörten ins Haus, vor allem zum Fressen, sie müssen sich sicher fühlen, sonst fressen sie wenig bis nichts. Der fremde Kater ist dominant, weil er nicht kastriert ist, deiner hat sich ihm schon unterworfen, das Einzige, was er tun kann. Wie kann man nur so herzlos sein und eine Katze halten, aber sie nicht ins Haus lassen. Tue ihm einen Liebesdienst und gib ihn weg, er hat es überall besser, als bei dir, selbst im Tierheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beschriebene Verhalten klingt eigentlich eher so als wäre der Kater nicht kastriert, eigentlich müßte er viel stärkeres Revierverhalten zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maximycat
24.07.2016, 18:28

im märz wurde er ganz sicher kastriert. wir vermuten eher das er schon mal gegen diese katze verloren hat oder so

0

Verscheuche mal die andere Katze falls du sie siehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maximycat
24.07.2016, 18:19

hab ich heute gemacht aber ich mache mir mehr sorgen um meinen Kater

0

Was möchtest Du wissen?