Fördermenge einer Pumpe in bar berechnen?

6 Antworten

tauchpumpen sind nicht für druck ausgelegt sonst brennen sie durch.hauswasserwerk ist dazu geeignet haben aber eine grenze bei 7,5m saughöhe.druck geht weiter und nimmt bei zunehmender förderhöhe ab.steht normal in den techn.daten jeder pumpe

Kann ich also davon ausgehen, dass eine Pumpe mit 4bar trotz Reibungsverlust,Höhenunterschied und Gesamtlänge des Schlauchs genug Wasser ankommt, sodass die Sprenger gut laufen?

0

Eine Tauchpumpe ist dafür auch nicht wirklich geeignet. Die sind auf Durchfluss ausgelegt und nicht auf Druck.
Wenn sollte es eine Tauchdruckpumpe oder ein Hauswasserwerk sein.

Okay, dann wird es also doch keine Tauchpumpe, sondern die Hauswasserpumpen.

1

Der benötigte Druck gemessen an der Förderhöhe beträgt 1 bar je 10 m Wassersäule. Oder anders ausgedrückt: Ein Schlauch mit gleichem Höhenniveau beider Enden ist drucklos.

Das ist aber ne ordentlich fördermenge, das sind etwa 2,2 liter/sek. brauchst du wirklich so viel. und warum machst du dir gedanken über den druck? wie viel brauchst du denn? du musst das wasser ja nicht 50m nach oben befördern sondern nur horizontal durch den schlauch.

Ich habe ja gerade schon erfahren, dass eine Tauchpumpe wohl das falsche Gerät ist die Rasensprenger zu betreiben. Mein Problem ist halt derzeit, dass ich einen Gartenwasseranschluss direkt am Haus besitze und nicht auf genug Druck komme um beide plausibel zu betreiben.

Daher meine Idee mit der Zisterne mit 5x je 1000 liter

0
@keks170974

dann würde ich aber eher pumpe im haus neu auslegen bevor ich geld für eine 2te pumpe und 5 zisternen ausgebe.

1
@fusselmann

Dann komme ich wieder zu dem Punkt, dass zum Feierabend hin der Druck in der Siedlung spürbar abnimmt. Ich bin in der Mitte der Siedlung. Auch weiss ich nicht, ob meine Hauswasser-Pumpe für die Zuspeisung der Stadt schon überdimensioniert ist.

0

Eine tauchpumpe ist eine förderpumpe ohne nennenswerten druckaufbau. Dazu müsstest du dir eine Saugpumpe kaufen wie sie Hauswasseranlagen haben.

Auf was müsste ich achten, wenn ich die Beregner plausibel betreiben will? ist der Durchschnitt tatsächlich zu klein dafür?

Danke euch alle für die sehr schnellen Antworten

0
@keks170974

Zuleitung maximal auslegen. Ab Pumpe glaub ich 1 Zoll oder 3/4 Zoll bis zur Verteilung. Dann 1/2 Zoll bis zu den Regnern. Wenn mehrere angeschlossen werden, sollte schon eine Pumpe mit großer Fördermenge gekauft werden. Dazu in einem Pumpenservice nachfragen. Gib mehr Geld aus anstatt im Baumarkt 2x zu kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?