Eltern akzeptieren Freund nicht. Was kann ich tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprich' mit Deinen Eltern in Ruhe über ihre Gründe. Und danach überlege, ob und wo sie nicht vielleicht Recht mit ihren Bedenken haben.

Geh Deinen Weg! Eltern müssen lernen, Entscheidungen der Kinder zu akzeptieren, wenn auch manchmal "mit der Faust in der Tasche". Wir selbst waren mit der Wahl der Freunde oder Freundinnen unserer inzwischen erwachsenen Kinder auch nicht immer einverstanden und haben uns bemüht, dass man es uns nicht anmerkte. Inzwischen sind unsere Kinder mit anderen Partnern verheiratet. Sie erwähnen jedoch auch hin und wieder, dass sie uns dankbar sind, dass wir ihre Entscheidungen immer akzeptiert haben. Es gibt doch diesen Spruch: Gute Eltern zu sein, wenn Kinder sich nach ihren Wünschen und Vorstellungen verhalten, ist nicht schwer. Aber: Gute Eltern zu sein, wenn es auch einmal gar nicht nach den Wünschen und Vorstellungen der Eltern läuft, ist weitaus schwieriger, aber da kann man es seinen Kindern beweisen!

Mit Verboten erreichen Deine Eltern gar nichts. Kenne einen Fall, da kam die Tochter mit einem total tätowierten Mann an. Die Eltern sind fast in Ohnmacht gefallen! Später entpuppte er sich als der liebste Schwiegersohn!Zeige diese Zeilen ruhig mal Deinen Eltern. Und Du mußt ja mit ihm zusammensein, nicht sie.

Hallo Zusammen! Ich habe auch ein Problem mit meinen Eltern. Ich bin mit meinem Freund jetzt 5 Monate Zusammen, kennen tun wir uns schon 2 Jahre. Aber jetzt hat es erst gefunkt zwischen uns. Mein Freund ist 34 und ich bin 28 Jahre. Meine Eltern fanden meinen Freund zu anfang sehr nett und das wir gut Zusammen passen, aber nun seit ca.2 Monaten ist es anders. Sie sagen jetzt auf einmal das er mir nicht gut tut und das ist überhaupt nicht war. Ich bin total Glücklich mit ihm und möchte nie wieder ohne ihm sein. Sie finden es nicht gut, dass ich meine Tiere mal 2 Tage alleine lasse obwohl ich 1 mal am Tag da bin um sie zu versorgen. Ich bin ja sonst auch den ganzen Tag Arbeiten und das macht ihnen auch nichts aus. Also kann ich meine Eltern da nicht so ganz verstehen. Ihr müsst wissen, dass ich seit 5 Jahren eine eigene Wohnung habe. Sie sagen immer, dass ich Erwachsen werden soll und dann sagen sie ich dürfte es nicht. Hm kann ich nicht verstehen. Mein Freund und ich Arbeiten praktisch Tür an tür nur wir haben Unterschiedliche Berufe. Also sehen wir uns jeden Tag. Ich bin sogar schon soweit, dass ich zu ihm Ziehen möchte, damit meine Eltern es irgendwie Verstehen, dass ich mein eigenes Leben führen möchte und meine eigenen Entscheidungen treffen kann. Könnt ihr mir vielleicht sagen, warum Eltern immer so reagieren obwohl ich schon 28 Jahre alt bin. Seine Eltern sind da doch auch nicht so, im gegenteil die mögen mich so sehr das sie schon zu mir Schwiegertochter sagen. Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben wie ich damit Umgehen soll mit meinen Eltern? Lg Jacqueline

Du schreibst nicht, wie alt ihr seid - du und dein Freund? Ich denke mal, deine Eltern sind einfach besorgt um dich und haben Schwierigkeiten, zu akzeptieren, dass du langsam erwachsen wirst. Hat dein Freund irgendwas getan, was deinen Eltern nicht passt oder passt er einfach nicht in die Erwartung deiner Eltern (Altersunterschied, Herkunft, ...)? Hast du dich verändert seitdem du mit ihm zusammen bist (nimmst du weniger am Familienleben teil, erledigst du deine Aufgaben nicht,...)?? Koch erstmal auf kleiner Flamme, sei zu deinen Eltern wie sie es erwarten und lass erstmal etwas Zeit vergehen, vielleicht ändern sie ja ihre Meinung noch.

Ich bin 20 er 24. Er hat nichts getan und ich mach alles so wie davor

0
@Sina5

Du bist alt genug,musst dich nicht rechtfertigen vor deinen Eltern.Wenn du IHN liebst mach das deinen Eltern klar...ES IST DEIN LEBEN

0
@Sina5

Frag deine Eltern einfach, was sie mit ihrem Verhalten bezwecken. Wollen sie dich für sich alleine haben und haben Angst, dich zu verlieren? Das wäre ganz schön egoistisch. Mach ihnen klar, dass sie dich so erst recht loswerden und du alt genug bist, dein Leben zu leben. Vielleicht hilft eine vorübergehende Kontakt- und Besuchspause, wenn das mit deiner eigenen Wohnung klappt, sollte das kein Problem sein? Vielleicht reicht auch schon der Hinweis, eine eigene Wohnung zu suchen?

0
@Pingukiki

Hab ja eine Wohnung. Besuchssperre oder so geht nicht. ich arbeite bei denen. Letztes Ausbildungsjahr

0
@Sina5

Halte dieses Ausbildungsjahr durch und such dir dann nen anderen Job! Alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?