Warum verlieben sich immer wieder "heterosexuelle" Frauen in mich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum? Weil schon das was du hier schreibst eigentlich auf einen Mann passt. Du bist also eine Frau mit männlichem denken. Und das merkt man.

Das kann sehr gut sein, weil ich "sehr männlich" sozialisiert worden bin, sprich mit vielen Jungs aufgewachsen. Familiär war ich das einzige Mädchen und "meine" Jungs haben "ein Prinzessin sein" nie zugelassen. Das würde echt Einiges erklären, z.B. dass sich auch schon 2 schwule Männer in mich verliebt hatten, ohne ein sexuelles Interesse an mir zu haben. Außerdem verstehe ich die Denke von Männern absolut und fungiere immer als eine Art Dolmetscher zwischen den weiblichen und männlichen Welten/Denk- und Handlungsweisen für meine Freunde/innen. Also liegt es nicht wirklich an mir, weil dafür kann ich ja nichts. Dennoch fühle ich mich nicht im Geringsten männlich. Doch, dass ich im Gegensatz zu meinen Freundinnen, Männer/Jungs schon immer besser verstanden habe, fiel mir schon auf. Es war viel eher das Gegenteil, dass mir sehr weibliche Verhaltensweisen manchmal befremdlich waren. Ja, ich bin eine Männerversteherin, das stimmt. Danke, das hat mir echt weitergeholfen. Wie ich mein Denken ändern sollte, weiß ich nicht. Trotzdem hat mir Deine Antwort einiges erklärt!

0

Aber Männer schreiben doch nicht so einen Schwall ...

0

Vielleicht missverstehen dich ein paar Menschen. Vermutlich hast du eine Ausstrahlung die diesem Menschen Sicherheit, Geborgenheit und Interesse und starke Wertschätzung vermittelt. Diese Leute liegen dir zu Füßen, weil du den Menschen so dermaßen viel Wertschätzung gegenüberbringst die einfach "aus den Schuhen" haut. Dann drehen die so ein bisschen durch, die Gefühle spielen verrückt. Vielleicht ist es so, dass du mit Menschen redest, und diese Menschen lachen mehrmals innerhalb eines Gespräches über deinen wirklich guten Humor, sind beeindruckt von deiner Tiefgründigkeit und Abgeklärtheit und sie konnten etwas von sich "loswerden", weil du- im Gegensatz zu anderen Menschen- nachgefragt hast und zugehört hast. Vielleicht ist deine Wirkung auf Menschen so positiv, dass diese sogar außer acht lassen "was" du bist. Es ist dann ein Stück weit egal, denn wenn du all das bietest was man sich wünscht, dann ist es egal ob du ein Typ oder eine Frau bist. Das würde erklären, warum sich auch Frauen in dich verlieben. Sie sind einfach beeindruckt von dir und du machst sozusagen süchtig. Und da man die Grauzone zwischen Freundschaft und Liebe schwer beschreiben kann, und viele das Gefühl haben das kann gar keine Freundschaft sein wenn es sich so intensiv anfühlt, häufen sich bei dir halt die Zeit die Liebesgeständnisse.

Danke! Weißt Du, was an Deiner Anwort echt lustig ist, dass ich sehr vieles davon schon eins zu eins so gehört habe! Besonders dieses "es kann doch gar keine Freundschaft sein, wenn das so intensiv ist". Krasse Antwort ohne mich zu kennen, so würden mich wahrscheinlich meine sehr guten Freunde beschreiben, obwohl es da noch einen Haufen negativer Aspekte meiner Persönlichkeit gibt... Danke, ich freu mich sehr über Deine Antwort! Falls Du mal einen Rat von mir bräuchtest, scheu Dich nicht zu fragen! Lieben Gruß Sole

0
@SoleSiem

Es gibt nicht viele Menschen die so viel Begeisterung auslösen :). Ich kann mir schon vorstellen das es nicht immer einfach ist, denn einerseits freut es dich vielleicht, andererseits erdrückt das auch ein bisschen da du bestimmt oft wenn du jemanden kennenlernst im Hinterkopf den Gedanken hast: "was ist wenn die Person mehr von mir hält als ich es eigentlich möchte/brauche".

Du hast da oben auf eine Antwort geschrieben das innerhalb deiner Familie kein Prinzessinenverhalten toleriert wurde. Dieses Prinzessinnenverhalten ist denke ich kein typisch "weibliches" Ding, sondern betrifft beide Geschlechter gleich stark. Vielleicht hat man dir schon früh beigebracht das du deinen Willen nur bekommst wenn du dir die Mühe machst die Zusammenhänge zu verstehen und zu argumentieren wenn du etwas willst. Du wurdest nicht mit allem Guten was es gibt überschüttet und überfrachtet, sondern man hat dir beigebracht Gutes zu schätzen. Vielleicht bist du so so aufmerksam und verständnisvoll geworden. Ich glaube somit auch nicht das du "männlich denkst". Du bist auch keine Männerversteherin sondern einfach eine Menschenversteherin.

Klar, es gibt auch ein paar negative Aspekte in deiner Persönlichkeit! Das macht dich aber menschlich- was wiederum dazu führt das du ein bisschen wieder auf die Augenhöhe der Menschen die du begeisterst "runterkommst". Jemand der dich flüchtig kennt, sieht die "negativen" Eigenschaften nicht und vermutlich werden auch deine engsten Freunde dir bestätigen das es bei dir ein krasses Ungleichgewicht zwischen positiven und negativen Eigenschaften gibt- und die positiven überwiegen :). Deine negativen Eigenschaften würden mich aber wirklich mal interessieren.

0

Als bisexuelle Frau kann ich dir sagen, dass ich mich am leichtesten in Frauen verlieben kann die eher natürlich sind also ungeschminkt, Frauen die sehr aufgebrezelt sind finde ich nur schön zum ansehen mehr nicht. Trotz allem verliebe ich mich schneller in Männer, das mit den Frauen ist eher selten und ich würde mein Leben auch lieber mit einem Mann verbringen, obwohl ich mir das auch mit einer Frau vorstellen kann.

Danke! Bloß, nur, dass ich natürlich bin, kann es doch auch nicht sein oder? Ich weiß nicht, würde mir und anderen gern Herzschmerz ersparen, wenn ich wüsste, was ich ändern kann. Zumal mir zu oft diese Gefühle meines Gegenübers gar nicht aufgefallen sind. Da habe ich automatisch unwissentlich verletzt. Wenn ich da mehr Sensus entwickeln könnte, wäre mir und den anderen Menschen vielleicht schon geholfen!

0

außerordentlich faszinierend... mit dir würde ich mich unheimlich gerne mal wirklich tiefgründig über dieses Thema unterhalten da ich derzeit tatsächlich selbst in dieser... Situation bin... also aber eher nicht in DEINER sondern in der, der anderen Seite... aber nicht hier...

Vielleicht bist du einfach ziemlich umwerfend :D

Vielen Dank! Deine Antwort versüßt mir aus jeden Fall den Tag! Dennoch glaube ich nicht wirklich, dass die Lösung so einfach sein sollte. ;)

0

Was möchtest Du wissen?