Druck in 10m Wassertiefe?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Einheit "bar" ist definiert als der Druck einer Wassersäule von 10m. Wenn die Wassersäule eine Höhe von 10m und eine Grundfläche von 1cm² hat, dann ist das auch genau 1*10^-3m³ also 1liter, also 1 kg.

Im übrigen ist der Druck in 10m Tiefe nicht 1 bar sondern ungefähr 2 bar: 1 bar von der Wassersäule und ungefähr 1 bar (je nach Wetterbedingung) von der Luft oberhalb der Wasseroberfläche.

Gruß

Henzy

Kommentar von lks72
01.06.2016, 23:22

Das ist nicht richtig. 1Bar ist eine SI konforme Einheit, basierend auf den Einheiten kg, m, s . 1Bar ist exakt 10N/cm^2. Dass der Wert pro 10 Meter Wassertiefe um ziemlich genau 1Bar steigt, liegt daran, dass die Dichte des Wassers nahe bei 1g/cm^3 liegt.

0
Kommentar von lks72
02.06.2016, 12:32

Der Fragesteller wollte wissen , warum der Druck in 10 m Tiefe genau 1bar ist. Das ist nicht so, aber ungefähr, und das liegt an der Dichte Nahe 1, Ende. Als Antwort aber zu schreiben , 1Bar wäre definiert als der Druck einer 10m hohen Wassersäule, wie in der Antwort zu lesen, ist einfach dummes Zeug.

0
Kommentar von henzy71
02.06.2016, 22:44

Danke für den * :-)

0

Der Druck nimmt pro Meter um ungefähr 0,1 Bar zu, also hast du in 10 Metern Tiefe ziemlich genau 1 bar, wenn man von dem Druck des Wassers ausgeht. Allerdings kommt natürlich noch der ganz normale Druck unserer Atmosphäre dazu, der auch ungefähr 1 bar beträgt, also kommst du auf 2 bar.

Hallo, auf der Erdoberfläche beträgt der Umgebungsdruck etwa 1 bar, das sind 1000 Millibar. Je nach Wetterlage verändert er sich, 1020 Millibar sind z.B. Hochdruck, unter 1000 Milibar spricht man von Tiefdruck. Mit je 10 Metern Wassertiefe nimmt der Druck um 1 bar zu, so dass auf 20 m Tiefe 3 bar Umgebungsdruck herrschen. Gruß Klaus

Was wiegt denn eine Wassersäule von 10 metern (1x1 cm Fläche)?

Kommentar von Mani96
01.06.2016, 22:44

naja kann man sich ausrechnen

die dichte von wasser ist glaub ich 1,16

0
Kommentar von simsataby
01.06.2016, 23:03

3,98 °C: 1,00 g·cm−3
20 °C: 0,998203 g·cm−3

1

Theoretisch sind es in reinem Süßwasser genau 0,98 bar auf 10 m und im Meerwasser, wegen der Salinität, bis zu etwa 1,03 bar.

An der Oberfläche sinds 1bar, in 10m Tiefe 2 bar, 20m Tiefe 3 bar usw.:-)

es ist egal wie groß die fläche ist auf die das wasser drückt
es geht nur um die höhe
und es ist nunmal physik das auf 10meterwassersäule 1 bar oder 100.000 pascal drückt

Was möchtest Du wissen?