Fahrradschaltung schaltet hinten beim 2. Gang schon in den 3. Gang?

4 Antworten

Wenn die Schaltung von 1 auf drei springt ist vermutlich das Schaltseil zu lang, da gibt es Rändelschrauben beim Seilzug mit denen man die Länge einstellen kann. Die kleinen Schrauben machen nur den Endanschlag für den ersten und höchsten Gang. für alles dazwischen sind sie ohne Bedeutung.

Wenn das Problem hinten ist dann ist direkt an der Schaltung, wo der Bowdenzug mündet, Ein Justiermutter die praktisch den Bowdenzug in der Länge verändert.

Ich glaube, er hat die Bilder leider nicht hochgeladen. Ich hoffe, ihr wisst trotzdem was ich meine.

das liegt auch an der einstellung, musst etwas probieren

du musst mit den schrauben und mit der spannung des zuges rumspielen, bis es funktioniert

ich glaube, dein zug ist nur zu stramm oder zu locker, lass erst mal die schrauben, versuch erst mal mit spannen oder lockern

13

Danke, wie kann ich denn mit der Spannung des Zuges rumspielen?

0
19
@like1008

da ist so eine drehschraube an den schaltern, die den zug bedienen

vorne, wo der zug aus dem schalter in die ummantlung geht

da kann man rausdrehen, dann wird er strammer oder rein, dann wird er lockerer

wenn das da nicht mehr geht, musst du den zug von hand nachspannnen

also kürzer einspannen oder so, das ist aufwendiger

0
13

Danke, jetzt läufts :-)

1
42
@like1008

Etwas zu locker war er, oder? Unten am Schaltwerk gibt es die gleiche Stellmutter nochmal übrigens.

1
42

Mit den Schrauben ist ein böser Hinweis. Wenn das Kabel getauscht wurde und der Fehler nicht beim ersten und höchsten Gang liegt dann Finger weg davon.

0
19
@kuku27

was soll dabei passieren, er verändert die weite, das kann man auch wieder zurückdrehen, da ist gar nichts

0

Was möchtest Du wissen?