Eltern streiten sich ständig obwohl die getrennt sind?

7 Antworten

Heyho,

das ist wirklich eine sehr schwierige Situation. Als Kind hast du wenig Möglichkeiten Einfluss auf das Verhalten deiner Eltern zu nehmen. Du wirst sie insbesondere nicht dazu bringen können, dass sie sich wieder so verstehen wie früher. Es kann sein, dass es mit der Zeit wieder etwas ruhiger wird. Aber du hast darauf keinen Einfluss.

Wenn dich diese Streits emotional sehr mitnehmen, dann rede mit deinen Eltern darüber und bitte sie, dass sie sich nur noch treffen wenn du nicht dabei bist. (soweit das eben möglich ist)

Ich würde das Gespräch mit deinen Eltern suchen - und zwar mit beiden. Teile ihnen unmissverständlich mit, dass dich die ständigen Streitereien nerven, du dich verletzt fühlst und du damit auch nichts zu tun haben willst.

Erwachsene sollten in der Lage sein, sich ein paar Stunden zusammen zu reißen und sich nicht zu streiten. Wenn sie es nicht lassen können, würde ich gehen (in dein Zimmer, in den Keller ...).

So, wie du die Situation beschreibst, hört es sich ganz elend traurig an. Das kann ich richtig spüren. Es tut mir leid, dass du dieser schlimmen Stimmung so völlig ausgeliefert bist. Vielleicht kann ich helfen.

Als Außenstehende das Verhalten deiner Mutter zu entschlüsseln, ist definitiv nicht leicht. Aber es muss irgendwas mit einer tiefen inneren Verletzung zu tun haben, die dann jedesmal wieder aufbricht, sobald dein Vater in der Nähe ist. Wenn sie jedesmal mit Worten wie wild um sich schlägt und alle verletzt, dann kannst du ermessen, WIE schlimm diese Verletzung tief in ihrer Seele sein muss.

Verantwortlich dafür kann eine seelische Prägung sein, wie Kinder sie von ihren Eltern, besonders der Mutter, mitbekommen und später gar nicht wissen, warum sie Gefühle dieser Art haben.

Über diese Art der 'Programmierung' hat Alice Miller in Büchern wie 'Das Drama des begabten Kindes' geschrieben: das öffnet einem die Augen. Dazu empfehle ich dir diese Antwort von mir zu lesen.

Ich wünsche dir, dass deine Mutter sich mal ein solches Wing Wave-Coaching gönnt, mit dem diese schlimmen Gefühle gelöscht werden. Solange sie diesen Konflikt nicht gelöst hat, kan sich nichts ändert!

Dann ginge es dir sicher besser. Das wünsche ich dir!!

Woher ich das weiß:Beruf – Menschen ticken unterschiedlich!

worüber denn konkret .. !?.. haben dein Vater und deine Mutter denn getrennte Wohnsitze oder was heißt " getrennt "..?.. zahlt dein Vater Kindesunterhalt, und warum reicht deine Mutter nicht die Scheidung ein, wenn sie von deinem Vater so gestresst ist..!?.. was ist ihr "Ziel"..? will sie auch als sogenannte Alleinerziehende nur noch auf das "Kindeswohl" bedacht sein, oder worum geht,s..!?/.. wenn du Probleme erkennst bzw. hast, solltest du dich ans Jugendamt wenden.. die sind dafür da../

Ich kann dir nur empfehlen genau das deiner Mutter zu sagen. Ansonsten gibt es aber auch Hilfe wie Mediatoren die sich gemeinsam mit dir mit deinen Eltern unterhalten um deine Situation klar zu machen. Ich kann da gerne was empfehlen

Was möchtest Du wissen?