Du bist mein Leben auf Latein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht ginge es auch so:

Sine te non est vita. (Ohne dich gibt es kein Leben; ist es kein Leben). So klänge es für mich eleganter, auch wenn's ein bisschen länger ist.

Die Formulierung mit "deliciolae" finde ich persönlich ein bisschen kitschig, der Vorschlag mit "carissima" gefällt mir, er drückt aber wohl nicht ganz aus, was Du meinst - falls doch, hier noch eine Variante b, : Te nihil carius. (nichts ist mir wertvoller / wichtiger als du) Hat den Vorteil, dass es kurz ist. Aber der obere Vorschlag gefiele mir besser.

Bin Expertin (sehr erfahrene Lateinlehrerin).

Es mea vita. Ob das gutes Latein ist oder eher Küchenlatein, kann ich dir nicht sagen. Die Antwort ist ohne Gewähr. Warum nimmst du nicht spanisch? Eres mi vida oder eres mi corazon, du bist mein Herz. Das kenne ich zumindest aus einem spanischen Lied. Gruß B.

Besser wäre in diesem Fall die Satzstellung mea vita es oder vita es mea.

Anstatt es, du bist, ginge auch tu, du, wobei das es dann weggelassen werden könnte:

tu mea vita klingt ganz nett.

Willy

1

Willst du eine 1:1 - Übersetzung oder eine idiomatisch antike Übersetzung?

____________________________________________________________

Eine 1:1-Übersetzung hat Barbdoc schon gepostet. Das ist gramm. fehlerfrei, aber dennoch "Küchenlatein". D.h. ein Römer hätte das so nicht gesagt. Vielleicht hätte er erahnen können, dass du mit "mein Leben" metaphorisch "etwas sehr Wichtiges" sagen willst, aber so gesagt hätte er das nicht. Das ist Deutsch, kein Latein.

____________________________________________________________

Eine idiomatische Übersetzung wäre:

Tu mihi summum bonum [es].
=
Du [bist] für mich das höchste Gut.

ODER

Tu mihi carissima [es].=
Du bist für mich DIE Teuerste / sehr wertvoll. (weibliche Variante)

Tu mihi carissimus [es].=
Du bist für mich DER Teurerste / sehr wertvoll.
(männliche Variante)
(So ähnlich belegt bei Cicero ad familiares)

ODER

Tu meae deliciolae
=
Du [bist] mein Liebling (weibliche Variante)(So belegt bei Cicero ad Atticum)

Das "es" (= bist) hat der Römer bei derartigen Sentenzen gerne weggelassen, damit es in römischen Ohren eleganter klang.

____________________________________________________________

Die Entscheidung liegt nun bei dir. Wenn du dich für die 1:1-Übersetzung entscheidest, hat das den Vorteil, dass die von jedem Germanen, der auch nur ein paar Worte Latein, Italienisch oder Spanisch kann, verstanden wird.

Der Nachteil ist aber, dass du dadurch von jedem fachlich gebildeten Mitbürger als intellektueller Tiefflieger identifiziert wirst.

Das ist so ein bisschen wie "I think, I spider = Ich glaube, ich spinne". Verstehst du? Verstehen tut es jeder. Richtig ist es dennoch nicht.

Grüße von einem Lateinlehrer. Dennoch alle Angaben ohne "Gewehr"! :)

MCX

Ich muss mich korrigieren: "Vita" als Bezeichnung einer teuren oder geliebten Person gab es in der Antike doch. Ist belegt bei Terenz, Plautus und sogar Cicero. D.h., du kannst auch getrost die 1:1-Übersetzung verwenden.

LG
MCX

3

Nun, ich würde eher einen Lehrer o.ä. Fragen. Ich hätte es jetzt so übersetzt: Tu mea Vita es. Allerdings habe ich erst 2 Jahre Latein und würde mich nicht drauf verlassen...

Das tu ist überflüssig und bei vita keine Großschreibung.

2
@Barbdoc

Naja, aber bei "Du bist mein Leben" würde ich das "Du" extra herrausstechen lassen...

Und "vita" hat meine Autokorrektur verändert :')

1

Extrem mutig dir hier auf einem Portal eine Übersetzung zu holen... Ich rate dir statt dessen jemanden aufzusuchen, der es wirklich weiß. Nen Prof oder sehr guter Lehrer vielleicht... 

Internet schmeißt sehr viele Möglichkeiten raus :/ und Leute kenne ich nicht :/

0
@lizzylovesyaaw

Wenn es nur um ein Logo oder so gehen würde.. ok.. aber nen Tattooo? Dann such doch mal so jemanden auf. Vielleicht kennt ja jemand jemanden der jemanden kennt der jemanden kennt den du mal fragen kannst... 

0

Was möchtest Du wissen?