Flamingo blume giftig für Katzen?^

4 Antworten

Ja, die Flamingoblume ist giftig und ich würde sie ausser Reichweite Deiner Katze bringen. Biete Deiner Katze Katzengras aus der Tierhandlung an, oder pflanze gewöhnliches Gras aus dem Garten in einen alten Suppenteller.

Die Blätter der Flamingoblume sind für Tiere giftig. Sie enthalten unlösliche Kalziumoxalat-Kristalle und Oxalsäure, welche die Schleimhäute reizen und schädigen können. Durchfall, Erbrechen, Speicheln und Schluckbeschwerden sind mögliche Anzeichen einer Vergiftung.

Beschreibung und Herkunft: http://www.botanikus.de/Botanik3/Ordnung/Flamingoblume/flamingoblume.html

Weg damit, z.B. Ab in eine Ampel, von der Katze nicht erreichbar. Für die Mieze gibt es Katzengras, das darf sie.

2

eine Ampel ? was solln das sein `?

0
38
@LVGermany

So nennt man auch einen hängenden Blumentopf.

0
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?