Ex-Freundin hat von mir abgetrieben nur weil ich schwarz bin und sie kein schwarzes Baby möchte?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

"Wie soll ich damit umgehen."

Dir klarmachen, dass an dir nichts falsch ist, denn dein Herz wollte das richtige, nämlich zu dem Kind stehen und für das Kind da sein, obwohl die Beziehung zur Mutter offensichtlich nicht so dolle war.

Viele Männer sind sogar zu schwach und feige für ihr Kind da zu sein, auch wenn sie die Mutter "lieben" etc. Wenn sie die Beziehung zur Mutter beenden wollen oder gar nie eine bestand, sind es dann nochmal mehr, die sich aus dem Staub machen wollen und/oder die Frau wie Dreck behandeln und ihr die Abtreibung geradezu aufdrängen.

Bezüglich der Beleidigung, manche verwenden solche Beleidigungen, weil sie vermeintlich besonders gut weh tun und nicht weil sie tatsächlich rassistisch eingestellt sind; aber das ist von außen eh nicht erkennbar, also wurscht.

Aber es gibt wohl leider Menschen, die ein Kind wegen dessen möglicher "Pigmentierung" ablehnen und abtreiben; das ist dann besonders gaga, denn wenn man diesbezüglich eine bestimmte Vorstellung hat, dann sollte man einfach Sex mit solchen unterlassen, bei denen die Kinder dann halt unerqünschte optische Merkmale aufweisen können; aber ein "Für den Sex bist du gut genug, aber mach mir blos kein Kind, dass wäre ja voll bäääh, wie das dann aussieht" ist einfach nur krank.

Für die Zukunft vielleicht versuchen mit möglichen Partnerinnen bereits frühzeitig - möglichst vor dem ersten Sex - diesbezüglich klären, dass du einerseits nicht wollen würdest, dass ein kind von dir abgetrieben wird, und andererseits nicht mit Frauen ins Bett willst, die ein Problem mit der "Pigmentierung" des Kindes hätten.

Von Frauen, die dafür kein Verständnis haben, solltest du vielleicht sowieso die Finger lassen.

Hallo

Die russische Frau wollte keine Kinder mit Dir. Sie hatte jemand anderes kennen gelernt, diese Person geheiratet und ist nun schwanger von dem.

Dass sie Dich beleidigt hat mit der Aussage, sie wolle kein Kind von einem N*ger, tut mir leid.

Natürlich darfst Du traurig und wütend sein. Aber das ganze ist nun 1 Jahr her. Versuch die Frau zu vergessen, Dein Selbstwertgefühl wieder aufzubauen und neue Pläne zu schmieden. Bestimmt findest Du eine Frau, die Dich so liebt, wie Du bist, das wünsche ich Dir.

Wünsche Dir viel Kraft für diesen Verarbeitungsprozess.

Freundlichen Gruss

Thomas

Ich glaube nicht, dass dies irgendwas mit Hautfarbe zu tun hat!
Liebt man jemanden, spielt das überhaupt keine Rolle, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Sie wollte dich bewusst verletzen, das ist ihr gelungen.
Schätze dich glücklich, dass sie dir ihr wahres Gesicht gezeigt hat!
Deine zukünftigen Kinder haben besseres verdient!

Das tut mir auch sehr leid für dich :(

aber wie die anderen schon sagen vergiss das alles, das darüber nach grübeln wird dich kaputt machen.

Ich kann das zwar nicht verstehen für mich persönlich ist abtreibung ein no go.

Wenn es nicht medizinisch notwendig ist oder ähnliches . Ich meine es gibt gründe da ist es sinnvoll,

aber nur weil das baby farbig sein könne, treibe ich doch nicht ab.

Das macht mich sauer und traurig zugleich :(

ich wünsche dir viel Kraft und hoffe das du dir bald eine kleine Familie gründen wirst.

Lg Brina 

Ich würde davon ausgehen, dass sie von dir nie schwanger war. Beweise für eine Schwangerschaft hat sie dir sicher nie gezeigt, sie wollte einfach nur Geld, der Versuch ist in die Hose gegangen.

Nein Beweise hat sie mir gezeigt und sie War schwanger...

0

Du weißt nicht, ob es die Wahrheit ist, was sie sagt.

Vielleicht wollte sie einfach lieber den neuen Freund als dich und die erste Schwangerschaft hätte ihn gestört.

Vielleicht war es auch eine Fehlgeburt, das kommt sehr oft vor. Und sie wollte dich mit ihrer Bemerkung absichtlich verletzen.

Wenn ich ehrlich sein soll, denke ich nicht, dass sie wirklich schwanger war. Sie wollte nur Geld von dir erpressen und hat dir dann irgendeine Märchengeschichte erzählt.

Warum ich das glaube? Weil, wenn sie wirklich nicht selbst das  Geld für eine Abtreibung hatte, hätte sie ohne Probleme von der Krankenversicherung zurückbekommen. Und ich glaube, sie wollte dir einfach nur wehtun

Ach, darauf bin ich gar nicht gekommen. Klingt absolut einleuchtend!

Gab es einen Nachweis für die Schwangerschaft, z.B. vom Gynäkologen?

0

Ich kann dich sehr gut verstehen, ich habe auch ein Kind von einem wie du sagt "schwarzen" und ich hätte mir nie vorstellen können abzutreiben, mein Sohn ist das beste was es gibt.

Deine Ex finde ich sehr rassisitisch und ich kann dich verstehen, dass du dir über das Baby das sie abgetrieben hat, viele Gedanken machst.

Such dir am besten Hilfe bei einem Psychologen, falls du damit gar nicht klar kommst.

Weiterhin wünsche ich dir viel Glück

Such dir eine Frau die dich wirklich liebt! Du hast doch selbst miterlebt wie sie dich behandelt hat.

Ich verstehe, dass du sauer bist. Versuche damit abzuschließen und brich den Kontakt am besten komplett ab (so, dass sie dich auch nicht kontaktieren kann).

Es ist ja nicht mal sicher, ob sie tatsächlich von dir schwanger war! Was mich stutzig macht, ist dass sie Geld für eine Abtreibung haben wollte.

Außerdem kann ich mir kaum vorstellen, dass sie sofort n ach einer Abtreibung wieder schwanger geworden ist. Denn nach einer Abtreibung sollte man damit erst mal eine Weile warten.

Ich denke, die wollte dich am Ende einfach nur noch mal ausnehmen. Sei froh, dass du diese Tussi los bist!

Du wirst noch eine Frau finden, die dich wirklich liebt und die mit dir eine Familie gründen möchte.

Nein war vor einem jahr und ich bin mir sicher dass sie schwanger war und dass sie von ihrem neuen schwanger ist hab ich vor ca. Einem Monat erfahren

0
@BlackMichel

Nichts desto Trotz solltest du froh sein, mit dieser Frau keine Familie gegründet zu haben. Die hat sich weder geliebt, noch respektiert.

Mit dir ins Bett gehen wollte sie, aber ein Kind mit dir nicht. So etwas nennt man in der Regel Schl**pe. Das wäre nicht die Mutter, die ich einem Kind wünschen würde.

2
@BlackMichel

Jung, such dir eine andere. Ist zwar hard gesagt aber leider wahr. Sie hat dich nicht verdient.

1

Was möchtest Du wissen?