Die härteste Tätigkeit auf dem Bau?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

auf dem bau sind alle arbeiten hart aber Leitungsschlitze hauen ist bestimmt nicht das härteste.. natürlich haben die 'profis' da schon Ahnung von und wenn du das jetzt zum ersten mal machst, geht das ganz schön rein.. 

Ziegel für die mauern einpassen geht aber bestimmt mehr an die muskeln..

Mit dem Bohrhammer?

Wie alt bist du?

In der betrieblichen Gefährdungsbeurteilung sind in Frage kommende Tätigkeiten für die "besondere Personengruppe" der Schüler zu betrachten und zu bewerten. Jugendliche dürfen in ihrem Ferienjob zum Beispiel nicht schwer heben, keine Sägemaschinen oder andere gefährliche Arbeitsgeräte bedienen, nicht Gefahrstoffen oder biologischen Arbeitsstoffen ausgesetzt sein, keine Waren, wie etwa Tabak und Alkohol, verkaufen (auch nicht an über 18-Jährige), nicht an Hitzearbeitsplätzen arbeiten, nicht starkem Lärm oder Erschütterungen sowie Akkordarbeit und unbeaufsichtigter Alleinarbeit in gefahrenträchtigen Situationen ausgesetzt sein .

Btw: mein Mann ist Maurermeister, ist aber nicht selbständig. Der jüngste Sohn seines Chefs (15) hat sich beim Arbeiten auf einer Baustelle schwer verletzt, als er den Mini- Radlader bediente. Er war natürlich nicht angeschnallt, als das Teil umfiel, er hinaus fiel und unter dem Teil eingeklemmt wurde. Fazit: 2 Rippen gebrochen, 5 Wirbel gebrochen, davon einen zertrümmert,  und die Hüfte vorne und hinten gebrochen. 

Dir alles Gute, LG

bin 16, mit dem Bohrhammer, bei sehr gebückter Haltung, seit 3 tagen, ebenfalls muss ich 30kg Zementpäcken 2 Stockwerke hoch tragen und beim stemmen mit dem Bohrhammer staubt es total, zudem den Bauschutt wieder in den Keller mit einem Eimer tragen

0

Das ist ja alles nur kurzzeitig. Denke an die Menschen, die beruflich jahrelang ,bis zur Rente,schwere oder unangenehme Arbeiten verrichten ,auch bei Kälte ,Hitze und Regen,Tag für Tag, Bsp. Dachdecker, Briefträger , Straßenbau, Tiefbau,Brückenbau,Monteure für Hochleitungen,Arbeiten auf nicht überdachten Baustellen ,Tunnelbau ,uvm.

Schadstoffsanierung! Das ist das härteste.

Den ganzen Tag schwer körperlich arbeiten mit Schutzanzug und Vollmaske. Egal, ob die Sonne den ganzen Tag auf die Fassade knallt und den Raum noch zusätzlich aufheizt.

Aber auch Straßenbauer, Dachdecker, Eisenbieger.

Tja willkommen auf der Baustelle!!! Muss schon sagen das diejenigen die mit dem Rohbau(Maurer,Betonbauer) und die Straßenbauer es ziemlich am schwersten haben! Schwer heben! Hitze ausgesetzt usw!!! Deswegen sind wir nicht umsonst die Helden von Bau und der Rest schlappschwä...!!! Habe es auch einige Jahre gemacht und bin jetzt nur im Innenausbau tätig! Viel lockerer und besser!!

Da Tätigkeiten auf dem Bau sich kontinuierlich ändern, kann eine Tiop 10 der gefährlichsten Tätigkeiten nicht aufgelistet werden. Hängt auch von Witterungsbedingungen und Umgebung ab.

Dachdecker bei der Hitze draußen finden ich als Job beim Bau am härtesten

Schlitzekloppen  ok. Doch denke an eine Staubmaske zu tragen. Staub setzt sich in Lungen ab.  Und trage Gehörschutz, sehr wichtig sonst wirst Du im alter taub.

Sei froh schlitze werden meist im Bau gekloppt. Bist du draußen bist kälte, hitze u regen ausgesetzt.

Härtere Arbeit, Hmm ? Bei allem schwitzt Du und geht es auf Zeit.

Versuche Dich mal als Maurer oder Estrichleger, da fällst Du weinend ins Bett.

Was möchtest Du wissen?