externe Festplatte: WD (Western Digital) oder Toshiba?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Na, wenn du da mal keinen Shitstorm provozierst... :)

Jetzt werden sicher einige sagen: "Ich hab mit WD-Platten noch nie Probleme gehabt, die Toshibas sind mir alle eingegangen! Kauf dir die!" und einige werden genau das Gegenteil behaupten. 

Aber im Grunde sagt das genau NICHTS aus. Jeder Hersteller tauscht dir die HDD aus, wenn sie ohne dein Zutun kaputt geht - und das passiert in 90 Prozent der Fälle in den ersten paar Wochen bis drei Monaten oder sie hält eine Ewigkeit. Du machst also mit beiden Platten nix falsch.

Bei externen Festplatten kann es auch vorkommen dass nicht die Platte selbst, sondern der HDD-Controller den Geist aufgibt. MIR PERSÖNLICH ist das bei einer WD elements aus dem Jahr 2007 passiert, allerdings erst nach vier Jahren. Meine jetzigen externen HDDs (beide WD) laufen seit 5 bzw. 6 Jahren einwandfrei.

Also leg dich nicht so auf den Hersteller fest. Interessant ist bei externen Platten meist der Stromverbrauch und die Lautstärke. 

Du solltest zumindest in den ersten paar Monaten ein Backup der Daten behalten, die du auf der neuen Platte speichern willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine 1Tb WD und die läuft schnell und sicher jedoch war sie damals etwas teuer von Toshiba hab ich keine Erfahrungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich besitzte eine WD My Book 3 TB, auf der ich meine ganze Videospiele Sammlung drauf habe. Sieh ist leise man hört sie kaum. Von der Geschwindigkeit her finde ich sie ziemlich gut, für mich reicht es auch.

Ich hoffe das ich helfen konnte

Gruß:

Bloodlord

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe eine Toshiba nun schon seit 3 Jahren (hat schon viele stürze überlebt) funktioniert immer noch einwandfrei Toshiba kann ich nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?