Dürfen Eltern einem den weiteren Schulweg bestimmen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde es schade, dass deine Eltern dir offensichtlich einen erweiterten Schulabschluss verwehren wollen.

Grundsätzlich kannst du aber auch noch Abitur machen wenn Du Erwachsen bist und deine Eltern können dir dann auch nix mehr verbieten.

Wenn es deine Leistungen grundsätzlich befürworten, dass Du Abitur machst, wäre eventuell ein Elterngespräch mit dem Lehrer sinnvoll. Er könnte helfen deine Eltern zu überzeugen, dass Du mit deinem Talent auch ein Studium erfolgreich absolvieren könntest.

Suche dir "Verbündete" die dir helfen deine Eltern zu überzeugen. Wenn das nicht funktioniert und es deinen Eltern nur um den finanziellen Aspekt geht, gibt es sicherlich Förderungen, die deine Eltern oder dich finanziell unterstützen können.

Spreche mit deinem Lehrer darüber, ich denke das ist der erste Schritt.

Schwierige Frage, auf die ich keine eindeutige Antwort habe.

Deine Eltern müssen dich unterstützen und fördern, sie müssen dein Geld im besten Sinne verwalten. Wenn sie dich das Abitur aus finanziellen Gründen nicht machen lassen können, ist das ein durchaus ernst zu nehmender Aspekt.

Ich würde an deiner Stelle einen Lehrer/in ins Vertrauen ziehen. Vielleicht kennen die sich besser aus.

Wir sind auch nicht mit dem goldenen Löffel geboren, aber unsere Kinder konnten alle Abitur machen, das war kein größerer finanzieller Aufwand, nur, man musste sie halt 2-3 Jahre länger durchfüttern. Während dieser Zeit hatten aber alle unsere Kinder einen kleinen Job, wo sie sich Taschengeld dazu verdienen konnten.

Du bist 15 Jahre alt und deine Eltern haben die Oberhand über dich und deine Finanzen. Dein Sparbuch muss man dir nicht zugänglich machen und auch eine weitere Schulanmeldung müssen sie nicht unterschreiben.

Du solltest vielleicht aber eher mal das Gespräch suchen wieso deine Eltern so versessen darauf sind dass du eine Ausbildung machst? Denken sie du schaffst das Abitur nicht? Wollen sie dich aus dem Haus haben und das so schnell wie möglich?

Danke

Ja sie denken ich schaffe das Abitur nicht

0
  1. Als erste zählt, das du nicht >volljährig bist und somit deine eltern über dich das sagen haben.
  2. Das ist eine Privatschule und wird somit von deinen Eltern bezahlt. Wenn sie das nicht mehr machen, gehst du von der Schule.
  3. Deine Eltern können dir somit den "Geldhahn" zudrehen.
  4. Rechtlche Möglichkeiten hast du keine.
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Schöffe am Amtsgericht
1.Frage dürfen mir meine Eltern vorschreiben Welchen weiteren Schulischen Weg ich zu gehen habe?

Nein - definitiv nicht

Ansonsten - zumindest so lange Du minderjährig bist sind Dir Deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet - ab Volljährigkeit bei vorhandenem eigenen Vermögen ! kann das anders aussehen.

2. Frage darf er mir einfach so für meinen Schulische Ausbildung mein Sparbuch verwähren?

Dein Sparbuch können sie bis zur Vollendung des 18. Lj. in Verwahrung nehmen.

Wenn Deine Eltern versuchen Dich in eine praktische Ausbildung zu drängen, kannst Du Dich rat- / hilfesuchend an das "örtliche" Jugendamt wenden.

Was möchtest Du wissen?