Eichen-Setzling beschneiden?

 - (Pflanzen, Garten, Baum)

5 Antworten

Für mich sieht es so aus, als wenn der wenig Licht bekommen hat. Der braucht Sonne, muß dann aber auch mehr gegossen werden.

Ich weiß nicht wie winterhart Korkeichen sind. Aber im Haus, bei Zimmertemperatur überwintern ist nicht gut, glaube ich. Die gehört nach draußen eingepflanzt. Eventuell kann man sie abdecken, wenn es kälter als minus 5 Grad ist. Das sind ja meistens nur wenige Tage im Jahr.

Das kommt darauf an, wie Du den Baum später haben willst. Wenn er zum Bonsai werden soll, dann braucht er Schnitt. Wenn er als Kübelpflanze gehalten werden soll, dann braucht er Stütze. Ich weiß nicht, welche Wintertemperaturen diese Art verträgt. Davon hängt ab, ob Du die Pflanze auch im Freiland einpflanzen kannst.

Das ist ein guter Punkt! Wahrscheinlich muss ich sie wohl mindestens einige Jahre als Kübelpflanze behalten, bis sie alt genug ist, um eine gewisse Robustheit entwickelt zu haben.

Im Netz finde ich Angaben, dass sie -5 bis -8°C als Grenzwert verträgt. Könnte in DE eng werden; könnte mit Glück aber auch klappen. Muss man sehen.

0

Und wenn du ihn noch länger in der Wohnung hast, auf jeden Fall braucht der mehr Licht.

0

Hallo Dobbediedob,

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwil58-OgJ76AhX_RPEDHcqCAOQQFnoECAsQAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.lubera.com%2Fde%2Fgartenbuch%2Fkorkeiche-p1474&usg=AOvVaw2yJdmifMXnCnI-ZSA9VYaw

Sollte ich sie daher beschneiden?

Ich würde sie jetzt noch nicht beschneiden, sondern wenn überhaupt erst im Frühjahr.

Die Pflanze soll mindestens diesen Winter noch in der Wohnung verbringen,

Auszug aus dem Link:

Ist die Korkeiche winterhart?

Die natürliche Verbreitung in Portugal und im Mittelmeerraum lässt es ahnen. Dass die Korkeiche winterhart ist, kann nicht ohne Einschränkungen behauptet werden. Vielmehr solltet ihr sie als bedingt winterhart einstufen. Ohne Probleme hält sie -5° C aus. Wenn man ihr einen im Winter geschützten Standort anbietet, schafft sie sogar -10° C. Eine Leserin berichtete von Korkeichen in Südfrankreich, die -15° C aushalten. Entscheidend für die Winterhärte ist der Standort im Winter. Dieser sollte auch vor kalter Wintersonne schützen, also im Winter halbschattig sein . Mit so einem Standort kann Quercus suber in milden Regionen sogar ausgepflanzt werden. 

und

Korkeichen in kälteren Regionen

Aber auch dort, wo es im Winter nicht mild ist, könnt ihr Korkeichen genießen. Wer einen größeren Wintergarten hat, kann die langsam wachsende Quercus suber dort z.B. auspflanzen. Die Gefahr, dass der Baum allzu schnell durch die Decke wächst, ist äußerst gering. Aber -und das ist sicher die flexiblere Variante- die mediterrane Eiche lässt sich auch als Kübelpflanze halten. Dann kann sie problemlos im Winter an einen kühlen und hellen Ort gestellt werden, wo sie sich in Winterruhe begibt.

und hier noch etwas zur Bonsaipflege:

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjCksn-gp76AhVBOnoKHUUTCaYQFnoECAoQAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.bonsaipflege.ch%2F380.html&usg=AOvVaw2icvDLvy3d9OXBOOX2tLXD

Nicht beschneiden. Macht ja im Wald auch keiner. Erst mal wachsen lassen und wenn er bedeutend größer ist kannst du anfangen ihn in eine gewisse Form zu bringen, die du später vielleicht im Garten oder auch nur auf dem Balkon haben möchtest – oder kannst aufgrund der Größe. Du könntest ihm einen Stab geben, damit er einigermaßen gezielt gerade wächst.

Stimmt, aber im Wald ist sie äußeren Reizen wie Wind, Fraß, etc. ausgesetzt. Meiner Erfahrung nach wachsen Pflanzen indoor ungestümer in die Höhe (ohne dabei eine entsprechende Dicke zu entwickeln), als outdoor. Daher denke ich über Beschneidung nach.

1
@Dobbediedob

Das ungestüme Wachstum nach oben im Innenbereich liegt aber meistens an Lichtmangel. Ich würde ihn im nächsten Frühjahr dann mal raus setzen.

2

Nein,nicht beschneiden. Falls du Garten hast,gehört er draussen eingepflanzt. Als Fraßschutz dient etwas Draht. Er ist so dünn weil er Tageslicht braucht und natürlich die Nährstoffe die eine Pflanze durch die Luft und den Boden aufnimmt fehlen. Als Alternative kannst du ihn in einen geräumigen Topf mit Garten,-Walderde pflanzen,keine blumenerde. Den kleinen mit einen Stock stützen......

Was möchtest Du wissen?