Deine Freundin wir das Dokument in Russland von der Behörde nicht ausgehängt bekommen. Auch nicht mit einer Vollmacht von dir.

Allerdings kann die Geburtsurkunde mit der Diplomatenpost an ein Konsulat versendet werden, in welchem du dann die Geburtsurkunde persönlich gegen die Vorlage deines russischen Passes abholen kannst.

Wende dich am besten an das russische Generalkonsulat in deiner Nähe.

...zur Antwort

Sollte Deutschland die Annexion der Krim anerkennen?

Die Krim war im Mittelalter Teil des osmanischen Reiches, 1768 - 1774 war der tuerkisch - russische Krieg. In Folge dessen wurde die Krim 1783 formell von der russischen Kaiserin Katharina II. „von nun an und für alle Zeiten“ als russisch deklariert. Dies wurde vom Osmanischen Reich mit dem Vertrag von Jassy am 6. Januar 1792 anerkannt. In der Sowjet Union war die Krim eine Oblast (vgl. Bezirk, Bundesland). Erst 1991 beim Zerfall der Sowjet Union wurde die Krim Teil der Ukraine.

Der Oberste Sowjet der Ukraine bestätigte in einer Entscheidung am 12. Februar 1991 die Gründung einer Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik der Krim (ASSK), verkündete dabei aber die „Wiederbegründung der ASSK im Bestand der Ukrainischen SSR“. Ein Konstrukt ASSK hatte jedoch zuvor NIE innerhalb einer Ukrainischen SSR existiert, so dass die Entscheidung juristisch fehlerhaft war. Man nahm es jedoch so am 6. Juni 1991 in die Verfassung der ASSK auf und machte es so rechtsgültig.

Die Ukrainische SSR selbst erklärte sich dann am 24. August 1991 in den bestehenden Grenzen, also einschließlich der Krim, für unabhängig.

Folglich war die Krim seit dem tuerkisch-russischen Krieg Ende des 18. Jh. russisch und erst seit 1991 durch eine sehr fragwuerdige und juristisch falsche Deklaration ukrainisch.

Ist daher nicht die Annexion der Krim durch Russland, als einzigem Nachfolgesubjekt der Sowjet Union rechtmaessig und anzuerkennen?

...zur Frage

Man kann sich ewig darüber streiten, ob die Krim nun annektiert wurde oder nicht.

Fakt ist, dass die Krim aktuell in russischer Hand ist und es mit sehr großer Wahrscheinlichkeit langfristig auch bleiben wird.

In ein paar Jahren wird, wie auch bei den Golanhöhen kein Hahn mehr danach krähen.

Einfacher ausgedrückt: "Es ist rum".

...zur Antwort

Кравец С. В. 10м. Сделано в России

Krawec S. W. 10m. Hergestellt in Russland.

Krawec S. W. ist aller Ansicht nach ein Name so wie er in Russland meist angegeben wird.

Z.B. Krawec Sergej Wiktorowitsch.

10m könnte für die Meter Angabe stehen. Also eventuell ist hier von 10 Metern des Inhalts die Rede.

...zur Antwort

Wenn beide Eltern russische Staatsbürger sind, dann bist Du es ebenso. Eventuell bist Du durch die Geburt in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen gleichzeitig eine deutsche Staatsbürgerin und somit eine Deutsche nach Grundgesetz.

...zur Antwort

1. Денис ест...

2. Сегодня у Дениса уроки математики, спорта, географии, английского языка, и музыки.

3.Первый урок...

4. На уроке спорта Денис играл в футбол.

5. У него двойка по английскому языку.

6. На обед он ест борщ и пьёт молоко.

8. После школы Денис смотрит телевизор.

10. Денис идёт сегодня вечером в кино.

...zur Antwort

Ich mache mir meinen Kefir täglich selbst.

Es ist kein Hexenwerk.

Lasse beim nächsten mal etwas Kefir übrig (ein Esslöffel reicht schon) und füge diesen einfach in ein Glas Milch rein. Ich verwende dafür ein 0,5L Glas.

Das Glas dann einfach über die Nacht bei Raumtemperatur in der Küche stehen lassen. Am nächsten Morgen hast du deinen frischen Kefir drin. Vor dem Verzehr gut umrühren und wenn gewünscht kühlen.

...zur Antwort

Englisch können diejenigen Russen, die ihre Geschäfte im westlichen Ausland machen oder dort studieren möchten.

Für alle anderen gibt es keinen Bedarf diese Sprache zu lernen. Innerhalb Russlands und im Bereich der ehemaligen Sowjetrepubliken kommen sie bestens mit dem Russischen klar. Und für den Urlaub reicht es, wenn man lediglich ein paar Sätze auswendig lernt.

Es gibt für die allermeisten Russen schlicht keinen Grund viel Zeit zu investieren, um Englisch zu lernen. Weltsprache hin oder her.

...zur Antwort

Nein. Vielleicht etwas lustig, aber nicht hilflos. Den Russen imponiert das jedenfalls, wenn ein Ausländer sich um die Kenntnisse ihrer Muttersprache bemüht und sie helfen ihm gerne weiter bzw. unterstützen ihn bei seinem Vorhaben.

...zur Antwort