Welche Bedeutung besitzen das Präfix "www" und seine Variationen in einer URL?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

früher hat man immer www.asdf.de geschrieben

genau genommen ist www. auch eine subdomain wie help.asdf, mail.asdf usw.

das der internet traffic immer weiter ansteigt wurden techniken entwickelt wie die masse an besuchern zu bewältigen sind, eine lösung sind mehrere server mit der selben website.

wenn es über DNS gelöst wird nennt sich das RoundRobin

man ruft www.asdf.de oder asdf.de auf

und der DNS server gibt unterschiedliche antworten

w1ww.asdf.de, w2ww.asdf.de oder w3ww.asdf.de

damit werden die besucher auf unterschiedliche Server geleitet um den Traffic einigermaßen gleichmässig zu verteilen um nicht einen Server zu überlasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illtry
21.02.2016, 14:35

Das ist ganz gut beschrieben. Ich würde noch dazu sagen, dass es nicht zwangsläufig mehrere Server sein müssen.

0

Grundsätzlich ist die Adresse eines Servers folgendermaßen aufgeteilt:

protocol://subdomain.domain.topleveldomain

Das Protokoll bestimmt die Art der Datenübertragung und der Inhalte:

HTTP (HyperTextTransferProtocol) ist das einfachste für Webseiten, dann gibt es noch weitere wie: HTTPS (HTTP mit Verschlüsselung), FTP (FileTransferProtocol), SMTP (SimpleMailTransferProtocol) uvm.

Subdomains sind mehr für den Server relevant als für den Nutzer:

Standard ist hier: www, es gibt aber inzwischen dutzende Andere wie z.B. help, mail, ww1w, w2ww etc. dies ist häufig eine Orientierung für die Verteilung der Anfragen im Zielnetzwerk.

Die Domain ist der Name der Website:
reddit, gutefrage, pr0gramm, google etc.
Wenn man es sich leisten kann, kann man eine eigene Domain erstellen, sonst auch einen Domain Namen mieten und eine subdomain erhalten wie z.B. blogname.blogspot.com

Die Top-Level Domain ist der Name des DNS TopLevel Servers bei dem diese Adresse registriert ist. So gibt es hier u.a. .com, .eu, .de, .ru etc.

Wenn du eine Webseite zum ersten mal aufrufst und diese nicht häufig besucht wird, dann läuft zunächst die Frage nach der IP zu deinem lokalen DNS Server beim Netzwerkanbieter, kennt dieser nicht die Antwort wird die Frage an den nächst höheren DNS Server weitergeleitet, kennt dieser auch nicht die Antwort geht es weiter höher, bis zu den TopLevel Domains, diese kennen zwar häufig nicht die Antwort aber wissen welcher DNS Server die Antwort kennt. Diese Information wird an deinen Browser weitergeben, der dann eine entsprechende Anfrage an diesen richtet und die IP erhält.

Nun kommt das Protokoll zum Tragen, denn je nachdem welches Protokoll hier läuft werden verschiedene Inhalte geladen. Bei FTP wird zunächst nur eine Liste der Elemente übertragen und dir in einer für den Browser bzw. Betriebssystem angepassten Form angezeigt. Bei HTTP(S) wird die HTML Datei zuerst übertragen und dann die darin festgelegten Inhalte nachgeladen.

Das ist natürlich eine vereinfachte Variante aber hoffentlich verständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
21.02.2016, 18:43

"Subdomains sind mehr für den Server relevant als für den Nutzer:"

Falsch, Subdomains zeigen oft auf einen ganz anderen Server,

werden VHosts im apache benutzt ist es zwar der selbe Server aber eine andere Website wird angezeigt.

0

Jetzt mal ganz vereinfacht beschrieben....eine Adresse ist grob in 3 Teile unterteilt:

subdomain.domain.topleveldomain

Das sind dann auch Hierarchiestufen in der Verwaltung. Die Topleveldomain (TLD) kannst du schwer beeinflussen...du musst dir eine existierende aussuchen (.de, .org, .com, ...).
Eine Domain kannst du buchen (insofern der Name frei ist).
Subdomains kannst du beliebig aussuchen, wenn du die Domain besitzt (hier gibt es natürlich bekannte Konventionen, z.B. leitet ein Browser auf www um wenn du die subdomain weglässt - glaube ich, da bin ich mir nicht 100%ig sicher).

Vorteile hier ist die logische Strukturieren von Inhalten, wenn man sich nur auf eine Domain beziehen will.

Ist jetzt etwas vereinfacht dargestellt, sollte aber die Grundidee verdeutlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Teil der Domain nennt sich Subdomain und kann beliebig gesetzt werden aus Alphanumerischen Zeichen und dem Bindestrich. Wenn du mit einem Browser eine Internetseite öffnest, betrittst du eigentlich das "World Wide Web", ein Begriff der früher geläufig ist aber inzwischen kaum noch benutzt wird. Früher fingen alle Adressen im WWW mit www an, jetzt ist es aber beliebig und wird auch gerne weggelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

www ist was ganz anderes als ftp!!! FTP ist ein Netzwerkprotokoll, welches auch im Internet genutzt werden kann! Kommt sogar häufig vor.

Was du anscheinend meinst ist das HTTP oder HTTPS, denn DAS sind auch Netzwerkprotokolle, die im Internet genutzt werden! Das www ist ein System für den den Austausch von Internetseiten. Das kann sowohl HTTP, als auch HTTPS sein.

HTTP und FTP sind Netzwerkprotokolle!

HTTP wird IM WWW genutzt

Und WWW und FTP sind Teil des Internets!

Was ist Internet? Internet ist ein Dienst im WAN (World Area Networt - Weltweites Netz), welches untereinander mit TCP/IP kommuniziert!

Du siehst....vieles verschiedene Sachen. Aber immer wieder kommt es vor, dass Internet, WWW, HTTP, HTML und was weiß ich noch, alles in eine Schublade geworfen werden! Dabei ist alles was anderes und Teil des anderen!

W3WW und so sind ganz normale Subdomains!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is vermutlich so ne Art "load balancing", www1, www2, etc leiten zB auf andere Server.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder sind das normale Subdomains NAME.URL.TLD
Oder oft auch Serverbedingte Domains

z.B.: http://help.ea.com/

Das ist eine Subdomain von EA die zur Supportseite führt.



Damals war das "www" vor einer Domain einfach Standard für "World Wide Web", ist aber heute nicht mehr nötig, weshalb Seiten ohne "www" erreichbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illtry
21.02.2016, 14:34

Nicht korrekt. Der Browser ergänt das, bzw. genauer genommen der DNS.

0

"www" steht für: WorldWideWeb aber da sollten eigentlich keine zahlen dazwischen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aringa12345
20.02.2016, 20:10

Ich weiss hab mich total gewundert :)

0

Was möchtest Du wissen?