Eine Freundin macht mir Angst. Ist sie gefährlich?

9 Antworten

Ich vermute, dein Fehler ist, dass du dich nicht hineinversetzen kannst, wie ein nicht impulsives Mindset funktioniert. Man muss dabei Niemandem schaden, um sich besser zu fühlen, ...so wie vielleicht das impulsivere Gegenüber.

Für mich klingt das, was du da beschreibst weniger nach SAW, als nach Comedy oder Comic-Humor. Die Vorstellung, Jemand verhält sich abfällig oder richtig mies und eine Abrissbirne kommt von der Seite und nimmt diese Person irgendwie "War da was?"-mäßig einfach mit, finde ich gerade ziemlich witzig. Vermutlich hast du eine weitaus blutigere Vorstellung davon, als sie.

Humor ist immer etwas, womit man Emotionen gar nicht erst überkochen lässt. Leute, die so mit etwas umgehen, sind meist ziemlich stoisch und können viel ab.

Ich habe eine ähnliche Methode wie ihre, mit der sich nach einem Konflikt gut runterkühlen kann:

Wenn Jemand mich so richtig von oben herab behandelt, schnapp ich mir ein Bild von ihm und eine Fotobearbeitungs-App. (Insbesondere in meiner letzten Beziehung half das öfter ...und es steht Männern ganz besonders gut.^^) Hochsteckfrisur; Make up; Diadem... Manchmal auch nur ein Superman-Logo auf's Shirt oder ein Krönchen. Lachen bis zum Bauchschmerz und der Ärger ist vergessen.:-)

Ich glaube ich sehe den Fehler. Du gehst davon aus, dass sie das was sie sich vorstellt, auch wirklich will, aber so ist es nicht. Diese Vorstellung ist in einem separaten "Raum" wo sie ihre Frust freien Lauf lassen kann, ohne dass sie jemanden schadet. Sie würde nicht wirklich wollen, dass diese Person stirbt. Also kannst du beruhigt sein. Mein Bruder sagt mir auch oft, er würde mich am liebsten erschlagen, aber ich erfreue mich noch immer bester Gesundheit. 😊

Ich finde da nichts dabei. Man muss nicht immer aus jeder Kleinigkeit ein Drama machen. Einer meiner Coaches hat immer gesagt: du kannst dir denken, was immer du willst, nur erzähl es keinem.

Aber wenn man sich sowas vorstellt, dann wünscht sich diese Person ja, dass sowas passiert

0
@Ju2008

Nicht direkt, es ist eine Hilfs-Vorstellung.

Andererseits - wen juckt es, wenn ein A-Loch abtritt. Wir hatten mal ein richtiges Stück Scheisse als Chef. Ich glaube das haben wir nur überstanden, weil wir uns jeden Tag in den Pausen erzählt haben, was die grausamste Todesart für den Drecksack sein könnte.

0

Solange es nur eine gedankliche Vorstellung bleibt finde ich da absolut nichts schlimm dran. Kritisch fände ich nur, wenn es einen Impuls zur realen Umsetzung gibt, danach klingt das aber absolut nicht.

Mach dir keinen Kopf und bau' kein Problem, wo es keines gibt ;) sie ist ziemlich sicher nicht deswegen gefährlich.

Also wäre es dir lieber sie hat ihre emotionen auch nicht unter kontrolle - so wie DU :D.

Also wenn du das so schreibst, macht mir das eher angst vor dir. Was sollen wir uns darunter bitte vorstellen? Haust du dem da aufs maul wenn einer nervt ;-). Da halte ich mich eher fern von dir, als von deiner freundin.

Das ist halt ihre methode wie sie mit idioten umgeht. Sie will bestimmt nicht wirklich jemanden verletzen und hat lieber nette menschen um sich.

Was möchtest Du wissen?