Fleisch essen und Tiere lieben?

38 Antworten

Also wenn ich mir deine Kommentare so durchlese, kommt bei mir der Verdacht auf, das du gar keine Antwort auf deine "Frage" möchtest, weil deine Meinung, nämlich das das nicht geht, längst festzustehen scheint.

Ich sage dir nun: Ja, das ist möglich!

Ich halte z.B. Frettchen, diese sind reine Fleischfresser, und sie bekommen neben ganzen Futtertieren auch Rind- und Geflügelfleisch. 

Hierbei achte ich schon darauf, woher das Fleisch kommt, und wenn ich es schon meinen geliebten Frettchen gebe, warum sollte ich nicht selbst auch etwas davon essen? (wobei meine drei sicher mehr Fleisch am Tag vertilgen als ich in der Woche XD) 

Vegetarier und Veganer ziehen doch auch mehr oder minder willkürlich ihre Grenze, denn ich glaube z.B. die wenigsten Veganer lassen die Mücke die sie gerade sticht am leben, oder betreten keine Wiese mehr, weil sie dabei Insekten zertreten. 

In Afrika lieben manche Völker ihr Vieh mehr als ihre Kinder, weil sie zum Überleben beitragen, indem die Kühe Milch geben, und die Kälber geschlachtet werden.

Hinzu kommt noch, das es der Erde im gesamten schaden würde, wenn alle Menschen Veganer werden würden. 

Warum? Weil in vielen Gebieten der Erde nichts wächst, was Menschen essen könnten, aber genug Gras und anderes Grünzeug, vom dem sich Tiere ernähren können. Diese ernähren dann mit ihrem Fleisch den Menschen.

Zudem besteht das Futter für z.B. Rinder zu 90% aus Sojakuchen, und Sojakuchen ist der "Abfall" der bei der Produktion von Sojaöl und Tofu übrig bleibt. 

90% Sojakuchen? Willst du die Rinder umbringen? Meine Rinder bekommen 0% Sojakuchen

0
@Omnivore13

Hab mich da wirklich krass vertan ^^ 
Natürlich entsteht bei der Sojaöl und Tofu Produktion 80-90% Sojakuchen als Abfall an, der dann in der Futtermittelindustrie verwendet wird. 

Aber schön das deine Rinder nur Gras und Heu bekommen, ist natürlich natürlicher ;) 

0

Natürlich geht das. Jeder Landwirt macht das. Viehzüchter hassen schließlich ihre Tiere nicht. Auch ich esse seit Urzeiten Fleisch und finde Hunde, Rinder und Füchse trotzdem tolle Tiere.

Ja, das geht natürlich. Fleisch essen ist für die meisten Menschen etwas ganz Normales, Alltägliches. Sie denken da nicht viel darüber nach und finden auch nicht, das es widersprüchlich ist, wenn sie gleichzeitig Tiere gern haben. Wer zum Beispiel einen Hund hat, würde niemals auf die Idee kommen, einen Hund zu essen, aber er isst z.B. Schweine- oder Rindfleisch.

Das geht durchaus. Es ist vollkommen natürlich Fleisch zu essen, Menschen sind omnivoren. Und das sage ich als Vegetarier! Man kann Tiere sehr wohl lieben, auch wenn man sie isst. Man kann Tiere nicht lieben wenn man sie grundlos tötet. Und so hart das auch ist, ein Hamburger ist ein Grund. Klar können wir Menschen auch auf Fleisch verzichten, da wir sowieso von Natur aus weniger Fleisch als Pflanzen essen, aber wenn wir Fleisch essen dann ist das auch normal.

Leider essen viele Menschen einfach zu viel Fleisch, wer also Tiere und Fleisch liebt, kann auch einfach weniger essen und muss nicht gleich auf das Fleisch verzichten

Kommt auf deine Definition von Tierliebe an.

Liebt man Tiere im Sinne einer egoistischen Form von Liebe - also man mag das Zusammensein, das Streicheln, das Gefühl, dass man selbst bekommt, wenn man mit Tieren zusammen ist, dann kann man auch weiterhin Tiere essen.

Liebt man Tiere im Sinne einer altruistischen Form von Liebe - also man respektiert Tiere als eigenständige, fühlende Lebewesen mit dem gleichen Recht auf Leben wie man selbst, dann kann man keine Tiere mehr essen.

Das musst du aber für dich selbst definieren.

Was möchtest Du wissen?