Wie viel Druck braucht man um 75 kg hoch zu heben ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Möglicherweise hast Du ein fluidtechnisches Problem (Hydraulik oder Pneumatik), das Du hier völlig unverständlich darstellst. Der physikalische Druck ist das Verhältnis von Kraft zu Fläche

Ein Körper mit der Masse von 75 kg übt (unter Normalbedingung) auf seine Unterlage eine Kraft von m mal g = 75 mal 9,81 Newton = 735,75 N aus (Gewichtskraft). Zum Hochheben des Körpers wird die zusätzliche Kraft von Masse mal Beschleunigung aufgewandt. 

Um einen Körper "in die Luft zu befördern" kann man z.B. an diesem einen Handgriff anschrauben und ihn daran hochheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um 75 kg anzuheben, muss eine Kraft von 735,8 N aufgebracht werden. Der Druck, der dazu in einer pneumatischen oder hydraulischen Vorrichtung - z.B. einer Hebebühne - herrschen muss, ist dabei von der Fläche des Arbeitskolbens abhängig. Je größer die Fläche, desto kleiner der nötige Druck. 

 - (Physik, Druck)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pretan4 22.04.2016, 12:40

Deine Antwort ist nicht allgemeingültig...

Bin mir sicher, dass die Kraft von der lokal vorherschenden gravitation abhängig ist....

  demnach sollte Masse den Objektes, multipliziert mit der örtlichen fallbeschleunigung  die benötigte Kraft ergeben.

1
user21011982 22.04.2016, 13:15
@Pretan4

Natürlich hängt die Schwerebeschleunigung vom Ort ab. Allerdings bewegen sich die Unterschiede im einstelligen Promillebereich und können bei solchen Aufgaben getrost vernachlässigt werden. Die Flugbahn eines Steins berechnest Du ja auch nicht relativistisch, oder? ;) 

2
Pretan4 24.04.2016, 00:11
@user21011982

ehhm ob du die 75 Kilo auf dem Mond oder auf der Erde hebst macht schon einen großen unterschied  ?

Von Sternen ganz zu schweigen ;)



1

Das hängt von der Fläche ab, auf die der Druck wirken soll.
Die Angabe der Masse allein reicht nicht aus.

Hättest du nach einer Kraft gefragt, dann wäre eine Antwort möglich, etwa 736N (Newton).

Hast du vielleicht die beiden physikalischen Begriffe verwechselt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kadumpel 23.04.2016, 11:36

Also ich hatte sie nicht verwechselt aber jetzt kommt mir die Kraft auch sinnvoller vor :)

0

Druck ist Kraft pro Fläche. Also wenn du 75kg stärker als Erdbeschleunigung beschleunigen willst, dann muss nicht nur der Druck groß sein, sondern auch die Fläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thomsue 22.04.2016, 07:51

Fläche eher klein und Kraft groß

1
dompfeifer 22.04.2016, 14:51
@thomsue

"Kraft groß" zu "Fläche eher klein" ergibt folgerichtig "Druck eher groß". "Viel" geteilt durch "eher wenig " ergibt "eher viel".

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oke alle Antworten waren hilfreich also Danke an euch alle :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?