Eigener Virtualisierungs Server?

Willst Du damit lokal spielen oder einen Server produktiv einsetzen?

Lokal eher spielen. Ausprobieren und vielleicht mal ein Game Server / Fileserver drauf oder so

Also ein OS auf dem lokalen PC, um dann darauf VMs laufen zu lassen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Gibt es Virtualisierungs Betriebssysteme die man sich auf einen eigenen Rechner laden kann?

Klar gibt es das. Ich werf als Namen einfach mal Proxmox und ESXi in den Raum

Ich selbst nutz z.B. Proxmox auf einem Intel NUC 8i5

Danke, probiere mal Proxmox

0

Proxmox würde ich auch eher Empfehlen, da VMware ESXi kostenpflichtig und mit der Freien Lizenz nicht so viel machbar ist, ich arbeite mit ESXi jeden Tag in der Firma, für Privates nutzen ist aber eher erstmal Proxmox besser.

0

Virtualisierungssoftware, die auf Windows läuft - und schon integriert ist (scheinbar weiß das nur niemand)

Hyper-V..

Virtual Box kann man auch ganz einfach bekommen... Sogar kostenlos...

Und die Lizenz für Windows Server Datacenter wird dir im Internet hinterhergeschmissen...

Wenn man Windows bevorzugt, was manchmal nicht auszuschließen ist...

Mal über nen RockPro64, RaspberrPi, oder Ähnliches nachgedacht?

Davon abgesehen: Könntest du nicht einfach nen beliebigen Server z.B. in KVM laufen lassen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Informatik-Studium

Müsste ich mir Mal Ansehen

0

Was möchtest Du wissen?