Eure Stellungnahme zur These ,,Kasachstan ist ohne seine Rohstoffe ein Entwicklungsland.‘‘?

6 Antworten

stimmt zu fast 100%

hab selbst dort gelebt. Die Rohstoffförderung macht eben einen Riesenbatzen des BIP aus.

Andererseits, wären die Kasachen genauso gut aufgestellt wie Deutschland, hätten wir ein gewaltiges Problem xD

Ist doch bei vielen Ländern so, dass sie Ihre meisten Finanzen nur durch den Export ihrer Rohstoffe erhalten.

Wenn du denen also die Rohstoffe nimmst, bleibt nicht mehr viel. Dienstleistungsland oder Touristenattraktion ist Kasachstan nun auch nicht. Daher würde ich die These zum Entwicklungsland unterstützen.

Das gilt nicht nur für Kasachstan, sondern auch für Russland und viele weitere Staaten. Deren sonstige Produkte haben in den allerseltensten Fällen irgendeine Weltmarktkonkurrenzfähigkeit.

Was möchtest Du wissen?