Wie viel kg Druck lasten in 800m Tiefe?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

80 bar

10mWS = 1bar

Entspricht ca. 81 kg pro Quadratzentimeter

Die bisher einzig richtige Antwort. Alle anderen vergessen den atmosphärischen Druck :p

0
@Bltzkrg

Man hats ja nicht umsonst gelernt :)

Nochmal zur Verdeutlichung, habs ja echt doof geschrieben:

  800m = 80bar Tiefe

+                1 bar Luftdruck (Atmosphärischer Druck)

-----------------------

=              81 bar

1 bar = 1,01 kg/cm² Also sind es ca. 81,81 kg/cm²

0
@Patilla9

Ich habs noch nie gelernt ;) und bin jz in der 10. Klasse Realschule...

0

Wie viel kg Druck lasten in 800m Tiefe?


Die Frage ist in dieser Form falsch gestellt, denn Druck ist nicht Masse, sondern Kraft pro Flächeneinheit.

Im SI wird er daher in Pascal,

1Pa = 1N/m² = 1 (kg·m/s²)/m² = 1kg/(m·s²)

angegeben, was einer Tafel Schokolade auf 1m² Fläche entspricht. Der Luftdruck bei Normalnull liegt normalerweise etwas über (bei Sturmtiefs auch mal unter)

1 bar = 10⁵Pa,

und bei Wasser kann man sich ausrechnen, dass der Druck in wachsender Tiefe mit

ρ·g ≈ 10³kg/m³·10N/kg = 10⁴Pa/m = 10⁻¹bar/m

wächst, zusätzlich zum Luftdruck natürlich.

Für 800m Wassertiefe ergibt sich somit ungefähr

8,1×10⁶Pa ≈ 81 bar

Das stimmt natürlich nur bedingt, denn selbst Flüssigkeiten wie Wasser sind nicht völlig inkompressibel und ihre Dichte zudem temperaturabhängig, aber die Abweichungen sind vergleichsweise klein. Auch Schwankungen im Gravitationsfeld der Erde bzw. dessen Abhängigkeit vom Abstand eines Körpers vom Erdschwerpunkt sind unerheblich, zumal

800m = 0,8km ≈ 1/8000 R[Erde]

ist. Ich erwähne es trotzdem, um deutlich zu machen, dass es nur den möglichen Näherungen zu verdanken ist, dass wir so linear rechnen können.

Kg ist die Maßeinheit der Masse. Druck messen wir z.B. in N/m² (Pascal) oder in Bar. Im Süßwasser z.B. beträgt der Druck Luftdruck plus rund 0,1 bar pro Meter Wassertiefe. Das sind also bei 800 m Luftdruck plus rund 80 bar.

100m tiefe Wasserdruck

weiß jemand wie viel druck beim apnoetauchen in 100 m tiefe herrscht ?

...zur Frage

Diese Gleichung umformen?

Hallo! Ich komme einfach nicht drauf, wie die Umformungsschritte sind, um bei Gleichung 2 aufs Ergebnis zu kommen. Was wird aus p? Ich verzweifle gerade.

(Nein, ich habe leider keinen Mathelehrer, den ich fragen kann)

Falls es jemandem hilft: Hier geht es um die Raoult Gleichung für ein ideales Gemisch. Man sollte es aber auch so Umformen können, ich bin darin nur leider echt schlecht, sobald es etwas komplexer wird.

Danke im voraus, an alle, die sich daran versuchen!

...zur Frage

In Bezug auf Wikipedia unter ,,Hydrostatischer Druck'' verstehe ich einen Satz nicht, könnt ihr mir helfen?

Hallo ihr Lieben,

Hier die Wikipedia Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/Druck_(Physik)

Hydrostatischer Druck

,,Der hydrostatische Druck übt auf jede Fläche, die mit dem Fluid in Verbindung steht, eine Kraft aus, die zur Größe der Fläche proportional wirkt ''

Ich habe mir dazu eine Zeichnung gemacht. Siehe Bildmaterial. Das heißt also, je größer die Fläche, desto größer ist die Kraft, die drauf wirkt. Bloß habe ich ein Problem mit dieser Aussage. Gelernt habe ich, dass der Druck (und damit auch die resultierende Kraft), der vom Wasser (Fluid) ausgelöst ist, abhängig ist von der Tiefe des Wasser und nur von der Tiefe. Das heißt, je tiefer eine Stelle(senkrecht), desto mehr Druck lastet. Wenn ich aber jetzt beispielsweise einen Becken breiter mache, wodurch auch die Fläche größer wird, dann wird trotzdem der Druck (und damit auch die Kraft) gleich bleiben. Deswegen irritiert mich der Satz, dass die Kraft zur Größe der Fläche propotional wirkt.

...zur Frage

Wie berechnet man den Druck?

Die Aufgabe lautet folgendermaßen: "Ein 40kg schwerer Junge steht mit den Skiern auf dem Schnee. Die Länge eines Skiers ist 1,3m und die Breite 9cm. Berechne den Druck, den der Junge auf den Schnee ausübt." Ich verstehe nicht wie ich das berechnen soll, kann mir da jemand helfen? Vielen Dank

...zur Frage

Druck in 10m Wassertiefe?

Hallo Leute, Wieso ist der Druck in 10m Wassertiefe genau 1 bar? Ich weiß dass der Druck als Kraft pro Fläche definiert ist und 1 bar genau 1 kg über 1cm² entspricht. aber wie kommt man nun darauf, dass der Druck in 10m Tiefe (Wassertiefe) genau 1 bar ist?

...zur Frage

Dichte zu Druck umrechnen (Wasserstoffplasma)?

Hallo, ich habe hier zwei Werte, die die Dichte eines Wasserstoffplasma angeben: 4,8e10 kg/m^3 und 1,39e6 kg/m^3. Kann man das in Druck umrechnen? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?