Wie kann ich Foodhunter werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du da mal einen lustigen Bericht im Fernsehen gesehen???

Werd erwachsen! Wer sollte dich denn dafür bezahlen? Und warum? Du brauchst gute Kontakte, und die musst du dir erst mal "erarbeiten"!

Hast du überhaupt irgendwelches Know-How? Kannst du kochen? Kennst du dich mit Lebensmitteln aus? Mit Chemie, Hygiene, Gesetzen, Transport oder Kalkulation?

Es reicht nicht, irgendwo im thailändischen Hinterland einen leckeren, unbekannten Fisch zu essen und den dann an europäische Restaurants zu "vermitteln"!

Du musst wissen, ob diese Art geschützt ist. Oder giftig. Oder Parasiten hat, die eine Einfuhr verhindern...

Wem "gehören" die Fische? Welche Mengen könnten gefangen werden? Regelmäßig möglich oder nur zu bestimmten Zeiten?

Ist ein "hygienischer" Transport machbar und bezahlbar? Wem willst du sie verkaufen? Welche Gesetze und Vorschriften gilt es zu beachten? Lohnt es sich überhaupt?

Usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das ist sicher kein einfacher Beruf, in dem sinne, dass es schwer ist damit geld zu verdienen. Du könntest aber einfach mal damit anfangen, verschiedene Restaurants/Essen zu testen und darüber einen Blog zu schreiben oder ähnliches..

Vielleicht schaffst du es auch (wenn deine Inhalte interessant genug sind) Youtube-Videos zu machen und damit dein Geld zu verdienen - ist jetzt nur mal so ein Vorschlag :)

ist halt alles sehr unsicher und man kann nie wissen, ob du damit erfolg hast, aber hey, schadet doch nicht, mal was auszuprobieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür musst Du Dich aber auch im Kochen auskennen. Wie willst Du sonst herausfinen, für welches Gericht ein Lebensmittel geeignet sein könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kittychen226
25.03.2016, 12:03

Das tu ich auch. In meinem jetzigen Berufsleben arbeite ich sehr viel mit dem Thema Lebensmittel, Rezepten und Kochen.

0

Hör nicht auf das was Typen wie DODOsBACK dir erzählen!


Frag in Kochforen wie http://www.chefkoch.de/forum/ was du dafür brauchst.

Oder falls du nichts gegen Facebook hast suche nach denn Profilen von Foodhuntern und frag diese.


Eine Ausbildung als Koch kann übrigens nicht schaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?