Fällt es Männer schwerer als Frauen, ab 35-40 einen festen Partner zu finden?

9 Antworten

Das sehe ich nicht so:
Für beide Seiten wird es mit zunehmendem Alter schwieriger. Das kann folgende Gründe haben:
► Die "Auswahl" wid geringer.
► Man hat sich Marotten zugelegt, die man nur schwer aufgeben kann.
► Auch das gegenüber hat sich Marotten zugelegt, die einem vielleicht nicht gefallen.
► Man hat sich an einen gewissen Freiraum gewöhnt, den man auch in einer Beziehung erhalten möchte.

► Man verfügt über einen hohen Erfahrungsschatz, ist also vorsichtiger bei der Partnerwahl.(Man wird wählerischer.)

M. E. kannst du deinen Bekannten nur raten (falls du es wichtig findest, ihnen einen Rat zu geben), bewusst an neue Beziehungen heran zu gehen; Wer sich selbst und seine Marotten gut kennt und verbalisieren kann, kann dies auch vom Gegenüber erbitten. Dann weiß man, worauf man sich einlässt. Das bedeutet dann zwar noch wenige Auswahl, mit Sicherheit dann aber dauerhaftere Beziehungen.

Suchen sie eine Traumfrau und wollen dabei auch noch frei sein, dann werden sie lange suchen. Solche Frauen gibt´s nicht. Ich führe eine Beziehung mit viel Freiheiten, aber ich dreh am Rad, wenn ich sehe, dass er einer Tusse zu oft geschrieben oder sie angerufen hat.

Ist einfach schwerer in dem Alter, da man nicht mehr so unbedarft an eine Beziehung herangeht! Ich bin jetzt 43 und habe diesbezüglich "genug erlebt"! :-/ Meine Freundinnen wollen mich immer gern verkuppeln, denn soooooo häßlich bin gar nicht! Aber ich WILL NICHT mehr ;-) Vielleicht treffe ich später im Altenheim, wenn ich so ca. knusprige 80 bin, einen süßen Pfleger......dann kann ich`s mir immer noch überlegen lach

Mir persönlich fällt es wirklich sehr schwer eine liebevolle Partnerin zu finden. Ich sehne mich nach Ruhe und könnte einer Frau sogar alles bieten, was sie sich wünscht... Geld, eine schöne Wohnung, habe einen festen Job usw... Nun bin ich bereits - kennengelernt durch eine Zeitungsannounce - auf eine Heiratsschwindlerin hineingefallen. Nun habe ich gerade einen neue Beziehung, die zuerst gut erschien, jetzt aber durch extreme Eifersucht und Schlechtgelaunte Attakken mein Leben negativ beeeinflusst. Ich denke auch von dieser Frau werde ich mich jetzt wieder trennen. Also ich kann von meiner Warte aus diese Frage nur bestätigen und wünschte es wäre anders...

Autsch, Bodo! Tut mir Leid. einer unseren Kumpeln ist auch auf eine Frau reingefallen, die ihm über mehrere Monaten finanziell massiv ausgenützt hat... Da halfen nur der saubere Schnitt und kein Kontakt mehr.

0

Wenn man eine monogame Gesellschaft vorraussetzt, kommt auf jeden alleinstehenden Mann eine alleinstehende Frau. Da wir sogar leichten Frauenüberschuss haben in Deutschland, sogar etwas mehr. Das hat wohl mit dem Geschlecht nichts zu tun. Außerdem werden Männer ja bekanntlich mit zunehmendem Alter attraktiver, was bei Frauen ja umstritten ist.

Was möchtest Du wissen?