Ersatz für eine Zutat beim Brot Backen?! ;)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Brotgewürz ist einfach nur die Zutat, von der du möchtest, dass dein Brot danach schmeckt! Möglich sind Kümmel, Koriander, Kurkuma, Paprika, Salz, Pfeffer.... (Mit Kümmel wäre ich vorsichtig; ist nicht jedermanns Geschmack; mit Salz und Pfeffer kannst du nicht viel falsch machen) Viel Erfolg! :-)

asooo! :D haha

danke. was würdest du mir für ein einfaches Hausbrot empfehlen? nicht das es danach total sch**ße schmeckt? :/ meine mutter soll es ja auch essen können & nicht danach weghauen weil es ZU gewürzt ist :D

DANKE! (;

0
@CupcakeAnna

Nimm einfach nur Pfeffer und Salz! Wenn ihr habt; es gibt ja so Tomatensalz und z.B. Zitronenpfeffer; dann hast du ein leckeres Brot mit ein bißchen Pfiff dabei! Ein Mix aus Salz und paprikapulver ist auch toll!

0
@Mutti1978

oke :) vielen Dank :D

und wieviel ca.? weil dastehen tut ja 1 1/2 TL, aber dann ist es ja versalzen & verpfeffert nicht?

srry das ich soviele fragen habe aber mit 17jahren hat man noch nicht soviel brot gemacht :D

und nein so tomatensalz oder so haben wir leider nicht daheim!

0
@CupcakeAnna

Wenn da 1,5 TL (also TEElöffel) steht, würd ich das auch so machen; misch auf einem Löffel einfach Pfeffer und Salz und ein klein wenig Paprikapulver zusammen und hau es in den Teig!

Kein Problem! :-) Backst du mit einem Automaten oder im Herd?

0
@Mutti1978

oke :)

mit Herd, Automaten haben wir keinen :D

aber da steht eh dabei mit Ofen: ...

wieviel grad Min. & das man den teig vorher im ofen 50-60 min. lang ziehen lassen soll. nat. ím schon vorgeheizten ofen mit niedrigen temp.

Das war dann eh schon alles, den Rest müsste ich eig. wissen, ich geh nämlich auf ne 'koch-schule' sozusagen ^^

wenn noch was wäre, würde ich mich melden wenn das bast :)

0
@Mutti1978

Aufpassen: Nicht zuviel Salz. In jueden Brotrezept wird Salz extra aufgeführt, wenn da noch 2 TL dazukommen wird es versalzen. Pfeffer ist auch recht ungewöhnlich in Brot....

0
@CupcakeAnna

Klar; immer her mit den Fragen! Berichte mal, wie das Brot bei deiner Mama angekommen ist! :-)

0
@Rheinflip

Stimmt! Mit dem Salz hast du recht, aber ich glaube, Cupcake Anna hat das schon verstanden! Findest du? ich finde, Pfeffer im Brot super lecker!!! Ich hab schon alle möglichen Pfeffervarianten ausprobiert, aber Zitronenpfeffer oder roter Pfeffer passt am besten!

0
@Mutti1978

mach ich :D

kann dir danach ja auch ein foto schicken :)

0
@Mutti1978

wenn da steht 42g Preßhefe & ich hab nur normale Hefe in den Päcken, muss ich dann alle päcken zu 42g auswiegen? :O also die hefe, wenn ja, dann sind das viele päckchen ^^

0
@CupcakeAnna

Müsste auf dem Päckchen stehen, aber ich glaube, ein Päckchen Hefe ist ein ein Würfel Presshefe! Also, wenn da steht 42 g Presshefe (=1Würfel) musst ein ein Päckchen Trockenhefe nehmen!

0

Pfeffer kann nach hinten gehen denn wenn Pfeffer zu heiß wird verbrennt der und schmeckt nicht mehr.

Für ein einfaches Hausbrot wird in der Regel etwas Salz genommen, etwas Muskatnuss oder Muskatnussblüte, vielleicht ganz wenig Knoblauch - es reicht komplett aus wenn die Form mit einer Zehe erst abgerieben wird und dann gebuttert, gemehlt wird - und vielleicht noch ein wenig Paprikapulver. Ob es richtig gewürzt ist kannst Du ja probieren. Lasse die Probe sich im Mund gut verteilen.

Bei diesem Wetter ist es nicht nötig den Backofen für den Vorteig zu nutzen. Der Vorteig kann ganz einfach nach Rezept in einer Schüssel angesetzt werden. Dann wird er gut zugedeckt und mag dann ab 30° ohne jede Zugluft. Hat sich der Teig gut verdoppelt ist er fertig um noch mal durchgeknetet zu werden. Er soll sich luftig anfühlen, nicht kleben und gut zu kneten sein. Klebt er noch braucht er noch Mehl. Lässt er sich zu schwer kneten kann ein wenig Mineralwasser nicht schaden. Keine Bange. Es übt sich mit der Zeit.

Wenn Dir das Spaß macht kannst Du jedes Kraut dass Du gerne magst reingeben. Ein Schnittlauchbrot mag genauso lecker sein wie ein Basilikumbrot, ein Brot mit zum obigen Grundgewürz etwas Majoran oder Thymian, Zwiebelbrot hast Du sicher schon mal gesehen, Kümmelbrot und so fort. Magst Du Abwechslung so zwingt Dich niemand aus dem Teig ein einzelnes Brot zu machen. Du kannst den Teig unterteilen, kleine Brote draus machen, Brötchen. Du kannst ihn ein wenig trockener machen mit Mehl und da Käse reinpacken, vielleicht gegartes Gemüse und so fort.

du weißt scho das diese frage uralt ist?

0
@dawala

ja wenn du monate später kommentierst brauch ich es auch nichtmehr?

dann interessiert deine antwort genau sowenig wir mein Hinweis darauf -.-

0
@CupcakeAnna

Dich nicht. Da ich diese Frage mitsamt ihren Antworten sehr leicht fand wird es sicher Anderen ebenso gehen die sich diese Frage sparen wollen.

0

Da es sich bei "Brotgewürz" lediglich um eine Gewürzmischung - aus zum Beispiel Fenchel, Anis, Koreander und Kümmel - handelt, kannst du es einfach weglassen. Oder du streust ein wenig von diesen Gewürzen (fein gemahlen!) in deinen Teig, wenn du magst.

aso oke, gut! danke :)

0

Gemahlener Kümmel, Koriander, Schwarzkümmel, das ist Zutat zum Brotgewürz. Du kannst es einfach weglassen.

Sei kreativ, und nimm die Gewürze, die du zuhause hast.

Toamten-Salz, Salz. Oregano etc.

Das gibt dem Brot deine persönliche Note

danke :)

0

Was möchtest Du wissen?