dürfen katzen spinat essen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab zwar noch keine Katze gesehen die das freiwillig ist aber wenns ihr schmeckt wirds nicht schädlich sein, ich mein schadet uns ja auch nicht ;)

man kann spinat in geringen mengen verfüttern, sollte aber wirklich vorsichtig sein, da spinat oxalsäure enthält, welche zusammen mit calcium zu calciumoxalat wird und nur schlecht vom körper resorbiert werden kann. auf dauer und in großen mengen kann es zu nierensteinen führen.

um dem ganzen bissl vorzubeugen, kannst du reinen spinat ohne milchprodukte, knochen, gräten,..., also ohne den blub oder eigene zugabe von sahne etc. füttern. einfach einige stunden zwischen dem füttern von spinat und der gabe von calciumhaltigen lebensmittel verstreichen lassen, dann verringert sich die möglichkeit der bildung von calciumoxalat schon extremst.

aber wenn du nichjt wöchentlich einmal spinat fütterst spricht da nichts gegen deiner katze eine winzige menge zu geben.

Also es ist besser du gibst der Katze keine Lebensmittel für Menschen! Meine essen auch gerne getrocknete Aprikosen.Wenn ich auf der Couch liege und die esse kommen sie angerast und wollen was.Kriegen aber nur ganz selten ein mini Stückchen.Spinat isst du doch am Tisch, wie kommen die Katzen da denn dran?

Auch kleine Stückchen sind nicht gut.
Wenn die erst mal Karies haben, dann haste Geburtstag.

0

wir stellen manchmal die teller auf den boden, dass der hund die reste essen kann. und der lässt natürlich gemüse übrig. so haben wir bemerkt dass der kater das gemüse (und auch spinat) liebt.

0

Ja, aber genau wie der Mensch in Grenzen wegen dem darin enthaltenen Eisen.

das mit dem vielen eisen stimmt nicht. Ist bereits mehrfach wissenschaftlich erwiesen.

0

Katzen Spinat fressen Spinat giftig

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?