Darf ich meinen Katzen Sardinen aus der Büchse geben?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die sind viel zu salzig für die tiere…. und ZITRONENSÄURE.. ist das ein witz oder ist die frage wirklich ernst gemeint!

Zitrone ist keine Zitronensäure... (trotzdem könnten sie es dann gar nicht mögen)

0
@Fragant007

Zitrone ist basisch und wenn die Katzen das fressen sollten ist das nicht schlimm, schließlich hat Zitrone viel Vtamin C.

0
@michadelphin

köhlenSÄURE ist auch in wirklichkeit keine säure... und außerdem, warum sollte es für katzen schlecht sein? sind auch nur saugetiere wie wir, und ist es für uns schlecht?! natürlich nicht!

0
@Kleene2106

Viele Lebensmittel, die für Menschen unbedenklich ist, sind für Katzen giftig. Dazu zählt z.B Zitronensäure, Zitrone, Essig, Schokolade, Kaffee, Zwiebeln, Trauben, Äpfel und noch einiges mehr ...also JA ES IST SCHLECHT. Diese Sachen zerstören mitunter die roten Blutkörperchen bei Katzen und können sogar zum Tod führen. Also bitte vorher schlau machen, bevor man Katzen alles in den Rachen schiebt. Die fressen nämlich oftmals einfach alles wenns ihnen schmeckt, egal obs gut für die ist oder nicht.

0
@Katzenkind88

Danke Dir Katzenkind. Viell. liest das der eine oder andere und ist einsichtig! :-)

0
@Fragant007

Ich hoffe es auch;) Die Tiere tun mir immer unendlich leid und die Besitzer könnte ich jedes Mal köpfen...

0

Meine frühere Katze hat voll gerne orangen gefressen :)

0

Hallo, normalerweise ist das zu fett wegen dem Öl und nicht als Hauptmahlzeit. Aber einmal die Woche und ohne Zitrone eine kleines!! Stückchen als Leckerli ist o.k. Besser ist Thunfisch im eigenen Saft, nicht in Öl, aber auch davon nur ein kleines Stückchen einmal die Woche als Leckerli. LG MS

Zu viel Fett würde ich nicht grade. Viel schlimmer ist das viele Salz. Das kann für so eine kleine Katze (und auch ausgewachsene Tiere) ganz schnell lebensgefährlich sein. Natürlich braucht auch eine Katze ein bisschen Salz für ihren Stoffwechsel: Natrium regelt zusammen mit Chlor und Kalium den Wasserhaushalt, den osmotischen Druck der Körperflüssigkeiten, ist wichtig für die Nerven und am Transport von Nährstoffen im Körper beteiligt. Auch für die Bildung der Magensäure ist es unentbehrlich. Wichtig ist eine ausgewogene Balance zwischen Natrium und Kalium, welches in purem Fleisch ausreichend enthalten ist. Im Gegensatz dazu ist Natrium nur marginal im Fleisch vorhanden und in größeren Mengen in Blut, Knochen sowie Nieren zu finden. Auch um diese Balance wieder herzustellen, muss Natriumchlorid (Salz) bei einer Fütterung ohne Knochen und Blut ergänzt werden.

Link: http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Eine Sardine wird also nicht schaden. Mehr würde ich den kleinen Tieger aber nicht geben um auf Nummer Sicher zu gehen.

Hallo Rosetime68,

ich denke nicht das die Katzen mit Zitrone angereicherten Fisch anrühren würden, aber schaden würde ihr die Zitrone an sich nicht. Viel mehr Gedanken macht mir die Dose. Wenn du Sardinen in Öl isst würde ich der Katze nichts davon geben da es tatsächlich schnell zu Durchfällen führt. Also bitte nicht!!! Wenn die Sardinen "natur" sind enthalten Sie ca. 5% Fett! Da ist jedes Katzendosenfutter fetthaltiger. Fisch ist für die Katze definitiv gesund weil es viel hochwertiges Eiweiß enthält (eine Katze benötigt z.B. doppelt soviel wie ein Hund)- DICKES ABER:

Es sollte kein Hauptnahrungsmittel darstellen! Mit einer Sardine in der Woche (wenn man sonst kein Fisch gibt)ist die Mietze mit den wichtigen Fisch-Fettsäuren und Eiweißen versorgt.

Also verstehe die Verteufelung von vielen hier nicht- man sollte es lediglich mit Vorsicht genießen und bewusst rationieren.

Und wenn du nicht vorsichtig wärst hättest du die Frage ja nicht gestellt sondern es einfach gegeben.

Unsere kriegen auch immer was davon ab (auch das Öl, übe rihr normales Futter, und auch Tunfisch oder Dorschleber...), das ist gut fürs Fell. Aber keine ganze Dose (vlt. jede eine), und Zitrone könnte sie abschrecken.

Dieses Öl ist eindeutig nicht gut fürs Fell/für die Katze...Das Fett vom Fisch wäre ansich ok, aber nicht das worin sie eingelegt sind. Du tust deinen Katzen nichts gutes damit...

0
@Katzenkind88

Das ist laut Dose Olivenöl. Warum sollte das Katzen schaden? Sie kriegen ja nicht die ganze Dose, sondern eher tröpfchenweise.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?