Eine sure aus dem Koran während dem Gebet lesen?

4 Antworten

Salam

Beim Pflichtgebet sollst du das, was du liest, auswendig können. Ist besser für die Konzentration.

Aber wenn du noch zusätzlich betest, z.B. im Ramadan bei den Tarawih Gebeten, oder auch Sunna Gebete vor oder nach Fard, oder Witr, da kannst du ablesen.

Oh Vielen Dank!

0

Die Sure al-Fatiha ist in jeder Raka Pflicht. Danach kannst du eine Sure deiner Wahl nehmen. Al-ihklas kannst du nehmen, ist aber keine Pflicht. Und die muss auch nicht lang sein. Man kann auch nur einige Verse aus einer Sure nehmen. Das geht auch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Die sure Al-fatiha lese ich immer, aber ich wollte nach der sure Al-fatiha eine lange Sure lesen. Aber ich wusste nicht, dass man auch nur eine Verse nehmen kann. Vielen Dank!

0

Waalaikoum Salam wa rahmatou wa barakatou. Ja ich habe in einem Vortrag gehört, dass es erlaubt ist. Deine Absicht sollte jedoch langfristig sein, es auswendig zu lernen. Allah ou alem.

Vielen Dank!

1
@Islamicfragen

Bitte frag aber nochmal in der Moschee! Möge Allah Dir viel Erfolg beim Lernen geben🤲🏻 Amin

1

Allah hat uns keine Vorschriften für die Art und Weise des Gebets herabgesandt. Da der Koran aber doch PERFEKT ist, müssten wirklich wichtige Vorschriften doch darin geschrieben stehen, nicht wahr? Da steht aber nichts dergleichen.

Stattdessen steht mindestens viermal darin, dass Du kein Schwein essen sollst. DAS scheint wichtig zu sein, und obwohl diese Sache so klar und einfach ist, musste sie unbedingt viermal ...... da frage ich mich doch, warum dann eine angeblich so komplexe und mit Vorschriften überhäufte Sache wie das Beten so gar nicht beschrieben wird.

Also entweder gibt es keine göttlichen Vorschriften bezüglich des Betens oder der Koran ist nicht perfekt. Such es Dir aus!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensives Koranstudium - Inzw. Ex-Muslima alhamdullilah

Bist du dir trotzdem sicher, dass es erlaubt ist aus dem Koran zu lesen?

0
@Islamicfragen

ICH bin mir sicher, dass es keine Vorschriften gibt und somit alles erlaubt ist, was nicht in direkter Weise Allah beleidigen würde. Als kleines Mädchen habe ich meine Stoßgebete oft auf dem Klo gebetet, also z.B. "Lieber Gott, mach, dass die Mama wieder gesund wird!" oder so etwas. Was soll ich sagen, sie ist gesund geworden und ich bin gesund geblieben ...... Allah hat also nicht gezürnt.

2

haha! Ex-Muslima ja ja du weißt nichts über Islam.

0

und übrigens hat Prophet Mohammed uns erklärt wie man betet. Quran und Sunna sind zusammen, wer glaubt nur an Quran dann er ist nicht Muslim. Schluss!

es wurde viel erwähnt in Quran dass wir Prophet Muhammed folgen müssen, einer davon: Sprich: "Gehorcht Allah und dem Gesandten"; denn - wenn sie den Rücken kehren - siehe, Allah liebt die Ungläubigen nicht:

Sprich: "Gehorcht Allah und dem Gesandten"; denn - wenn sie den Rücken kehren - siehe, Allah liebt die Ungläubigen nicht. 3:32

1
@Jamea

Muhammad hat DIR schonmal gar nichts erklärt.

Darüber hinaus darf nur Allah gebieten und verbieten. Deine Sunnah ist sowas von verfälscht und erfunden, dass es zum Himmel schreit; die kannste inne Pfeiffe rauchen.

0
@kaffeemahler

Klar nur Allah, lol?

(Und er redet nicht aus eigener Neigung. Es ist nichts anderes als eine Offenbarung, die offenbart wird. 53:3-4)

wer nicht macht wie Prophet machte bzw. sagte er glaubt nicht an Allah. Moahammed ist Prophet von Allah also Vermittler. Denkst du mit deinem lustigen Zitat kannst du was erreichen hehehe

1

du kannst dich nur so unterhalten? schwaches armes Kind.

0
@kaffeemahler

du verteilst quatsche falsche Informationen. Ich muss was tun da Islamicfragen denkt du weisst was aber du weisst nix

0

Was möchtest Du wissen?