Eine gute Freundin von mir ist lesbisch und verliebt in mich. Wie soll ich damit umgehen?

16 Antworten

Sag ihr am besten dass du es bereits vernommen hast und dass du nicht die gleichen Gefühle aufbringen kannst. Wenn sie sich dazu überwindet, es dir zu sagen, wird sie viel enttäuschter über eine "absage" sein. Lg

Sei einfach offen und ehrlich - wie es Freundinnen eben sein sollten. Sage ihr einfach, dass du sie als Freundin wirklich sehr schätzt und du dich auch geehrt fühlst, dass sie so tief für dich empfindet, aber dass du eben hetero bist und nicht auf Frauen stehst.

Ich durfte das auch schon durchmachen und Ehrlichkeit ist hier einfach am besten. Vielleicht gibt es Tränen, vielleicht musst du sie trösten. Verletzt und auch beschämt wird sie so oder so sein.

Mehr Gedanken würde ich mir aber über die "gemeinsame Freundin" machen, die dir das gesagt hat. Entschuldigung, sie hat das im Vertrauen gesagt bekommen und teilt dir das brühwarm mit?

Seltsame Freundin, das.

Ja, kann man.

Ein bisschen verletzen wirst du sie wohl leider müssen - da führt halt kein Weg dran vorbei. Sag ihr genau das: Dass du sie echt gern hast und sie dir auch echt wichtig ist. aber eben nur als normale Freundin. Danach wird sie zwar sicher erstmal ein bisschen Abstand von dir brauchen. Aber wenn ihr wirklich gut befreundet seid, wird eure Freundschaft das aushalten, denn irgendwann wird sie sich auch in jemand anderes verlieben.

Was möchtest Du wissen?