Deutsch - Rechtschreibung groß bzw. klein schreiben

7 Antworten

der, die, das Obere/Untere, weil es hier ein Nomen ist, ansonsten klein, weils ein Adjektiv ist, z.B. das obere Stockwerk, weil hier Stockwerk das Nomen ist. Außnahmen: Adjektive und Partizipien, die Bestandteil eines geografischen Namens sind, werden großgeschrieben , also z.B. das Obere Eichsfeld

Das obere Regal (der Artikel bezieht sich auf - Das Regal - obere wird somit klein geschrieben) / Das Obere, der beiden Regale ( der Artikel bezieht sich jetzt auf - Das Obere - also Großschreibung) Ich hoffe das hilft.

Ich denke, das ist falsch.
"Das obere der beiden Regale"
Hier wird imho "obere" auch klein geschrieben, weil es sich auf Regale bezieht.
Kann das jemand bestätigen?
Bin nicht 100%ig sicher.
Aber auf keinen Fall ein Komma in dem Satz.

1
@Oubyi, UserMod Light

Natürlich hast du damit Recht. Im Ausdruck "das obere der beiden Regale" ist "obere" immer noch ein Adjektiv, das zum Substantiv "Regal" gehört.

0

Man muss unterscheiden, ob das Wort die Rolle eines Hauptwortes (Substantiv) einnimmt.

Das Obere (Hauptwort) ist schön.

Das obere Regal (Hauptwort) ist schön

In der deutschen Sprache werden im Satz nur Hauptwörter bzw. Eigennamen großgeschrieben.

Das Obere gefällt mir besser.

aber:

Das obere Haus gefällt mir besser.

Du verwendest ja selber schon den Artikel "das"; und nach "das" schreibst du groß. Wenn dahinter aber noch ein anderes Wort kommt, dann schreibst du es klein. "Das obere Haus" -> Da bezieht sich "das" auf das Haus. Somit wird "obere" klein geschrieben.

Der Zusammenhang entscheidet...

Er kehrte das Obere zuunterst... (Nominalisiertes Adjektiv)

Er kletterte durch das obere ... nicht das untere Fenster ... (Adjektiv)

Was möchtest Du wissen?